Jetzt kostenlos testen

Helden wie Opa und ich

Autor: Nina Weger
Sprecher: Jens Wawrczeck
Spieldauer: 3 Std. und 33 Min.
4.5 out of 5 stars (35 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Eigentlich will der neunjährige Nick nur einen Hund. Aber seine Familie ist so verrückt, dass man über so etwas Normales gar nicht reden kann. Nur sein Opa versteht ihn. Und als er sich für Nick einsetzt, passiert das Unglaubliche: Opa Johannes Lasar dreht plötzlich vollkommen durch und hält sich für den lieben Gott! Herrlicher Hörspaß mit viel Witz und Verstand.
©2009 Verlag Friedrich Oetinger GmbH, Hamburg (P)2012 Oetinger Media GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Witzig, gut komponiert

Köstlich feiner Humor in einer sauber komponierten, schlüssigen Geschichte. Herrlich überdrehte, durchaus gerade noch realistische Charaktere auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Toll für lange Autofahrten! Spaß für die ganze Familie!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Erwartungen gebrochen und dennoch begeistert!

Gut gezeichnete Charaktere, eine beinharte kleine Schwester, die in vollster Konsequenz wie eine Indianerin auftritt. Ein verrückter Opa, der die Beziehungsdynamik der erwachsenen Familienmitglieder anfeuert. Skurril, absolut komisch und doch auch ernst. Nina Weger berührt kindliches Erleben in ihren Werken nicht dem Klischee entsprechend. Sie kommt der vielschichtigen und vielfältigen Realität näher, obgleich die Geschichte total abgedreht ist. Toll!