Jetzt kostenlos testen

Das Filigra Experiment

Ein Scott Hickson Thriller
Sprecher: Alex Bolte
Spieldauer: 10 Std. und 21 Min.
3.5 out of 5 stars (152 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In den fünfziger Jahren verschwand eine kleine Insel im Bikini-Atoll spurlos von der Landkarte.

Jahrzehntelang interessierte sich niemand für die Hintergründe. Bis heute! 

Die für das Verschwinden der Insel verantwortliche Technik wurde von skrupellosen Geschäftsleuten an einem geheimen Ort weiterentwickelt und für Pläne genutzt, die das Macht- und Wirtschaftsgefüge der gesamten Welt bedrohen. Der CIA Agent Scott Hickson leitet die lebensgefährlichen Ermittlungen gegen einen Großkonzern und gerät in einen Fall voll unglaublicher Technologie.

Nun liegt dieser Action- und Spionagethriller erstmals auch in einer Hörbuchfassung vor. Für Freunde actionreicher Thriller mit Faible zu technischen Affinitäten wird über 10 Stunden spannende und anregende Unterhaltung geboten.

Der Autor:

Marius Erdmann, geboren 1986, wohnt in der Nähe von Koblenz. Nach einem Studium als Informations- und Kommunikationstechniker war er für das Projektmanagement im Bereich der Energieversorgung tätig. Vor drei Jahren übernahm er die Position eines leitenden Angestellten bei einem Beteiligungsunternehmen.

Um Einblicke in das Verfassen von Büchern zu erhalten, besuchte er 2016 einen Kurs bei dem Autor Lothar Schöne. "Das Filigra Experiment" erschien Ende 2018 als E-Book und auch als Taschenbuch. Seine Begeisterung für Action- und Spionagethriller kombiniert er in seinem Thriller mit einem besonderen Interesse für ausgefeilte und außergewöhnliche Technologien. Die Fortsetzung der spannenden Serie um Scott Hickson ist bereits in Arbeit.

Der Sprecher:

Alex Bolte, Jahrgang 1972, ist gebürtiger Detmolder. Seit zwei Jahren leiht er seine Stimme diversen Hörspiel- und Hörbuchproduktionen, desweiteren spricht er für Imagefilme, Voice Over und für Werbung. Für die hoerbuchedition words and music sprach er bisher die Reihe: Short Mystery Stories von Sir Arthur Conan Doyle "Die Erzählungen des Dr. John H. Watson / Vol. 1 und Vol. 2" ein und ist auch in der Fantasy-Saga "Die Legenden von Livma" von Benjamin Wolniczak zu hören.

©2018 Independently published (P)2019 hoerbuchedition words and music

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    45
  • 4 Sterne
    39
  • 3 Sterne
    40
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    9
Sprecher
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    28
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    13
Geschichte
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    40
  • 4 Sterne
    36
  • 3 Sterne
    44
  • 2 Sterne
    16
  • 1 Stern
    11

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle ideenreiche Story

Vorab, seit 10 Jahren bin ich Hörbuchfan aller couleur.
Habe das Hörbuch gekauft, nachdem ich das ebook vorab als Geschenk erhalten hatte.
Ist halt genau mein Genre. ;) Die Grundidee der Zeitmanipulation ist sicher nicht neu aber in Verbindung mit ein paar Größenwahnsinnigen sehr spannend. Sehr schlüssiger Handlungsstrang. Technik und Wissenschaft wird verständlich und (trotz Fiktion) plausibel erklärt. Man hört, dass der Autor gut recherchiert hat.
Zudem sehr lebendig und spannend vorgetragen (kann daher dem unqualifizierten Hasskommentar eines Vorschreibers überhaupt nicht zustimmen!). Vollste Hörempfehlung!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Science-Fiction oder schon baldige Realität?!

