Jetzt kostenlos testen

Lizzy sucht die Liebe

Romance Alliance Love Shots 2
Autor: Anne Gard
Sprecher: Jutta Seifert
Serie: Romance Alliance Love Shots, Titel 2
Spieldauer: 1 Std. und 47 Min.
Kategorien: Romane, Liebesromane
3 out of 5 stars (2 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Urlaub auf dem Ballermann? Das kann ja heiter werden, denkt sich Lizzy, schließlich ist sie schon lange kein Teenager mehr. Aber ihre Freundinnen, die "Therapie-Schwestern", haben bereits für sie mitgebucht. Party bis zum Morgengrauen haben sie ihr verordnet, damit sie dank eines heißen Flirts schnellstmöglich über ihre Scheidung hinwegkommt. Und dann begegnet Lizzy tatsächlich ihrem Traummann. Die beiden verbringen romantische Stunden auf der Insel, doch das Schicksal trennt beide wieder. Werden sie je wieder zueinanderfinden?

Anne Gard glaubt an die Liebe und schreibt freche Frauenromane mit einer Prise Komik und einem Augenzwinkern. Sie arbeitete viele Jahre im Personalwesen und im Bereich Public Relations. Heute lebt sie mit ihren Kindern im Alpenvorland, direkt vor den Toren Münchens. Außerdem ist sie Mitglied der Romance Alliance - Bücher mit Herz.

©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Wer, bitteschön, möchte so ein Ende?

Als Leser/Hörer kommt man sich wie im Regen stehen gelassen vor. Es endet genau da, wo auch der Beschreibungstext endet - also genau VOR einer , eventuell romantischen, Liebesgeschichte. Und NEIN, diese Art von seichter Literatur soll ja wohl nicht zu einem 7-Seiten Aufsatz über die eventuellen Möglichkeiten eines happy ends animieren.
Die Idee der Geschichte (Protagonistin endlich mal jenseits der Pubertät) gut und auch die Sprecherin angenehm.