Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
  • Inhaltsangabe

  • Warum verdienen Frauen eigentlich immer noch nicht so viel wie Männer? Dieser Frage geht Susanne Klingner in ihrem Podcast Mind the Gap nach. Was passiert, wenn einen Tag lang neun von zehn Frauen streiken? Und warum verdienen superdünne Managerinnen immer noch mehr als solche mit Durchschnittsgewicht? Susanne Klingner spricht mit Expertinnen und Frauen aus der ganzen Welt über Rollenvorstellungen, Unterschiede auf Gehaltsabrechnungen und die Revolution im Kleinen und Großen. Denn Wirtschaft ist auch Frauensache.

    ©2018 Audible Studios (P)2018 Audible Studios
    Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen
    • Oct 23 2017
      Frauen und Geld. Jede Woche Mittwoch stellt Susanne Klingner mitreißende Geschichten über die Rolle der Frauen in der Wirtschaft, Geschlechterunterschiede und Einfallsreichtum vor. Und was dies alles miteinander zu tun hat.
      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      2 Min.
    • Oct 25 2017

      Frauen und Geld. Jede Woche Mittwoch stellt Susanne Klingner mitreißende Geschichten über die Rolle der Frauen in der Wirtschaft...

      Im Oktober 1975 traten Islands Frauen für einen Tag in den Streik und legten damit das Land lahm. Für gerechte Bezahlung kämpfen sie allerdings noch heute. In der ersten Folge von "Mind The Gap" erzählt die Isländerin Gudrun Jonsdottir von diesem Tag, und die Sozialforscherin Leena Schmitter erklärt, was Streiks verändern können - und was nicht...

      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      26 Min.
    • Nov 1 2017

      Frauen und Geld. Jede Woche Mittwoch stellt Susanne Klingner mitreißende Geschichten über die Rolle der Frauen in der Wirtschaft, Geschlechterunterschiede und Einfallsreichtum vor. Und was dies alles miteinander zu tun hat.

      Die Panama Papers zeigten es ganz deutlich: dass Steuervermeidung männlich ist. Reiche und Firmen entziehen dem Staat Geld, das diesem an vielen Stellen fehlt. Dann werden Sozialleistungen gekürzt und privates Engagement muss die Lücken füllen: wie die Tafeln oder wie in der Flüchtlingshilfe. Diese Arbeiten werden überwiegend von Frauen übernommen, und so wird das Geld von unten, von Frauen, nach oben, zu Männern verschoben.

      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      19 Min.

    Das sagen andere Hörer zu Mind the Gap

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      82
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      79
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      78
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sachlich und lehrreich

    Tolles Format für ein feministisches Thema. Sachlich und lehrreich, ohne langweilig zu sein. Erweitert definitiv meinen Horizont.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Pflichtlektüre

    Eine Fortsetzung ist längst überfällig und wird mit Spannung erwartet. Offene Punkte gibt es ja noch genug zu diskutieren ;)

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandioser Podcast regt zum Denken an

    Ich habe Mind the Gap sehr gerne gehört und mich immer unterhalten und gleichzeitig weitergebildet gefühlt. Susanne Klingner hat eine sehr angenehme Art und der Schnitt der Folgen ist super!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr gut!

    Sehr gut, informativ und unterhaltsam gemacht. Aktuelle Themen spannend aufbereitet. Interessante Interviews. Nicht schwarz-weiß sondern umfassende Analyse. Gerne mehr davon!
    Für Anfänger*innen zur "Geschlechterfrage" ebenso geeignet wie für Menschen, die sich schon mehr damit befasst haben.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Lea
    • 18.09.2019

    interessanter, vielseitiger Podcast,

    bei manchen Folgen (besonders Interviews) war die Tonqualität sehr schlecht. Ansonsten interessantes Thema ! außerdem auch sehr vielseitig !

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Warum?

    Es stellt sich für mich die einzige Frage, warum gibt es nur 14 Folgen?.... Nach meinem Geschmack könnte es wöchentlich weiter gehen

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mehr davon - nicht aufgeben!

    Geistreich und gehaltvoll - und wichtig! Wo kriegt man sonst solche Infos? Wieso aber ist bei 14 Folgen Schluss?
    Bitte klärt uns Frauen auch hierüber auf - wir sind jetzt trainiert, uns nicht mehr schweigend übergehen zu lassen.
    War das zuviel realer Feminismus für Amazon?

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartig und langanhaltend

    Es ist jetzt schon über ein her, dass ich diesen Podcast gehört habe, aber er hat mich nachhaltig so beeindruckt, dass ich noch immer anderen Leute von dortigen Passsagen erzähle. Feminismus pur. Ohne Garstigkeit und Co.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Fakten nennen...

    ...Fakten nennen ist ein guter Anfang. Die Autorin/Sprecherin tut dies zwar, indem Sie den "Pay Gap" an einer Stelle mal zumindest einigermaßen korrekt zitiert (7%, nicht etwa 23% oder so etwas). Dann wird sofort wieder abgewiegelt und umgeschwenkt. Die 7% sind sogar gemäß der Ermittler der Zahl nicht das wirkliche Gap (das noch geringer oder nicht existent ist), sondern nur die, für die noch(!) keine Erklärung vorliegt. Insgesamt: Falsches wird durch Wiederholen nicht richtiger. Dies scheint aber der aktuelle Zeitgeist zu sein. Dennoch in Teilen ein interessantes Werk, gut gesprochen und hörbar, daher der eine (Extra-)Stern. In Deutschland (und z.B. in Island und anderen Ländern) gibt es kein GENDER-Pay Gap! Das Engagement und die Energie wäre aus meiner Sicht sinnvoller einsetzbar für echte Probleme.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Ich
    • 01.07.2018

    Alle Erwartungen erfüllt - gerne mehr davon

    Ein gut gemachter Podcast. Die Themen haben mich zum Nachdenken und auch Nachrecherchieren angeregt. Interessant für alle, nicht nur für Frauen. Ich wünschte es würden weitere Folgen produziert.

    5 Leute fanden das hilfreich