Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Einen Schritt vor, zwei zurück: Die fast hundertjährige Matriarchin Luzie Mazur hat sich Zeit gelassen mit dem Sterben. Doch nun ist sie doot bleeven, und hinterlässt ihrer Familie kaum mehr als einen abgewetzten Koffer voller Erinnerungen auf dem Kleiderschrank und fast ein Jahrhundert "Mazur’sches Schweigen", das besonders ihrer Enkelin Johanne, selbst längst in ihren Fünfzigern, in den Ohren dröhnt. Es lässt ihr keine Ruhe, was damals war, als ihre junge Großmutter Luzie Krusenbusch sich in den "Fremdarbeiter" Jurek verliebt hat. Johanne will endlich Frieden machen mit der Geschichte ihrer Familie und dem bis in die Gegenwart andauernden Getuschel der Leute im Dorf. Und sie will mehr über "ihn" erfahren, Luzies große Liebe Jurek, eine Liebe, die nicht sein durfte, weil da ein Krieg wütete, der der Liebe einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen wollte.

    Helga Bürster erzählt wunderbar leicht und dabei doch tief bewegend davon, wie ein Schicksal die Jahrzehnte überdauert, wie das Schweigen über die Vergangenheit eine Familie überschattet. Sie erzählt von vier Generationen starker Frauen - und davon, dass es für Versöhnung nie zu spät ist.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2019 Insel Verlag (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Luzies Erbe

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      91
    • 4 Sterne
      47
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      100
    • 4 Sterne
      39
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      76
    • 4 Sterne
      43
    • 3 Sterne
      20
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Geschichte

    Die Handlung hat mich mitgenommen in eine Zeit die ich zum Glück nicht erlebt habe. Sie ist heute aber genauso aktuell wie damals. Mutige Charaktere und tragische Schicksale sowie Einsatz für Familie und Fremde. Unterstrichen wird das Ganze durch eine zur Geschichte passende Erzählweise.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wunderbar

    Sehr gut gelesen, in plastischer aber nicht plakativer sehr schöner Sprache , traurig und auch tiefgründig. Hat mich sehr berührt

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Hätte mehr erwartet

    Das Thema an sich ist interessant und sicher einen Roman wert. Hier ist allerdings die Story und deren Ausgang recht absehbar, die Figur der Helene mit ihrer Dominanz nicht recht plausibel. Gut gewählt die Darstellung über die Generationen.
    Richtig schade und bedauerlich, das Hören erheblich beeinträchtigend ist, dass die Sprecherin die Mundart, das Plattdeutsche, nicht beherrscht. Für mich, die ich aus Niedersachsen komme, sehr störend und unverständlich, dass der Verlag dieses Buch von einer Sprecherin lesen lassen konnte, die ein wesentliches Element für das Verständnis der Gesamtstimmung nicht beherrscht.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Kriegsenkel stellen Fragen

    Das Masuhr'sche Schweigen wird von einer Generation an die nächste vererbt, bis Johanne den geheimnisvollen Koffer öffnet und in die verbotene Dose guckt.
    Was ist mit dem Großvater, dem Polacken, nach dem Krieg passiert? Warum ist "er" verschwunden?
    Ein Buch über eine verbotene Liebe, deren Schatten bis in die Zukunft fallen.
    Anfangs etwas verwirrend mit den vielen weiblichen Verwandten im Mehrgenerationenhaus, aber man kommt dahinter.
    Wunderbar geschrieben mit plattdeutschen Einlagen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbare Geschichte

    und von Gergana Muskalla so herrlich unaufgeregt erzählt. Die Geschichte von Luzie und ihren Töchtern lässt einen nicht kalt.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbar

    Die Geschichte, die Erzählerin.
    Ich selbst habe kürzlich meine Mutter in den Tod begleitet-alles sehr treffend…zu empfehlen für Empfindsame

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    hin- und hergerissen

    auf der einen Seite interessant. Auf der anderen Seite ist den Zeitensprüngen und den Frauen nicht immer leicht zu folgen. Allerdings erklärt dieser Roman sicherlich auch Vielen der Nachkriegsgeneration so einiges.
    Schulnote insg. 3+

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    leider nicht so ganz überzeugt

    Grundsätzlich ist die Geschichte richtig guter "Grundstoff". Erzählt wird das Leben von Luzie in ihren jungen Jahren, während ihres weiteren Lebens bis ins hohe Alter. Da Luzies Familie kaum etwas aus Luzies Leben weiss, versucht sie, nach dem Tod von Oma Luzie, deren Geheimnisse zu lüften. Ich bin nicht ganz in die Geschichte rein gekommen. Die Zeitsprünge von früher auf das Jetzt, waren so "ansatzlos" und es hat meist ein bisschen gedauert, bis ich es gemerkt habe UND bis ich wieder den Anschluss an die Story hatte. Die Sprecherin hat mir gut gefallen. Ihr Vorlese-Stil überzeugt und war der Grund, warum ich nicht abgebrochen habe