Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Digitalisierung ist der Megatrend, aber auch das Schreckgespenst in allen Unternehmen. Äußerlich wird fleißig genickt, wenn es um die Wichtigkeit der Digitalisierung fürs eigene Business geht, aber innerlich ruft der Begriff Unruhe hervor: Wie geht Digitalisierung? Was heißt das für mich persönlich? Müssen wir unser komplettes Geschäftsmodell neu erfinden? Sollen wir etwa Google werden?

    Natürlich nicht, lautet die Antwort von Bettina Volkens und Kai Anderson. Sie zeigen in ihrem Hörbuch, dass es eine humane Form der Digitalisierung gibt, die weder Menschen zu Maschinen macht, noch sie durch solche ersetzt. Sie plädieren für eine Digitalisierung, die mit den Menschen entsteht und für Menschen da ist. Sie zeigen, wie jeder Mitarbeiter eines Unternehmens sich selbst auf die Digitalisierung vorbereiten und von ihr profitieren kann, und was Unternehmen für ihre Mitarbeiter tun können und müssen, um in der neuen Arbeitswelt Schritt halten zu können. Was dies für einzelne Branchen bedeutet, zeigen eindrucksvolle Beiträge zu den Digitalisierungsprojekten von unter anderen Lufthansa, SAP, ProSiebenSat.1, Otto Group, Württembergische Versicherungen, TUI, pfm medical, Strabag und Telekom.
    ©2017 Campus Verlag (P)2017 ABOD Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Digital human

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      30
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      40
    • 4 Sterne
      23
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      6
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      33
    • 4 Sterne
      22
    • 3 Sterne
      18
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    ein sehr schlechtes Buch

    Eigentlich kaufte ich dieses Buch nachdem ich die zwei vorherigen von hr. Keese gelesen hatte. dieses Buch hat nichts damit zu tun. sehr starke Wiederholungen, Anglizismus wo nicht nötig (...wir sind ein great place to work), viel Werbung aus den VorstandsEtagen, viele der Beiträge erscheinen erzwungen. Pascal

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Sehr redundant und oberflächlich

    Für jemanden, der wie ich schon einige Bücher zum Thema Digitalisierung gelesen/gehört hat, ist Digital Human relativ oberflächlich und geht nicht tief in die Materie hinein. Die Struktur des Buches aus einzelnen Beiträgen von verschiedensten Autoren (meist Führungskräfte in Unternehmen) führt einerseits dazu, dass das Buch sehr redundant ist, weil alle im Prinzip dasselbe schreiben („Wir müssen die Digitalisierung als Chance begreifen“ - Ja eh klar) und andererseits die betriebswirtschaftliche Perspektive der Digitalisierung im Mittelpunkt steht. Kann man mögen, ich fand andere Bücher zum Thema jedenfalls deutlich besser.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Zeitverschwendung

    Allein schon für das SAP-Kapitel sollte man die Herausgeber meiden. 90% SAP-Werbung. Gehaltlos. Das Vorwort ist super, allerdings warte ich noch darauf, dass das dort gemachte Versprechen eingelöst wird. Fraglich ist, ob ich solange durchhalte. Der Sprecher klingt im zweiten Beitrag OK. Im ersten war mir die Stimme zu gepresst, so dass das Hören über Kopfhörer unangenehm war. Laute und leise Silben wechseln.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    hat mich nicht umgehauen ...

    Der Sprecher ist wirklich sehr anstrengend. Die englische Aussprache ist wirklich sehr nervig. Der Inhalt ist für mich sehr wenig Neues.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Phrasen und Worthülsen

    Am Rande der Erträglichkeit. Der Sprecher gibt sich viel Mühe eine unendliche Folge von Worthülsen gut auszusprechen. Der Titel und der versprochene Inhalt bleiben ohne jeden praktischen Bezug.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Eine ärgerliche Nummernrevue der Gemeinplätze

    Digitalisierung ist wichtig, wird alles verändern, steht erst am Anfang, soll den Mensch in den Mittelpunkt nehmen. Die aus den PR-Unternehmens-Abteilungen stammenden Beiträge sind grösstenteils ärgerlich und Zeitverschwendung. Sehr viele grässliche, braunnäsige Beiträge, wenn etwa der CEO der Otto-Group versichert, der Aufsichtsratsvorsitzende der OTTO-Group habe a) die Chancen der Digitalisierung total erkannt und lasse b) den Menschen im Mittelpunkt stehen. Enttäuschend wenn ein Christoph Keese seinen Namen für so unsägliches PR-Geschwurbel hergibt.

    Lediglich der Beitrag der Strabag über die Bauwirtschaft ragt visionär heraus, was nicht am Unternehmen, sondern der Zukunftsvision geschuldet ist.

    Dieses Hörbuch lohnt nicht.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Aneinanderreihung von Einzelbeiträgen

    Durch die Aneinanderreihung von Einzelbeiträgen fehlt dem Buch meiner Meinung nach der rote Faden. Schade

    1 Person fand das hilfreich