Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 17,95 € kaufen

Für 17,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Grundstein für ein gutes Leben

    Grundstein für ein gutes Leben Natürlich wollen wir das Beste für unsere Kinder. Doch was ist das eigentlich? Angesichts all der gutgemeinten, teils widersprüchlichen Ratschläge schwirrt angehenden Eltern schnell der Kopf. Was tut dem Nachwuchs wirklich gut? Wie früh werden die wichtigsten Weichen gestellt? Und wieviel Nähe ist überhaupt gut und gesund? Wie gut, dass die Neurobiologen Nicole Strüber für diese spannende, frühkindliche Blindflugphase unschätzbar wertvolle Antworten parat hat. Ganz ohne Schubladendenken oder erhobenen Zeigefinger erklärt sie flüssig, verständlich und leicht nachvollziehbar, wie sich das Hirn im Mutterleib entwickelt, wie Babys ihre Persönlichkeit ausbilden - und wie wichtig die Bindung und das Verhältnis der Eltern zueinander für diese Entwicklung ist. Mit solidem wissenschaftlichem Hintergrund und feinem Humor erklärt sie u. a., wie unterschiedliche Hormone schon in der Gebärmutter den Grundstein für das spätere Stressverhalten legen - und wie wichtig Geborgenheit für eine gelassene, gefestigte Zukunft ist.

    Inhaltsangabe

    Das menschliche Gehirn ist dafür verantwortlich, wie wir fühlen und wie wir uns verhalten. Aber warum tickt das Gehirn bei jedem unterschiedlich? Warum kann der eine gut mit Stress umgehen und der andere nicht? Dieses Buch erklärt, wie Gehirn und Persönlichkeit eines Menschen durch seine Gene und seine vorgeburtlichen und frühkindlichen Erfahrungen geprägt werden und warum vor allem die frühen Bindungserfahrungen so wichtig für die weitere Entwicklung sind.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2018 Klett-Cotta Verlag GmbH (P)2019 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die erste Bindung

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      94
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      95
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      78
    • 4 Sterne
      17
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Geschlechter- und Rollenklischees pur!

    Dies ist kein Buch für die moderne Frau oder den modernen Mann. Hier sind meine größten Kritikpunkte:

    1. Studien werden so ausgelegt und interpretiert, wie es dem Meinungsbild der Autorin passt. Beispiel: Einige wenige Studien, die zeigen, dass Kinder mit frühkindlicher Betreuung später verhaltensauffälliger oder aggressiver sein können, werden als Tatsache dargestellt und nicht daraufhin hinterfragt, dass andere Faktoren wie Persönlichkeit, soziales Umfeld etc. nicht berücksichtigt wurden. Studien, die dagegen aber zeigen, dass frühkindliche Betreuung sich positiv auf soziale Kompetenz und Intelligenz auswirken, werden hinterfragt und als "nicht repräsentativ" bezeichnet, da in der Kindheit noch andere Faktoren dies beeinflussen.

    2. Das Männerbild, welches hier transportiert wird, entspricht gewiss nicht dem Bild des 21. Jahrhunderts. Ständig wird der Fokus auf das Testosteron gelegt, welches Männer quasi daran hindert, ein ebenso fürsorgliches Elternteil zu sein, wie die Mutter. Es ist gerade vor dem Hintergrund falsch, dies zu behaupten, da es doch im Rest des Buches genau darum geht, dass Kinder von ihren frühkindlichen Erfahrungen, ihrer Genetik, Persönlichkeit, sozialem Umfeld etc. beeinflusst werden. Wenn, wie hier dargestellt, alle Männer als Erwachsene mehr oder weniger gleich wenig sensibel sind, erübrigt sich die gesamte Lektüre des Buches!

