Jetzt kostenlos testen

Mitternachtsstories von Hansjörg Martin 1

Nur für starke Nerven 1
Spieldauer: 43 Min.
4 out of 5 stars (7 Bewertungen)
Regulärer Preis: 4,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Von 1973 bis 1990 strahlte Sender Freies Berlin (SFB) die beliebte Hörfunksendung "Nur für starke Nerven" (ab 1987 unter dem Namen "Die Mitternachtsstory") aus. Der Schauspieler Friedrich Schoenfelder las darin Grusel- und Kriminalgeschichten für Erwachsene zur guten Nacht vor. Bezeichnenderweise schlug er selbst 1972 der Unterhaltungsabteilung des SFB vor, eine Sendereihe zu starten, in der von ihm redaktionell ausgewählte Gruselgeschichten zu Gehör kommen sollten.

Namhafte Autoren, von denen Geschichten zum Vortrag kamen, waren Ray Bradbury, H. P. Lovecraft, Robert Bloch, E. A. Poe oder auch zeitgenössische deutschsprachige Autoren und Autorinnen. Die Sendereihe umfasste mehr als 500 Folgen.

Friedrich Schoenfelder konnte in mehr als 140 TV- und Kinofilmen, in mehr als 50 Hörspielen und als Synchronsprecher seine schauspielerische Leistung als distinguierter Gentleman aber auch als Charakterdarsteller unter Beweis stellen.

In dieser Folge liest Friedrich Schoenfelder die Geschichten "Notruf im Nebel", "Knecht Ruprechts rechte Hand" und "Blut an der Manschette" von Hansjörg Martin.
©1976 / 1983 Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (P)1976 / 1983 Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Großartig! Ein unvergleichlicher Hörgenuss

Ich kenne die Gruselgeschichten schon aus dem Radio SFB Sender Freies Berlin. Damals lauschte ich gespannt jede Woche eine Geschichte. Dank dem wirklich großartigen Sprecher Friedrich Schoenfelder, der jeden Charakter eine eigene Stimme verleiht, ist jede Geschichte ein Erlebnis.

Welche Freude, das nach so vielen Jahren noch einmal erleben zu dürfen.

Ich hoffe sehr, die Serie wird fortgesetzt und es kommen auch Folgen aus:
Nur für starke Nerven, Friedrich Schoenfelder liest eine Geschichte zur guten Nacht.

Klare Kaufempfehlung!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ein "Wiederhören" mit einer großen Stimme!

Dreimal Friedrich Schönfelder. Was war das für eine Stimme! Er verleiht allen drei Geschichten eine eigene Prägnanz, Leider ist die Qualität der Geschichten sehr unterschiedlich. Nummer 1 ist vergnüglich zu Hören, aber letztlich vorhersehbar. Nummer 2 ist einfach nur "nett". Aber die Nummer 3, dass "Blut an der Manschette" ist Schönfelder at his Best. Hier passt Story und Stimme wie Donner und Blitz und man fiebert mit bis zum vermeintlichen ……. Das Ende verrate ich nicht. Man hat eine Gänsehaut. Man kann sich dem Ende nicht entziehen! Resultat 5 Sterne denn Schönfelder gabs nur einmal!