Jetzt kostenlos testen

Menschliches Allzumenschliches

Sprecher: Friedrich Frieden
Spieldauer: 1 Std. und 7 Min.
4 out of 5 stars (4 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Was macht den Menschen aus? Was sind die Fehler aller Religionen? Warum sind Ideale Irrtümer? Was ist der Ursprung von Philosophie? Was ist der Ursprung des menschlichen Geistes? Warum beruht jede Gesellschaft auf Lügen und Täuschung? Warum werden Lügen und Irrtümer als Wahrheiten propagiert? Warum ist die Lüge das Fundament der menschlichen Kultur? Was macht einen außergewöhnlichen Künstler aus? Warum kritisieren wir, was wir nicht verstehen? Warum schaffen es Priester ihr Leben lang nicht, sich aus dem Zustand ihres Irrtums zu befreien? Warum ist Religion mentales Heroin fürs Volk? Warum kann die Evolution auch wieder rückwärts verlaufen und aus dem Menschen wieder ein Affe werden? Warum denken wir so, wie wir denken?

Große Fragen, die Herr Friedrich Nietzsche da analysiert und beantwortet. Angeblich hat die Wirkung seiner Texte noch nicht mal im Ansatz begonnen. Zweifelsohne wurden aber bereits Generationen von Künstlern, Wissenschaftlern und Freigeistern von Nietzsches Gedanken inspiriert - Gott sei Dank.
©Gemeinfrei (P)2015 LILYLA Hörbuch-Editionen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 2.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nicht zufrieden

Inhalt spitze. Die Art der Lesung ist fast nicht zu ertragen. Hierfür kann man kein Geld verlangen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Friedrich Nietzsche, aber LILYA ...?

Biography

Stefan Gradmann is a full Professor in the Arts department of KU Leuven (Belgium). Besides his continuing focus on knowledge management and semantically based operations his research and teaching covers digital libraries and web based information architectures, with a special emphasis on the digital humanities and a focus on semiological aspects of meaning and interpretation in the information ecosystem of the WWW.
Humanities Computing: Stefan was an international advisor for the ACLS Commission on Cyberinfrastructure for the Humanities and Social Sciences, and as such has contributed to the report “Our Cultural Commonwealth”. Furthermore, he has been leading the EC funded project Digitised Manuscripts to Europeana (DM2E).
Europeana: He has been heavily involved in building Europeana, the European Digital Library, from its very beginnings More specifically he was leading work on technical and semantic interoperability and has been a co-author of the graph based Europeana Data Model (EDM) and triggered Europeana's involvement in the LoD community.
His working languages are German, French, English and Dutch.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

kann man alle werte umdrehen?!?!

wow! nietzsche muss / kann / sollte man nicht kommentieren. dieses werk (der auschnitt) jedenfalls ist etwas besonderes unter seinen werken und der sprecher, mit seiner eigenheit, könnte nicht besser sein für genau dieses etwas andere werk nietzsche's! :-)

wer nietzsche mag / vorherbestimmter leser ist, dem gefällt diese hervorragende vorlesung gewiss!