Regulärer Preis: 4,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Schön eingekuschelt sind Benjamin und Otto am Weihnachtsnachmittag eingeschlafen: Im Traum müssen die beiden ihre Wunschzettel schnell noch zum Weihnachtsmann bringen. Karla Kolumna hilft ihnen dabei. Auf einer langen Rolltreppe fahren sie hinauf bis zum Himmel. Es ist ganz fantastisch, was sie dort alles sehen und erleben!
©2008 KIDDINX Entertainment GmbH (P)2008 KIDDINX Entertainment GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    38
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    31
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    34
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Wunderschöne Geschichte mit Anschlussfehler

Die Geschichte ist wunderschön. So stellt man es sich ja auch im Himmel vor, Wolken, Engelchen, Weihnachtsplätzchen, Musik usw. Ich habe ja schon einige Geschichten gehört, in denen Benjamin träumt und diese ist auf jeden Fall die schönste. Leider passt die Rahmenhandlung nicht. Da wird in der vorherigen Folge Nr. 51 dieser wunderbare Weihnachtsabend, den Benjamin mit seinen Freunden verbringt, beschrieben und dann fängt diese Folge mit dem Nachmittag des 24. Dezembers an. Es ist nichts von der Weihnachtsvorfreude zu spüren sondern es herrscht eine ermüdende Stimmung. Benjamin hat sich ins Heu zurückgezogen und schläft, Otto kommt dazu und schläft auch ein, dann folgt der Traum und zum Schluss wachen die beiden auf und die Weihnachtsgeschenke liegen vor ihnen. Das ist genau das Gegenteil von dieser tollen Weihnachtsstimmung in Folge 51. Es wäre sinnvoller gewesen, wenn diese Geschichte als Fortsetzung der vorangegangenen Folge produziert hätte. Es hätte z. B. wie folgt ablaufen können: Benjamin und Otto haben diesen tollen Weihnachtsabend verbracht (vielleicht hätte man die letzte Szene von Folge 51 noch einmal mit einspielen können). Sie sind müde von all diesen überwältigenden Eindrücken und legen sich im Heu schlafen, dann würde der Traum folgen und zum Schluss wachen sie am Weihnachtsmorgen wieder auf und finden vielleicht noch Geschenke z. B. von Ottos Eltern vor. Dann wäre das eine runde Sache gewesen. Schade, aber für die vermurkste Rahmenhandlung musste ich leider für den Inhalt und die Gesamtwertung je einen Stern abziehen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

einfach nur schön

ein Klassiker für Klein und Groß
Schön erzählt und wie immer tolle Erzähl Stimmen!
immer wieder gerne.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

toll

habe es als kleines Kind schon sehr geliebt und höre es mir heute auch nich gern zum schlafen an

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Simone
  • Würzburg, Deutschland
  • 07.02.2011

Wunderschöne Kindheitserinnerung

Gehört: Der Weihnachtstraum (Benjamin Blümchen)

11. Januar 2011 von Emily Bearbeiten |

Nach einer Weihnachtsfeier mit all ihren Freunden und viel leckerem Essen kuscheln sich Benjamin Blümchen, der sprechende Elefant, und sein Freund Otto ins Stroh und schlafen ein. Plötzlich fällt Otto ein, dass er vergessen hat, die Wunschzettel abzuschicken, dann gibt es ja gar keine Weihnachtsgeschenke! Mit der Hilfe von Karla Kolumna machen sich Benjamin und Otto auf den Weg zum Weihnachtsmann, um ihre Wunschzettel persönlich abzugeben. Im Himmel lernen sie nicht nur viele nette Engelchen kennen und sehen die Backstube der Engel, sie helfen auch ein verschwundenes Engelchen zu finden. War das alles wirklich nur ein Traum?

„Der Weihnachtstraum" hat mich vor vielen Jahren regelmäßig in der Vorweihnachtszeit begleitet. Nach gut 20 Jahren habe ich ihn jetzt zum ersten Mal wieder gehört und es war toll. Das neue Benjamin-Blümchen Lied war kurz etwas irritierend, aber der Text und die Sprecher sind noch das Original, das ich noch immer fast auswendig kannte.

Wie so viele andere bin ich mit Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg aufgewachsen. Heute haben die Kinder wahrscheinlich andere Helden, aber ich finde es wunderbar, dass es diese älteren Hörspiele auch noch gibt. Als nostalgische Erinnerung, zum Beispiel am Heiligabend, höre ich gerne ab und an mal wieder rein. Dank Audible geht das jetzt auch, ohne dass ich erst die alten Kassetten und einen Kassettenrekorder suche.