Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Zsuzsa Bánk erzählt vom Sterben ihres Vaters. Noch einmal verbringt er den Sommer am Balaton, in der alten Heimat Ungarn, noch einmal steigt er in den See. Aber die Rückreise führt in ein deutsches Krankenhaus, und die Tochter setzt sich an sein Bett. Was geschieht mit uns, wenn ein geliebter Mensch stirbt? Was geschieht mit uns im Jahr des Abschieds und was im Jahr danach?

    ©2020 S. Fischer (P)2020 Audiobuch Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Sterben im Sommer

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      38
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      39
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      39
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Dem Vater ein Denkmal setzen

    Die Geschichte erinnerte mich an meinen eigenen Vater und der schmerzliche Verlust, der mit seinem Tod auftrat. Es ist eine zärtliche Form des Abschiednehmens. Früher oder später durchleben wir diese Momente alle.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    hervorragend

    nichts für zarte Gemüter, eine einmalig gute Auseinandersetzung mit dem Thema Sterben, klare Worte ohne Geschnörkel aber man sollte sich gerade gut fühlen
    Sprecherin sehr sehr gut gelesen. Zsuzsa Bank ist überzeugend wie immer

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Mag die Stimme nicht..

    Als Schauspielerin mag ich Lisa Wagner sehr, aber als Sprecherin leider gar nicht meins..
    Ich konnte es nicht zu Ende hören

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sehr hörenswert, unaufgeregt und facettenreich.

    Einen schweren Verlust erleidet man nur, wenn man vorher einen großen Schatz besessen hat. Ein Buch, das viele eigene Erinnerungen wieder belebt. Danke!

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Trauer und Hoffnung

    In “Sterben im Sommer” erzählt Zsuzsa Bánk von der Krankheit, dem Sterben und dem Totsein des Vaters.
    Es ist eine ungarisch-deutsche Familiengeschichte, die von den Besonderheiten des Lebens in verschiedenen Ländern und des Wechsels der Sprache geprägt ist, und ein sehr persönliches Buch, denn es spiegelt die Gefühle und Erlebnisse der gesamten Familie Bánk wider.
    Die Autorin schafft es, mit einer eindringlichen Sprache in den Bann zu ziehen und die Facetten von Verlust und Trauer bildhaft zu vermitteln. Die Sprecherin hat sowohl die besondere Stimmung als auch die ungarischen Zitate authentisch eingefangen. Ein solch intensives Hörbuch habe ich bisher selten erlebt, und es hinterlässt einen tiefen und bewegenden Eindruck.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Zsuzsa Bánk verarbeitet ihre Trauer

    Mit und in dem Roman „Sterben im Sommer“ hat die Autorin Zsuzsa Bánk den Tod ihres Vaters und ihre eigenen Trauer um diesen literarisch verarbeitet. Offen und unglaublich ehrlich erzählt sie von seinen letzten Wochen, dem tatsächlichen Sterben und auch dem Jahr danach. Immer wieder gibt es auch Rückblicke auf das Leben ihrer Eltern, welche ich als sehr interessant empfunden habe. Die Gefühle der Autorin mit all ihren Facetten stehen aber im Mittelpunkt der Erzählung. Um jede Regung genau zu analysieren „zerdenkt“ sie diese manchmal regelrecht und nutzt dabei, als sprachliches Mittel die mehrmalige Wiederholung mancher Gedanken und Sätze. Die Sprecherin Lisa Wagner liest die Geschichte eher nüchtern und sachlich, was aber gut passt da sonst die Wucht des Ganzes schwer auszuhalten wäre. Dieser Roman ist sicherlich Zsuzsa Bánk`s persönlichstes Werk. Trotz der Schwere des Themas kann ich das Hörbuch weiterempfehlen, gerade für diejenigen, welche sich mit dem Thema Trauer und Verlust näher befassen wollen.