Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die unheimlichen Vorfälle in der Bibliothek häufen sich. Der verschwundene Student taucht schwerverletzt zwischen den Bücherregalen wieder auf. Anne, Daniel, Christian und Claudia sind sich sicher: Es ist eine tödliche Gefahr erwacht. Das Rätsel scheint mit Ernst Wolf, dem kürzlich verstorbenen Architekten, der die Baupläne für die Universität entworfen hat, zusammenzuhängen. Welchen teuflischen Plan hat er in den Konstruktionszeichnungen versteckt? Sie müssen ein gefährliches Wagnis eingehen, um sein letztes Geheimnis zu lüften.

    Die vollständige Liste aller Sprecher beinhaltet Philip Bösand, Matthias Ubert, Sirius Kestel, Horst Kurth, Frank Keiler, Rainer Denk, Elvis Katticaren, Aaron Breunig, Christina Schmied, Gerry Hüttemann.

    ©2021 Pandoras Play (P)2021 Pandoras Play

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Spuk in der Bibliothek 2

    Bewertung
    Gesamt
    • 1 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 1 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Die Parallelwelt nervt...

    Ich bin großer "Grusel"-Fan und dachte anfangs, endlich wieder eine neue "Gruselserie"! Aber wenn dann jedes Rätsel mit der Existenz einer bestimmten Parallelwelt begründet wird, nervt es wirklich irgendwann. Obwohl die Geschichten auch ohne bzw. ohne diese "Begründung" interessant wären (auch gut erzählt, auch diese) und genug Substanz hätten.
    EDIT: Habe gerade gegoogelt und gelesen, dass das so sein soll, d.h. die Parallelwelt als Ursache für alles und jedes gehört zum Konzept dieser Reihe. OK, wer es mag... Ich finde aber, dass die Reihe entsprechend gekennzeichnet sein sollte ("Ein neues Abenetuer mit / aus..."), Sonst kauft man einen Haufen Hörbücher und muss sie dann zurückgeben. Die erste Folge ist noch "normal", daher kann man nicht unbedigt davon ausgehen, dass alle Folgen so sind.