Sehr überraschendes Buch, im Positiven. Nach den ersten "Seiten" bzw. Minuten war ich mich nicht sicher, was ich zu erwarten habe. Doch bereits nach kurzer Zeit entfaltet sich eine rasante und so gut recherchierte Story, dass die Grenzen zwischen Sci-Fi und Realität verschwimmen zu scheinen; das Ganze gepaart mit fesselnder Spionage-Action und man hat ein Buch, welches man nicht so schnell wieder aus der Hand legt (im übertragenen Sinne). Klasse Story, sehr angenehm und fesselnd erzählt bzw. gesprochen. Davon nehme ich gerne mehr ;) Klare Hör-Empfehlung

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannender Thriller - Black Mirror als Hörbuch

Sehr gut recherchierte Techniken und sorgfältig ausgewählte mysteriöse Orte aus der Geschichte. Ich bin gespannt auf das nächste Abenteuer.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannender Thriller

Sehr spannende Geschichte mit innovativen technischen Ideen, interessanten Charakteren und tollen Handlungssträngen. Insbesondere die detaillierte, aber dennoch leicht verständliche Darstellung technischer Entwicklungen eingebunden in die actionreichen Erlebnisse des Protagonisten-Gespanns um Hickson bringt großartige, kurzweilige Unterhaltung.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Wirre Handlung und schwacher Sprecher

Ich hab das Buch nicht fertiggehört, weil es mir selbst für die Quarantäne zu mühsam war. Ich konnte teilweise gar nicht mehr folgen wo wir uns befinden, es gibt irgendwie zu viele Handlungsstränge und keine der handelnden Personen ist mir sympathisch genug, dass ich Interesse daran hätte was mit ihr passiert. Der Sprecher hat es leider auch gar nicht geschafft den Personen irgendwie Leben einzuhauchen. Ich finde seine Stimme in Ordnung, aber alle Figuren klingen gleich und ich kann an seiner Stimme auch nie Spannung oder Stimmung der Lage erkennen. Sehr monoton alles. Da bin ich einfach anderes gewohnt, wie z.B. Steffen Groth in Blackout.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

naja... Geschichte okay, Sprecher schlecht

der Sprecher schmälert das Hörererlebnis sehr stark. wenig betont, kam Varianz im Vortragen. Die Geschichte ist interessant aber zum Ende sehr schnell aberzählt...

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sprecher fürchterlich!!

Der Sprecher ist so schlecht, dass es das ganze Buch kaputtmacht. Ich konnte die Stimme jedenfalls nicht ertragen und musste nach kurzer Zeit abbrechen!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Naja, schade

Die Geschichte ist ok, aber mehr auch nicht. Leider sind die Charaktere, insbesondere die Hauptfigur sehr stereotyp und werden nicht in die Tiefe gezeichnet. Ich habe das laue Gefühl hier wird versucht einen „Puller“ nachzuahmen was leider misslingt. Die Hauptfigur ist einfach nur mürrisch.
Der interessante Einstieg verpufft schnell, die geschilderte Technologie bleibt fragmentarisch. Immerhin habe ich zu Ende gehört......

Das Buch könnte besser zur Geltung kommen, wenn es nicht so maßlos schlecht gelesen wäre. Ich lese
u n d höre viel, aber von diesem Sprecher Gelesenes kaufe ich nicht mehr. Er übertreibt und überbetont, zudem betont er oft die falschen Stellen ( Stimme rauf-runter) das irritiert zusätzlich. Der Stil wirkt irgendwie albern. Als würde jemand eine Kindergeschichte vorlesen und besondere Stellen dann eben besonders hervorheben wollen.
... und nein, man gewöhnt sich nicht daran... also ich zumindest nicht.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Die Story reisst von der ersten Minute an mit

Man merkt dem Autor wirklich seine Liebe zur Technik an. Selten habe ich solch ein technisches Wissen in einer Wahnsinnig spannenden Story verpackt gesehen. Ich hoffe es wird bereits an der Fortsetzung gearbeitet!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Leider nur Druchschnitt

Die Idee der Geschichte ist gut und hätte Potenzial.
Aber der Autor macht zu viele handwerkliche Fehler. Gestelzte Sprache, technische Ungereimtheiten, die Charaktere wirken nur wenig ambitioniert.
Der Sprecher tut ein Übriges, um dem Zuhörer die Geschichte zu verleiden.
Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal besser.
Fazit: Keine Kaufempfehlung.