    3. Stichwort Gendern: Auch hier zeigt sich das veraltete Rollenbild der Autorin. Im Vorwort wird darauf hingewiesen, dass aus Gründen der Gleichstellung abwechselnd und quasi willkürlich die männliche und weibliche Form verwendet wird, um beide Geschlechter zu bezeichnen. Was folgt ist allerdings sehr geschlechterstereotypisch: Wissenschaftler werden im Plural AUSSCHLIEßLICH mit der männlichen Form betitelt; weibliche Pluralformen finden sich dagegen bei - natürlich - Erzieherinnen. Dies ist keine willkürliche Verwendung der männlichen und weiblichen Form.

    4. Besonders schlimm ist allerdings das Schlusswort, welches Frauen, die es auch nur in Erwägung ziehen, vor dem 4. Lebensjahr ihrer Kinder wieder arbeiten zu gehen, ein extrem schlechtes Gewissen macht bzw. machen soll. Über die finanzielle Notwendigkeit, wieder arbeiten zu gehen, oder schlichtweg die LUST, früh wieder arbeiten zu gehen, wird geschwiegen. Stattdessen wird sich schöngeredet, dass ja eigentlich alle Frauen viel lieber zu Hause bei ihren Kindern blieben, es aber aufgrund dem gesellschaftlichen Druck nicht mehr tun. Dies ist das Frauenbild, welches in dem Buch transportiert wird - und das ist definitiv nicht der Realität entsprechend!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mega hilfreich umd informativ!

    Dieses Hörbuch ist wirklich sehr informativ und trotz aller Wissenschaft sehr verständlich. Dank der sehr angenehmen Stimme der Sprecherin auch sehr leicht zu hören. Sollte jede Mutter gehört haben.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Must Read!

    Vor dem Hintergrund von Schwierigkeiten bei der Krippeneingewöhnung und der dort angewandten Methoden, habe ich das Buch in 2 oder 3 Tagen gehört und fühle mich erleuchtet. Halte es für absolute Pflichtlektüre für Eltern, die die Mechanismen im Hirn und des Körpers bei Babys und Kleinkindern aber auch Eltern verstehen wollen.

    Der Spannungsbogen zur Frage nach U3 Betreuung ist hoch und lang. Aber die Kapitel sind alle toll geschrieben, super zusammen gefasst und bilden alle die Grundlage für das aus meiner Sicht relevante hintere Teil de Buchs.

    Toll! Danke!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Top Hörbuch für alle Eltern!

    Eine must have für alle Eltern und Erzieher und sogar für Politiker. Viele wissenschaftliche Fakten und Studien, schöne Zusammenfassung und einfach und verstädlich erklärt ohne jemanden zur einen TODo Liste oder "der richtige Behandlung" zu zwingen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert

    Wer sich für dieses Thema interessiert sollte dieses Buch auf jeden Fall hören/lesen. Viele Anregungen für die eigene Erziehung und Entscheidung über z. B fremdbetreuung.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wissenschaftlich fundiert und unterhaltsam

    Das Buch zeigt einen detaillierten wissenschaftlichen Einblick in die Bindungspyschologie, gleichzeitig ist es sehr unterhaltsam und einfach geschrieben.
    Mir persönlich hat es sehr viele Anregungen gegeben, wie ich mit meinem Kind in Zukunft umgehen möchte.
    Ich kann es jeder (werdenden) Mutter wärmsten empfehlen.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Informativ

    Die neurobiologische Darstellung ist interessant und gut gemacht, allerdings finde ich es sehr enttäuschend, dass berufstätigen Müttern ein schlechtes Gewissen gemacht wird. Feinfühlig ist das jedenfalls nicht

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolles Buch

    Tolles Buch, leicht wissenschaftlich durch die vielen neurotransmitter. Aber mir hat es sehr gut gefallen.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Hab mir mehr versprochen...

    Ich hätte mir mehr biologisch-neurologische Fakten erwünscht und nicht die ständigen Wiederholungen sowie die Verteuflung der Kita...

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schwach

    Viele Redundanzen und Ausscheidungen, ohne gezielte Kernaussagen zu treffen, machen es sehr schwer diesem Horbuch zu folgen... Vor allem wenn man bereits reichlich biologisches Vorwissen zu den einzelnen Themen hat.