Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 7,95 € kaufen

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein misstrauischer Inspektor von Scotland Yard beschattet Frost und Payne rund um die Uhr, als sie von Dr. Neville den Auftrag bekommen, die verschollene Bibliothek eines Alchemisten zu finden. Die rätselhafte Spur führt nach York und weiter bis Tief ins Herz des Kohlegebietes. Doch Frost und Payne sind nicht die einzigen, die hinter den Büchern her sind.

    Cecilia ist zu ihren Eltern aufs Land gefahren, wo sie zur Freude ihrer Mutter die Bekanntschaft des Abenteurers Nathan Cosgrove macht. Michael Cho sieht sich indessen einer neuen Bedrohung gegenüber. War sein Vater wirklich ein Verräter?

    Dies ist der dritte Band der neuen Steampunk-Serie "Frost & Payne". Luzia Pfyl, im Sommer '86 geboren, lebt, arbeitet und schreibt in Zürich. Bücher und Geschichten begleiten sie seit frühester Kindheit und spätestens, seit sie die Schreibmaschine ihrer Mutter gemopst hat, schreibt sie auch selber. Als kaffeesüchtiger Serienjunkie mit einer Vorliebe für Star Wars und Marvel, konnte sie nur bei Fantasy und Science Fiction landen. Ihr Debütroman "Cesario Aero - Kaiser der Lüfte" war für den Deutschen Phantastik Preis 2016 nominiert. Seit September 2016 schreibt sie die monatlich erscheinende Steampunk-Serie "Frost & Payne".

    ©2019 SAGA Egmont (P)2019 SAGA Egmont

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Bibliothek des Apothekers

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      34
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      29
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      34
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Unvollständige Folge

    Ich habe mir alle 3 Folgen dieser Serie angehört.
    In allen Folgen ist der Schnitt, wo die Folge endet ärgerlich. Keine Folge scheint vollständig zu sein. Die jeweiligen Enden der einzelnen Folgen sind unbefriedigend. Der Spannungsbogen lässt in allen Folgen zu wünschen übrig.
    Die Protagonisten bedienen so sehr Klischees, dass sie unsympatisch und dumm wirken.
    Für mich ist diese Serie gestorben, da kann man auch ein Programm mit bestimmten Parametern eine Geschichte schreiben lassen, das Ergebnis wäre bestimmt nicht schlechter als die vorliegenden Geschichten.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Oh wie fies

    Es geht weiter mit den beiden ungleichen Detektiven.
    Wie ich finde sehr gut. Die Geschichte wird fortgesetzt und die losen enden verbinden sich. Sprecher gehört jetzt zur Geschichte.
    Der Kliffhänger ist diesmal aber echt gemein...

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    ... und es geht nahtlos dort weiter ...

    ... wo die Geschichte uns mit Frost und Payne zurück ließ. Keine Pause zwischen dem zweiten und dem dritten Teil, unsere Helden sind auf dem Weg zur Universität an der Paynes Frau arbeitet, von der weder die Charaktere noch die Hörerin wissen, ob Sie die Begegnung mit den Terroristen überlebt hat.
    Zuviel sei hier nicht verraten, nur das Frost und Payne sich später auf eine Art Schnitzeljagd nach York begeben, und es diesmal einen richtigen Cliffhänger gibt...
    Die Handlug ist stimmig und spannend erzählt, die Autorin erzählt flüssig und sehr gekonnt. Dabei formt Sie die Charaktere und den Meta-Plot Weider aus, das es eine wahre Freude ist.
    Minuspunkt wieder nur Audioproduktion und Sprecher...
    Dennoch kann ich Teil vier kaum erwarten!