Regulärer Preis: 5,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nach dem gleichnamigen Kinoerfolg von Leander Hausmann und Detlef Buck aus dem Jahr 2008. Robert Zimmermann verliebt sich in eine ältere Frau, sein Mitbewohner Ole kämpft mit Kontaktanzeigen, Roberts Vater verliebt sich in eine Sexbombe, seine lesbische Schwester wird schwanger. Wir begleiten Robert Zimmermann durch eine turbulente und überraschende Phase seines Lebens in der viele Facetten der Liebe ihn immer wieder zum wundern verleiten.
(c) + (p) 2009 berliner hörspiele

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    27
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • rena7
  • Scheyern, Deutschland
  • 21.04.2010

Kurzweilige Geschichte, wunderbar vorgelesen

Ich fand das Hörbuch äußerst unterhaltsam und kurzweilig und keineswegs platt oder harmlos!
Aber was mir am besten gefiel war die Art, wie Max Trüffel dieses Buch in Szene setzte. Ich habe sogleich nachgeforscht, ob es noch andere Hörbücher von diesem Sprecher gibt, leider gibt es keine.
Geschmäcker sind also verschieden.....
Ich kann dieses Hörbuch nur empfehlen!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Tolle Unterhaltung

Als ich das Hörbuch kaufte, gab es noch keine Rezensionen dazu. Also habe ich mich auf den Titel und die Beschreibung verlassen (und bei Amazon nachgeschaut, was dort geschrieben steht). Und der Kauf hat sich auf alle Fälle gelohnt. Das Buch ist sehr witzig geschrieben und auch angenehm gesprochen. Ich konnte damit eine längere Autofahrt auf sehr angenehme Weise verkürzen. Am Ende meiner Reise wäre ich am liebsten weiter gefahren, um noch länger zuhören zu können. Wirklich hörenswert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • HeRo
  • Deutschland
  • 16.06.2010

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

Es ist wirklich ein "lustiges" Buch und bedient wirklich alle Klischees, aber vorgelesen, vorgelesen.... ist es einfach nur schlimm, leier, leier, Aussprache...
Habe das Hörbuch schon vor langer Zeit runtergeladen, konnte es aber nie am Stück anhören, wegen dem Sprecher, schnarch, gähn, laber, laber..
Keine Weiterempfehlung

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

sehr angenehm unterhaltendes hörbuch!!!

nachdem ich über zwei so unterschiedliche kritiken gestolpert bin hab ich mir das hörbuch doch einfach mal angehört. und es ist in der tat ein recht lustiges hörbuch über die wirren der liebe in der zeit von heute. ich finde es auch sehr angenehm und angemessen gelesen. ein sehr feinfühliger und angenehmer sprecher, der herr trüffel. somit schließe ich mich dem wunderbar vorgelesen meiner vorrezensentin sehr an.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Dröge Zeitverschwendung

Die Buchvorlage ist ja schon ziemlich, äh, harmlos. Gricksch (so heißt der Autor nämlich und nicht "Griksch", wie hier zu lesen ist) arbeitet sich fleißig durch Unmengen plattester Klischees und labert die meisten Pointen leider tot, weil er ständig erklärt, statt zu erzählen. Was aber der Sprecher Max Trüffel daraus macht, ist eine wirkliche Zumutung: Er leiert sich völlig dröge durch den Text und spricht überdies jedes einzelne englische Wort (und es kommen einige vor) falsch aus. Haben die Verlage kein Lektorat mehr?

Keine Kaufempfehlung von mir.

Anm.d.Audible-Redaktion: Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben dem Autor das verloren gegangene "c" zurückgegeben. Besten Gruß!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen