Jetzt kostenlos testen

Liebesgedichte und erotische Gedichte

Sprecher: Andre Wittlich
Spieldauer: 48 Min.
3,5 out of 5 stars (11 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Worte der Liebe hat es immer schon gegeben. Übermittelt durch Gesten, Mimik, Körpersprache und nicht zuletzt auch durch die Kunst des Schreibens. Die kulturelle Fähigkeit, Gefühle, Gedanken, Sehnsüchte, das Glück und den Schmerz zum Ausdruck zu bringen, zieht sich durch die Literaturgeschichte wie ein schier unversiegbarer Quell menschlicher Sexualität. Lassen Sie sich entführen in die Dichtkunst der vergangenen Jahrhunderte, vom überschäumenden Rokoko bis hin zur Neuzeit, in der die Liebe immer mehr der puren Selbstverwirklichung und Individualisierung dient. All diesen Epochen ist trotz unterschiedlicher Aussprache und Rhythmik innerhalb des Werkes - eines gemeinsam: Liebe, Lust und Leidenschaft.
(c) 2006 Flexible Literature

Das sagen andere Hörer zu Liebesgedichte und erotische Gedichte

Bewertung
Gesamt
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2
Sprecher
  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Grauenvolles Gequassele, ein paar gute Gedichte

Was soll dieses bis zur Unerträglichkeit schwüle und schwüllstige minutenlange völlig überflüssige oberlehrerhafte Gequassele vor den durchaus bekannten und guten Gedichten, die allerdings nicht mittelmäßig, sondern ausgesprochen mäßig interpretiert sind . Nein, nicht einmal mehr mäßig, sondern interpretiert von einem, der überhaupt nicht weiß, was er da vorliest. Vielleicht die Schwarzwaldklinik? Es ist nicht zu fassen. Für wen halten die Hersteller dieses Hörbuchs ihre Kunden eigentlich? Für völlig unterbelichtet? Vermutlich. Ich kann nur einen Rat geben: Kaufen Sie sich ein Buch, LESEN sie Rilke, Fontane, Heine. Sie können da nicht falsch gehen. Völlig daneben ist allerdings dieses "Hörbuch".

2 Leute fanden das hilfreich