Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die ersten vier Folgen der dreifach mit dem Ohrkanus 2012 ausgezeichneten Hörspielreihe:

    Das zweite Gesicht: Ein mysteriöser Mordfall treibt den Gendarmen Karl Gruber erstmalig dazu, den Psychoanalytiker Sigmund Freud aufzusuchen. Die Tochter des Leiters des Wiener Burgtheaters wurde ermordet und die Umstände ihres Todes sind grausig: Die Leiche ist blutleer. Der Ermittler Gruber hegt einen Verdacht: In Wien treibt ein Vampir sein Unwesen. Sigmund Freud ist mehr als herausgefordert, dem Aberglauben ein Ende zu setzen und den wahren Täter zu überführen.

    Familienersatz: Ein neuer Patient wird kurzfristig bei Sigmund vorstellig. Die Sitzung nimmt jedoch schon frühzeitig einen dramatischen Verlauf, als der Mann eine Waffe zieht: Er habe seinen Vater am Vortag ermordet und verlange vom Professor Absolution. Während Anna Karl herbeizitiert und beide angespannt vor dem Therapiezimmer beratschlagen, was man tun kann, um die Geiselnahme zu beenden, versucht Sigmund mit den Mitteln des Therapeuten, den Mann zur Aufgabe zu überreden, bevor ein Unglück geschieht.

    Versehrung: Schüsse hallen eines frühen Morgens durch Wiens Straßen. Ein Schütze hat sich auf einem Kirchturm verschanzt und bedroht jeden, der sich auf dem Platz unter ihm zeigt. Gendarm Karl Gruber kann Freud überreden, ihn bei einer diplomatischen Lösung der Situation zu unterstützen. Sigmund Freud setzt alles daran, den Schützen von seinem Vorhaben abzubringen, bevor es zu einem Blutvergießen kommt.

    Stimulus: Sigmund Freud wird verdächtigt, eine Patientin vergewaltigt zu haben. Die junge Frau befindet sich im Wachkoma und spricht kein Wort. Die Staatsanwaltschaft führt die Ermittlungen gegen Freud und es mangelt nicht an Zeugen, die geneigt sind, gegen den Professor auszusagen...

    ©2012 STIL (P)2012 STIL

    Kritikerstimmen

    Unterhaltung auf höchstem Niveau.
    -- Der Tagesspiegel

    Ausgezeichnet mit dem Ohrkanus 2012 für beste Serie, beste Sprecher und beste Sprecherin!

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Folge 1 - 4

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      34
    • 4 Sterne
      23
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      27
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    genial

    Ein sehr gutes Hörbuch bis zum Ende.
    Spannend, lehrreich, facettenreich, nachdenklich.
    Ausdrucksstarke Sprecher identifizieren sich voll und ganz.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Hab mir viel davon versprochen

    ...hat leider nichts davon gehalten. Sehr viel gelabbere, wenig Spannung. Nein danke. Hab sehr bald abgebrochen.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    nicht meines

    Ich würde es mal so kurzfassen, es ist einfach zuviel des Guten. Die Sprecher haben sich viele Mühe gegeben durch ihre Betonung der Geschichte einen gewissen realen Flair zu geben. Es wurde auch eine passende Musik ausgesucht, was ja auch schön ist. Leider wurde meiner Meinung nach mit der Schauspielerei übertrieben . Durch zigmal eingesetzes Seufzen, geräuschvolle Atmung und manchmal unpassenden Spezialeffekte hatte das Ganze auf mich eher einen nervigen, grotesken Effekt als dass es mich überzeugt hätte. Ausserdem fand ich keine von den vier Geschichten besonders aufregend noch spannend . Ich würde dieses Buch, trotz der vielen positiven Kritik die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann, nicht empfehlen.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geschichten sind sehr spannend

    Geschichte und Sprecher sehr gut, nicht gefallen hat mir die Psychologin die nach den ersten 3 Fällen eben diese kommentiert hat. Ihre Art Sätze zu fassen und zu sprechen ist nicht gut verständlich, sie kommt mir sehr unvorbereitet vor. Vlt würde es helfen wenn sie sich selber mal anhört.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Faszinierende Prämisse

    Was, wenn Siegmund Freud als Polizeipsychologe tätig gewesen wäre?
    In vier Episoden wird er zusammen mit Gendarm Karl Gruber auf verschiedene Aufgaben der Ordnungshüter seiner Zeit angesetzt.

    Abgerundet wird das Ganze jeweils mit kurzen Einschätzungen moderner Experten.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • C.F
    • 21.05.2016

    Sehr gut

    Gut wirklich gut, so wie man manche Bücher mehrmals lesen kann, kann man dieses Hörspiel mehrmals hören. Ausführung ...gut gelungen