Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Mit diesem Hörbuch laden wir zu einem literarischen Streifzug durch das alte Prag. Viele berühmte Schriftsteller, Musiker, Maler und Architekten bereisten die Stadt an der Moldau und hielten ihre Eindrücke und Erlebnisse in Romanen, Gedichten, Tagebüchern, Briefen und Reiseberichten fest. In Verbindung mit einfühlsamen Kompositionen, gespielt von drei erstklassigen Musikern, entsteht ein musikalisch-literarisches Hör-Erlebnis ersten Ranges.
    (c) + (p) 2007 Goldmund Hörbücher

    Kritikerstimmen

    In einer knappen Stunde führt eine erbauliche Konzert-Lesung durch die malerische Stadt an der Moldau. Wie die verwinkelten Prager Häuser verschachtelt Frank Fröhlich klug ausgewählte Texte von Max Brod. Jaroslav Hasek, Franz Kafka, Eduard Mörike, Jan Neruda, Rainer Maria Rilke und anderen kunstvoll wie auch gleichberechtigt mit Musikstücken aus der Feder von Smetana bis Fröhlich. Der Dresdner Komponist (Gitarre), Volker Schlott (Saxophon, Flöte) und Jens Naumilkat (Cello) steigern mit ihrem virtuosen Spiel den Hörgenuss. Otto Mellies trägt die Texte brilliant mit epischem Atem und mit viel Erzählraum seinen Zuhörern vor. Das alte Prag kommt heutigen Generationen nahe. Bis ins Herz. Ein funkelnder Diamant des Hörbuch-Genres liegt auf dem Gabentisch moderner Künste, ein perfektes Geschenk.
    --Jürgen Tremper/Nordkurier 12/06

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Das alte Prag

    Bewertung
    Gesamt
    • 2.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Unnotwendige Musikstellen

    Dieses Hörbuch ist durch unnotwendige Musikzwischenspiele künstlich auf eine Länge von 53 Minuten gestreckt worden.
    Stattdessen hätte man noch einige Texte aufnehmen können.

    1 Person fand das hilfreich