Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Hunde sind die besten Seelenspiegel, die es gibt. Sie haben ein sehr feines Gespür dafür, was in Menschen vorgeht. Sie wissen mehr über uns, als wir zeitweise über uns selbst. Und deswegen können wir Menschen viel von unseren Lieblingen lernen. Selbstvertrauen, Selbstreflexion, innere Haltung, Klarheit, Liebe, Geduld und Respekt sind dabei die Schlüsselwörter.

    Begleiten Sie die Autorin auf dieser außergewöhnlichen Reise. Von der klassischen Hundeerziehung über Erkenntnisse aus der Energiearbeit bis hin zur Telepathie. Mit vielen praktischen Tipps und Übungen zum bewussteren Hundeführen. Tanja Kohl bildet seit 2001 Blindenführhunde aus und verbindet ihre jahrelange Erfahrung mit neuesten tierpsychologischen Erkenntnissen.

    ©2019 Lynen Media GmbH (P)2019 Lynen Media GmbH

    Das sagen andere Hörer zu Schattenspieler - Was Dein Hund Dir zeigen möchte

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      17
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      11
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      10
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      18
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Esoterische Blindenführhundausbildung?

    Leider ist in diesem Hörbuch keine Spur von fundierten Fachkenntnissen, über Hundeausbildung im positivem Sinne, zu finden.
    Statt dessen zusammengeschriebene bekannte Techniken aus dem Mentaltraining wie z.B. Visualisieren und Atemübungen, verrührt mit esoterischem Mumpitz und viel Gefühlsduselei.

    Vorgetragen von der Autorin in tiefer Betroffenheit und unfassbarer Selbstbeweihräucherung.

    Ein Hinweis in der Beschreibung, dass es sich umesoterische Tagebuchgeschichten, ohne jeglichem literarischen oder wissenschaftlichen Anspruch handelt, wäre hilfreich bei der Auswahl gewesen.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nichts für mich

    Ich muß zugeben, dass ich dieses Buch nicht zu Ende gehört habe. Ich habe nichts gegen esoterische Bücher, aber die gehörten Zeilen waren für mich nur langweilig gestaltete Erzählungen über eigene Erfahrungen und nicht hilfreich für jemanden, der etwas über das Wesen der Hunde lernen möchte. Ob es später anders wird, weiß ich nicht.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Der Hund das telepathische Wesen

    Schade, wer glaubt praktische Tipps und Hilfestellungen zu erhalten, wird hier vielleicht enttäuscht sein. Bereits in der Einleitung lässt der Tonfall den Verdacht aufkommen, dass es hier tief in die Nischen der Esoterik ja fast schon zum okkulten hin geht. In den weiteren Kapiteln wird der Verdacht bestätigt. Schnell kommt die Telekinese zwischen Mensch und Hund ins Spiel. In vielen Beispielen wird beschrieben wie man Hunde befragt in dem man zufällig Karten zieht oder konzentriert die Hand auflegt. Dieses „Wissen“ zu verbreiten war die Triebkraft für das Buch. Frau Kohl warnt regelmäßig vor dem weiteren hören bzw. lesen und betont ihr Verständnis für anders Denkende.
    Zukünftig werde ich mich vor dem Kauf etwas mehr mit dem Autor bzw. Autorin auseinander setzen. Ein Blick in die anderen Veröffentlichungen hätte mich vorgewarnt und mir einen bewussten Kauf oder nicht Kauf ermöglicht.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Viel zu langsam, viel zu monoton gesprochen...

    Das Buch und die Autorin haben an sich ein interessantes Konzept und über die jahrelange Erfahrung bestimmt auch gute Gründe und Beispiele... Wer es annehmen kann und daran glaubt, dass wir eigentlich nur mental mit dem Hund kommunizieren könnten... Nun der kann es mal versuchen...

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Endlich

    Ich selbst bin blind und habe seit sechs Jahren eine treue Begleiterin an meiner Seite. 101% der Schulen, die ausbilden, interessieren nur das schnelle Geld, nicht ob der Hund sich eignet oder ob Hund und Halter zueinander passen! Weiter so!!!

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schwache Sprecherin

    Musste leider bereits bei Kapitel 2 kapitulieren. Spricht monoton und langsam. Sehr einschläfernd, wie eine Grabrede. Entschuldigung nicht böse gemeint.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    na ja

    Inhalt ist ok, wenn man spirituell veranlagt ist! Aber die Stimme ... warum lesen sie Autoren selbst, wenn sie's nicht können ..

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hundebuch einmal anders...

    Sehr interessante Herangehensweise an das Thema Hundeausbildung! Hauptsächlich Fallbeispiele mit viel Einfühlungsvermögen und Spiritualität gelöst. Sehr gut, um auch die Seele eines Hundes verstehen zu lernen. Etwas zu langsam und mystisch gelesen für meinen Geschmack. Sonst ganz empfehlenswert.