Jetzt kostenlos testen

Forging Divinity

The War of Broken Mirrors, Book 1
Autor: Andrew Rowe
Sprecher: Nick Podehl
Serie: The War of Broken Mirrors, Titel 1
Spieldauer: 12 Std. und 10 Min.
4.5 out of 5 stars (103 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Some say that in the city of Orlyn, godhood is on sale to the highest bidder. Thousands flock to the city each year, hoping for a chance at immortality.

Lydia Hastings is a knowledge sorcerer, capable of extracting information from anything she touches. When she travels to Orlyn to validate the claims of the local faith, she discovers a conspiracy that could lead to a war between the world's three greatest powers. At the focal point is a prisoner who bears a striking resemblance to the long-missing leader of the pantheon she worships.

Rescuing the prisoner would require risking her carefully cultivated cover - but his execution could mean the end of everything Lydia holds dear.

©2015 Andrew Rowe (P)2016 Podium Publishing

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    59
  • 4 Sterne
    33
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    79
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Excellent. Breathtaking. Smart.

Forging Divinity is like a riveting cross between spy novel and truly heroic fantasy. Stunning.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • tacaya
  • Lauenburg, Deutschland
  • 12.05.2019

Tolles Hörbuch mit kleinen Schwächen

Der Rahmen der Geschichte ist, wie ich finde, gut ausgedacht. Die drei Protagonisten sind sympathisch und fähig, allerdings nicht unfehlbar. Sie haben interessante magische Fähigkeiten und setzten diese innovativ ein, aber erscheinen dennoch nicht übermächtig.

Meiner Meinung nach könnten die drei etwas älter sein. Lydia zum Beispiel hatte immerhin schon genug Zeit in ihrer eigenen Organisation aufzusteigen und dann auch noch eine andere so zu infiltrieren, dass sie sich da nun als Courtsourceress bezeichnen kann, ist aber erst Anfang 20. Ihr wenigstens hätte man 5-10 Jahre mehr zugestehen können. ;-) Auch dass die drei sich so schnell zusammengetan haben ist etwas unrealistisch. Da hätte meiner Meinung nach etwas mehr Zeit mit verbracht werden müssen.
Bei den Bösewichten fehlt mir etwas Tiefe. Die machen ihr Ding und ich bin mit den Helden auch einer Meinung, dass damit Schluss sein muss, aber so richtig gehasst habe ich sie nicht.

Nichtsdestotrotz hat mir dieses Buch gut gefallen und ich habe es bereits zum zweiten Mal gehört. Vielleicht ist es eine gute Idee zuerst die Arcane Ascension Reihe zu hören. Die hat Andrew Rowe zwar erst nach den beiden The war of broken mirrors Büchern geschrieben, die gefallen mir aber noch besser und man könnte dies hier dann eher als nachgeschobenes Prequel betrachten. Spoilergefahr besteht nicht.

Mein Fazit: tolles Buch mit kleinen Schwächen, die mich aber nicht daran gehindert haben auch den 2. Teil zu hören und mich auch nicht daran hindern werden mir den 3. Teil zuzulegen, sobald er erscheint. :-)