Jetzt kostenlos testen

Piraten: Von der Antike bis heute

Autor: Jann M. Witt
Sprecher: Uve Teschner
Spieldauer: 1 Std. und 6 Min.
5 out of 5 stars (1 Bewertung)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Piraterie ist fast so alt wie die Seefahrt selbst. Schon der griechische Historiker Thukydides berichtete im 5. Jahrhundert v. Chr. von Völkern, die sich ihren Lebensunterhalt mit dem Überfall auf fremde Schiffe "verdienten". Geblieben ist seitdem die Verklärung. Gern werden Seeräuber in Büchern und Filmen als Helden à la Robin Hood dargestellt oder als aufrechte Streiter gegen Knechtung und Entrechtung idealisiert. Doch der Hauch der Romantik trügt: Zu allen Zeiten waren Piraten brutale Verbrecher und die Handelsschiffsmatrosen, die bei den Überfällen oft genug ihr Leben verloren, ihre Opfer.

Das Hörbuch räumt mit gängigen Klischees und Vorurteilen über die Piraten, wie z. B. dem Märchen von ihrer revolutionär-demokratischen Gesinnung, auf und erzählt die Entwicklung der Piraterie von den Anfängen bis heute vor dem allgemeinen historischen Hintergrund. Spannend und informativ.
©2017 SAGA Egmont (P)2017 SAGA Egmont

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Interessante Story klasse Sprecher

Das Hörbuch ist wirklich sehr interessant gestaltet und informativ. Es ist gut zu verstehen und macht wirklich Spaß beim zuhören. Uve Teschner ist wirklich einsame Spitzenklasse.