Jetzt kostenlos testen

Schnauze - der Hundepodcast mit Anja Rützel (Original Podcast)

Sprecher: Anja Rützel
Spieldauer: 6 Std.
4,2 out of 5 stars (113 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

✓ Ein exklusiver Original Podcast

✓ Neue Folgen immer mittwochs

✓ Kostenlos für Audible-Abonnenten

Inhaltsangabe

"Schnauze - der Hundepodcast" ist ein Podcast von und mit Anja Rützel. Mal mit, mal ohne ihren Podenco-Mix Juri besucht die Journalistin und Autorin andere Mensch-Hund-Gespanne, die alle ihre Liebe zueinander eint - und die diese Freundschaft trotzdem ganz unterschiedlich ausleben. Dabei interessiert sich Anja Rützel für beide Enden der Leine: Wie kommt ein Hund im Leben zurecht, der ganz plötzlich seine Augen verliert - und was macht das mit seinem Menschen? Was bringt manche Leute dazu, ihren Tierkumpel auf Instagram zum Petfluencer zu machen - und wie findet das der Hund? Anja Rützel besucht Bernhardinerschädelsammlungen, macht ein Blitzpraktikum beim Hundefrisör und sucht jede Woche neue Antworten auf die Frage, warum Hunde Menschen so glücklich machen.

Der Kauf dieses Podcast gibt Ihnen Zugriff auf mindestens 12 Folgen, die bereits veröffentlicht sind oder noch veröffentlicht werden. Audible-Abonnenten haben kostenlosen Zugriff auf den Podcast.

©2020 Audible Studios (P)2020 Audible Studios
Anja Rützel

Über die Gastgeberin

Anja Rützel schreibt für den „Spiegel“ Texte über das Fernsehen und Bücher über die Schönheit des Alleinseins und ihre Lieblingsband Take That – alles echte Herzensthemen für sie. Ihre größte – und langlebigste – Leidenschaft aber gilt den Hunden. Seit sie sechs Jahre alt war, träumte sie von einem eigenen Hund, leider reichte es damals aber nur zu Spaziergängen mit Nachbarsschäferhund Condor. Heute teilt Anja Rützel ihr Leben mit dem ehemaligen Straßenstreuner Juri – und träumt immer noch: Von einem großen Tierschutzhunderudel irgendwo auf dem Land. Bei Audible hört man sie außerdem im Original Podcast „Kützel & Röppen – mit Anja Rützel und Jan Köppen“.

Das sagen andere Hörer zu Schnauze - der Hundepodcast mit Anja Rützel (Original Podcast)

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    74
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    7
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    76
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    11
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    70
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    6

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Na ja.....

Zur Info, bin selbst Hundeverrückte, habe einen bereits 3ten second hand Hund und deshalb habe ich mir auch den Podcast geholt. Ich verstehe aber nicht an wen es adressiert werden soll außer an die Autorin selbst, die Selbstgefälligkeit sprüht so richtig über die Kopfhörer. Die Narration ist langweilig, der Inhalt belanglos. Den Vogel schießt die Dame mit dem Aufruf an die Prominenz, dass sie sich bitte Foxterier anschaffen möchten um die Rasse wieder in Mode zu bringen. Ist es bei ihr vorbeigegangen, wie es den sgn. Modehunden geht? Bezüglich APP. Ein interessierter Hundebesitzer kennt die meisten Hunderassen und wenn er eine Rasse nicht erkennt, fragt freundlich nach, wenn sich die Hunde beschnüffeln und scannt nicht um zu protzen. Hundeatlas – auch eine Idee von der Autorin. Aber anstatt einen Atlas erstellen zu wollen, wo die Hunde am meisten gequält werden um zu helfen, möchte sie wissen, wo welche Rassen wohnen. Voll daneben und nicht einmal lustig.

28 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hunde würden bestimmt diesen Podcast hören

und nach dem Beitrag von gestern (16.9.) auch aktiv weiter empfehlen. Meiner Meinung nach könnte man an der Gattung Mensch ja verzweifeln. Aber der aktuelle vorgenannte Beitrag gibt mir wieder echte Hoffnung. Die Omahundebetreuer sind so dermaßen der ( positive) Hammer, dass mir echt neue Hoffnung erwachsen ist. Als (Palliativ)Mediziner kann ich aus Erfahrung sagen, dass etliche Menschen froh wären, Jemanden am Lebensende zu haben, der sich außerhalb des medizinischen Systems so um Einen kümmert. Liebe Betreuer der hilflosen Hunde, ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Ausdauer für Eure liebevolle Tätigkeit. Und ... Euer ursprünglicher Ansatz ist vielleicht doch in Einzelfällen sinnvoll und hilfreich. Stichpunkt Tiertherapie. Nicht als Profi. Aber bei manchen Schmerz- und Unruhezuständen kann auch mal der Kontakt zu einem Tier Wunder wirken. Natürlich nur, wenn das Tier entsprechend gefestigt und ruhig ist. Einzelfälle eben. Und... unsere Hündin aus Rumänien (Alter unbekannt) wollte plötzlich auch nicht mehr spazieren gehen. Vorher das Highlight des Tages. Jetzt haben wir einen Hundekinderwagen und die Welt ist wieder in Ordnung. Also...bitte weiter so in diesem Podcast, außer vielleicht Teil 1.

25 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Beseelt!

Ich habe mir extra aufgrund der Vorankündigung dieses Podcasts wieder das Audible-Abo geholt und mir soeben vorfreudig und gespannt auf die Themenauswahl die erste Folge angehört. Es erfüllt mich mit einer stillen Euphorie während der gesamten Laufzeit das Gefühl zu haben, mit meiner seit frühester Kindheit von anderen als freakig abgetanen Hundeobsession inklusive einem absurden Interesse an allem damit noch so im Entferntesten zusammenhängende, nicht allein zu sein. Ich möchte 24 Stunden am Tag mit genau so etwas von meiner von mir (mit) am meisten geschätzten Autorin hören/lesen/sehen! Ich freue mich schon auf die nächste Folge mit der ebenfalls großartigen Sarah Kuttner! Hinzukommt die wirklich ohrwurmfräsende Einspielmusik, die erschreckend passend ist zu den fangesangsartigen Melodien in meinem Kopf, jedes Mal, wenn ich auf einer Hundewiese stehe. Famos! Es gibt nix zu mäkeln!

15 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Toller Podcast

Ich liebe Hunde wahrscheinlich genauso wie Anja! Daher fand ich es auch sehr informativ mal Informationen über andere Themen zu bekommen... Die dogscanner App habe ich gleich mal ausprobiert, funktioniert!

10 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gefällt mir

sehr nett und unterhaltsam anzuhören! Die Musik/Gesang ist aber unmöglich 🤯😩😬und nervt leider recht schnell... 🐕🐕 🐕🐕 🐕🐕🐕 🐕🐕🐕🐕 🐕

8 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Geht leider gar nicht!

Ein angeblicher „Hundeliebhaber“ Podcast der in seiner ersten Folge mit dem Besuch eines Museums für Hundeschädel beginnt. Für meinen Geschmack etwas abartig!

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Eva
  • 16.08.2020

Mit Herz und Hund

Ich finde diese (ja erst) erste Folge bereits ganz wunderbar. Leicht und unterhaltsam, mit Tiefe und Gefühl... für mich ein sehr echtes Erleben ohne gekünstelte echauffierte Töne... Dass der Tod zu allen Lebewesen gehört... ist ja nun nichts überraschendes (oder für manchen eben doch?)... und sich für den Hund mitsamt seinem Körper zu interessieren und davon zu berichten finde ich lehr- und hilfreich, gerade wenn es um Züchtungen geht, die dem Lebewesen später atmen, fressen, laufen... ganz basales, zu einer Herausforderung, wenn nicht zu einer Qual machen. Denn auch das gehört für mich als Tier- und Hundefreund dazu: Hinsehen- nicht wegschauen. Oder wie verhalten sich Wegseher und über Knochen entsetzte, wenn der „geliebte“ Hund alt und krank und leidend ist? Darf er gehen? Geht es um ihn oder mich? Hat er es nicht verdient, von mir begleitet zu werden? Aufgeklärt sein mit genügend Liebe, um das andere Tier so sein zu lassen, so zu begleiten, wie es das braucht und es auch mir gut tut. Denn jemand hat mal gesagt: “Der Mensch ist das einzige Tier, das denkt, es sei keines.“ Obwohl.... wer weiß...

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Geht direkt ins Hundeliebhaber-Herz

Ich fühle mich komplett angesprochen von diesem Podcast und finde die Zeit bis nächsten Mittwoch viel zu lang!!!! Für alle die Hunde lieben nur zu empfehlen!!!

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Toll aber der Titelsong ist unerträglich.

Ich bin auch hundeliebhaberin und möchte die erste Folge sehr. Und auch der Protagonistin merkt man ihre Liebe an. Auch fand ich diese erste Folge sehr informativ und freue mich auf die nächste Folge. Was aber wirklich unerträglich ist, ist der Titelsong. Ich weiß nicht, ob es Satire sein soll oder das Lied ernst gemeint ist. Die Sängerin hat auch ne gute Stimme...aber ich glaube diesen Song kann niemand gut singen. Kann bitte wenigstens auf die Einspielee mittendrin verzichten. Es ist wirklich unerträglich.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Interessantes über Hunde

Es fehlen Bilder. Schön, das die Autorin so verantwortungsbewusst ist Sie schaffte sich erst einen Hund an, als sie Zeit für sie hatte. Hochachtung. Leider fand ich die Nebengeräusche manchmal sehr störend.Trotzdem hatte ich Spaß der Autorin zuzuhören. Danke.bi

4 Leute fanden das hilfreich