Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Im Wald von Niederkaltenkirchen wird eine nackte Tote gefunden. Sie war erst kurz zuvor beim Simmerl in den ersten Stock gezogen und hat unter dem Namen "Mona" Stripshows im Internet angeboten.

    Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Harte Zeiten für den Franz, auch privat: Das Doppelhaus vom Leopold und der Susi wächst in dem Maße wie Franz' Unlust auf das traute Familienglück.

    Dann: die zweite Tote im Wald. Das gleiche Beuteschema.

    Ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen?
    ©2018 dtv (P)2018 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Kaiserschmarrndrama

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4.509
    • 4 Sterne
      1.093
    • 3 Sterne
      228
    • 2 Sterne
      48
    • 1 Stern
      27
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      5.121
    • 4 Sterne
      273
    • 3 Sterne
      43
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3.485
    • 4 Sterne
      1.344
    • 3 Sterne
      474
    • 2 Sterne
      89
    • 1 Stern
      36

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wann bekommt Tramitz endlich einen Hörbuchoscar?

    Der Eberhofer ist wieder mal unschlagbar und das ist schön. Ich hab oft gelacht, viel gegrinst und einmal eine Träne zerdrückt. Tramitz ist ein Vorlesegenie. Die vielen Personen! Und jede eine Type für sich, unverwechselbar. Ach ja und Mordfälle werden auch wieder gelöst.

    50 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Matter Abglanz

    Ähnlich lautende Bewertungen sammeln sich ja schon zunehmend - und ich muss mich leider anschließen: Folge 9 der Eberhofer-Saga ist nur noch ein matter Abglanz alter Bestform. Nichts neues in Niederkaltenkirchen. Aber rein gar nix.

    Der Kriminalfall ist eh Wurst, wie immer. Das hat bisher nichts ausgemacht, im Gegenteil, denn der Tratsch und die Tragödien in der (fiktiven) Nachbargemeinde von Landshut waren viel interessanter. Frage nicht. Doch da ist komplett die Luft raus. Der Birkenberger-Rudi benimmt sich gewohnt larmoyant, der Vater raucht seine Joints, Leopold bleibt die alte Schleimsau und die Susi schnackselt halt gern. Gähn.

    Das sich Rita Falk inzwischen gnadenlos selbst kopiert wird vollends klar, wenn die Eberhofer-Familie gemeinsam Möbel kaufen geht. Der Fight der resoluten Oma mit einem dämlichen Verkäufer, den sie schließlich quasi mit Gewalt dazu bringt, 50 Prozent Rabatt rauszurücken, ist nichts als ein 1:1 Remake aus früheren Geschichten. Alles wohl bekannt.
    Und weil die Autorin die Schwäche vermutlich selbst spürt, versucht sie, die Story mit Herz-Schmerz aufzufüttern. Das ging schon 2012 mit "Hannes" gewaltig schief. Ihr Genre ist die rotzfreche Kommödie – bei Gefühlsduselei hingegen wird's peinlich.

    Wie alle Rezensenten schließe ich mich allerdings lauthals dem Lobgesang auf Christian Tramitz an! Er ist wirklich phänomenal und es stellt sich nach wie vor die Frage, warum er nicht auch die Hauptrolle in den Eberhofer-Filmen spielt. Ohne ihn sind die G'schichten aus Niederkaltenkirchen nicht mehr vorstellbar.

    Diese allerdings rettet er leider auch nicht. Also – geh' Wolfi! Noch a Halbe zum vergessen…

    36 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wird irgendwie langatmig

    Ich bin eigentlich ein Fan der Eberhofer-Krimis. Aber in den letzten beiden Büchern neigt sich die Waage mehr zu der uninteressanten Familiengeschichte. Finde ich nicht mehr so prickelnd.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • Eva
    • 28.02.2018

    Höchstens noch 1 Buch und dann reichts auch ...

    Ich bin/war bekennender Franz-Eberhofer-Fan und habe Omas Rezepte nachgekocht, ich war auf Rita-Falk-Buch-Präsentationen und habe die Kino-Filme gesehen und konnte kaum auf die Fortsetzung warten ...
    Aber jetzt ist's genug. Die Story um den Hausbau und das Verhältnis mit der Susi sind einfach nur unglaubwürdig, abgesehen von der faden "Kriminalgeschichte".
    Auf ein Buch würde ich mich noch einlassen, schon um mein bisher gutes Eberhofer-Verhältnis ordentlich zu beenden. Aber dann ist für mich Schluss. Dann kann sich die liebe Susi weiter auf die Rolle schieben lassen, das Haus im Rohbau stehen bleiben, Leopold sich weiterhin als Schleimsau bezeichnen lassen und der Papa sich zudröhnen, von mir aus auch vor dem Polizeirevier.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wieder ein empfehlenswerter Eberhofer

    ein Eberhofer mit seinen Kanten und Ecken, mal bissig, mal voller Gefühle, zwischendurch sehr traurig,, "menschelnd", und unbedingt hörenswert

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Schöööön!

    Auf welchen Platz würden Sie Kaiserschmarrndrama (Franz Eberhofer 9) auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

    Wieder ein toller Eberhofer, verdient Platz 1.

    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    Alles dabei, Gefühl, Tränen und Lachen. Der letzte Teil hatte ja ein bisschen einen Durchhänger, aber dieser ist wieder top!

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Ich freue mich jetzt schon auf den Nächsten!. Daumen hoch für Sie, Frau Falk!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Muss und Genuss für Eberhofer Fans

    Es ist immer wieder ein Vergnügen, die diversen Charaktere der Krimis von Rita Falk zu treffen. Gängige Klischees werden humorvoll bedient, und die Hauptpersonen (Franz, der Papa, die Oma, Susi, der Flötzinger, Rudi, usw.) werden vom Sprecher herrlich bedient. Freue mich auf die nächste Folge!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Schwach

    Ich bin ein großer Eberhofer-Fan, habe alle Bücher und Hörbucher und habe ich bei 1-6 immer lauthals lachen müssen, musste ich nun feststellen, dass es bei Nr. 7 schon langsam bergab ging."Kaiserschmarrndrama" ist irgendwie nur noch wischiwaschi, Spannung gleich Null, Humor bleibt auf der Strecke, es plätschert so dahin.Und dann noch Ludwig..ok, ich will nicht spoilern..aber DAS geht gar nicht.Der Witz und der Charme der früheren Krimis ist weg, selbst Tramitz, mein Lieblingserzähler, scheint irgendwie lustlos.Auch wie sich die Beziehung Franz/Susi, nun mit Kind, entwickelt hat, ist einfach nur öde und passt nicht zu der Figur Franz.Wo sind die fetzigen Dialoge zwischen Franz und Leopold?Und Franz und seinem Vater?Es wird stellenweise auf die Tränendrüse gedrückt und ich persönlich mag das einfach nicht.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wie immer sehr unterhaltsam

    Die Geschichte Kaiserschmarrndrama hat mir sehr gut gefallen. Es ist für mich sogar gelungener als die letzte Geschichte.
    Christian Tramitz als Sprecher ist die Sahnehaube auf der Rita Falk Serie.
    Wer sich gerne bei einem Krimi ablenken lässt und auch mal köstlich lachen möchte ist hier gut bedient.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gute Unterhaltung

    Wenngleich die eigentliche story doch recht dünn ist, so ist der Vortrag von Herrn Tramitz einfach klasse.
    Rita Falk zeigt, das nicht immer ein spannender Plot vonnöten ist, um den Hörer zu unterhalten.
    Wie immer etwas kurz.

    4 Leute fanden das hilfreich