Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ender's Game told the story of the boy "Ender" Wiggin and his hard-won victory over an alien race that would have destroyed the Earth and all of humanity. But Ender was not the only child in the Battle School. He was just the best of the best. In Ender's Shadow, Orson Scott Card told the story of another of those precocious generals, the one they called Bean - the one who became Ender's right hand, his strategist, and his friend.

    And now Card continues Bean's story, and finally tells a tale long awaited by millions of fans. At last we learn what happened on Earth after the destruction of the Hive Queen's worlds, after humanity no longer had a single enemy to unify the warring nations. This is the story of how Bean turned away from his first friend, Ender, and became the tactical genius who won the Earth for Ender's brother, Peter, who became the Hegemon.

    Browse more titles in the Ender Wiggin series.
    ©2000 Orson Scott Card

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Shadow of the Hegemon

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      43
    • 4 Sterne
      29
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      28
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      6
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schlechte Audio-Qualität

    1) Die Sprecher sind nicht die gleichen, wie in den anderen Teilen

    2) Absolut peinlich ist, dass wohl jemand "hegemon" bei den Aufnahmen falsch gesprochen haben muss. Jedenfalls wird immer, wenn das Wort vor kommt auf einen anderen Sprecher oder zumindest auf eine andere Aufnahme umgeschalten. Da diese "hegemon" immer mit einer komplett anderen Betonung und Geschwindigkeit gesprochen wird reisst es einen aus der Geschichte.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Alles in allem noch lohnenswert

    Geschichte:
    Die Geschichte ist durchaus spannend und gut geschrieben. An dieser Stelle gibt es nichts auszusetzen.

    Sprecher:
    Die Sprecher sind in Ordnung. Es gibt zwar bessere, aber noch viel mehr schlechtere.

    Technik:
    Prinzipiell eine sehr gute Aufnahme. Wenn da nur die lausige Nachbearbeitung nicht gewesen wäre. Das hin und wieder etwas nachträglich neu aufgenommen werden muß ist ja schön und gut. Das dies notwendig wird, weil jemand wie es scheint das Wort "Hegemon" nicht korrekt aussprechen konnte ist schon etwas peinlich. Aber die Nachaufnahme hier ist nicht nur von einem anderen Sprecher aufgenommen worden (was schon störend genug ist), sondern klingt auch noch so, als hätte das jemand mal eben schnell in sein Smartphone o.ä. diktiert. Da liefert mein Anrufbeantworter schon eine bessere Qualität. Das Ergebnis ist immer wieder eine unschöne Unterbrechung des Hörgenusses, die man leicht hätte vermeiden können. Glücklicherweise hält sich die Häufigkeit noch halbwegs begrenzt, sonst hätte ich in meiner Gesamtbewertung mehr als 2 Sterne dafür abgezogen...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Story ok, technisch armselig.

    Tonqualität ist miserabel. Das Wort "Hegemon" wurde öfters mitten im Satz von anderen Sprechern eingesprochen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Punktabzug für Musik und Postproduktion

    Die trashige Synthesizer-Musik hätte man sich sparen können. Und in der Postproduktion wurden unzählige Sprechfehler korrigiert, indem sie einzelne Wörter neu eingesprochen und reingeschnitten haben. Klingt furchtbar. Auch insgesamt ist die Audio-Qualität nicht wirklich gut. Schade.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Great story - horrible technical realization

    The story is great.
    The Shadow cycle continues to show that OSC is one of the best novalists of our time.

    However, the technical realization is atrocious.
    It sounds like it was recorded on a 20 year old tape recorder.
    Also, the word Hegemon was later re-scored in a bumbling manner.
    So often that it's almost laughable again and you wonder all the time what was said before.

    Listen to it anyway. The story is worth it.

    -----

    Die Geschichte ist großartig.
    Der Shadow Zyklus zeigt weiter, dass OSC einer der besten Novalisten unserer Zeit ist.

    Die technische Umsetzung ist allerdings grauenhaft.
    Es klingt, als wäre es mit einem 20 Jahre alten Kassettenrekorder aufgenommen.
    Außerdem wurde das Wort Hegemon später in stümperhafter Weise neu vertont.
    So häufig, dass es schon fast wieder zum Lachen ist und man sich die ganze Zeit fragt, was da vorher gesagt wurde.

    Hört es euch dennoch an. Die Geschichte ist es wert.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • PJD
    • 03.09.2021

    A significant drop in audio quality

    The story is great. While I really enjoeyd the audio quality in the previous ender and shadow books, this is a massive letdown. The speakres are fine but the production quality is so poor compared to the previous books. They also replaced single words in sentences afterwards by different speakers. Its ridiculous.