Jetzt kostenlos testen

Gesichts-Yoga

Jünger aussehen mit Gesichtsgymnastik
Sprecher: Irina Scholz
Spieldauer: 1 Std. und 1 Min.
4 out of 5 stars (6 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Das Gesichtsyoga trainiert die Gesichtsmuskeln, kräftigt und entspannt zugleich die Muskeln und das Gewebe. Es bewirkt dadurch eine nachhaltige Hautstraffung und somit einen Anti-Aging-Effekt. Die gezielten Übungen können den sichtbaren Alterungsprozess der Haut verzögern lassen, indem sie Augen- und Stirnfältchen glätten, Tränensäcke verhindern oder verringern und das Gesicht entspannter und strahlender aussehen lassen. Gesichtsyoga ist nicht nur eine angenehme Alternative zu Botox-Behandlungen und kosmetischer Chirurgie.

Durch die Gesichtsgymnastik wird auch die Muskulatur gelockert, was zur Entspannung führt und sich somit positiv auf das Wohlbefinden und die Konzentration auswirkt. Die Übungen kann man jederzeit ohne Hilfsmittel im Sitzen, Stehen oder Liegen machen, wo und wann man es möchte, sollte sie jedoch in gewisser Regelmäßigkeit durchführen, um die optimale Wirkung zu erzielen.

©2018 Media Sound Art (P)2018 Media Sound Art
Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Positiv überrascht!

Ich dachte erst, wie soll denn das funktionieren, Yoga fürs Gesicht. Aber bei den Übungen fand ichs einleuchtend und habe auch gespürt, dass sich da was tut. Ist halt ein Muskeltraining "in Kleinen". Also durchaus nachvollziehbar. Die Anleitung ist super. Manche Übungen kann man auch bald ohne Vorgabe. Ich mache sie jetzt oft vor dem Fernseher.