Kostenlos im Probemonat

  • Das Dorf der Lügen

  • Martinsfehn-Krimi 1
  • Von: Barbara Wendelken
  • Gesprochen von: Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 13 Std. und 34 Min.
  • 4,4 out of 5 stars (3.654 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Das Dorf der Lügen Titelbild

Das Dorf der Lügen

Von: Barbara Wendelken
Gesprochen von: Jürgen Holdorf
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 19,95 € kaufen

Für 19,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Alptraum für Polizeikommissarin Viktoria Engel: Sie erschießt im Dienst einen Unschuldigen, den 16-jährigen Rouven Kramer. In ihrer Not inszeniert sie die Tat, als hätte sie aus Notwehr gehandelt, doch die Dorfbewohner hegen Zweifel. Als kurze Zeit später eine weitere Leiche auftaucht, bizarr inszeniert wie Rouvens Tod, bricht eine Welle von Misstrauen über das Dorf herein, bis sich niemand mehr vor dem anderen sicher fühlt...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2014 Piper Verlag GmbH (P)2017 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Das Dorf der Lügen

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.183
    • 4 Sterne
      1.077
    • 3 Sterne
      282
    • 2 Sterne
      71
    • 1 Stern
      41
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.346
    • 4 Sterne
      762
    • 3 Sterne
      226
    • 2 Sterne
      57
    • 1 Stern
      28
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.928
    • 4 Sterne
      1.040
    • 3 Sterne
      321
    • 2 Sterne
      85
    • 1 Stern
      46

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Ute
    • 05.02.2017

    Ein toller Auftakt zu einer neuen Krimi-Reihe

    Dieser Krimi war für mich eine echte Überraschung. Die Autorin kannte ich noch nicht und bin auch eher durch Zufall auf dieses Hörbuch gestoßen. Die Beschreibung klang gut, also habe ich es geholt. Sofort habe ich angefangen zu hören und wollte es eigentlich gar nicht mehr unterbrechen. Denn die Story fängt gleich hochdramatisch an.

    Der junge und sympathische Rouven Kramer wird aus Unerfahrenheit erschossen. Um dies zu vertuschen, inszeniert die frisch gebackene Polizeikommissarin mit ihrem Partner eine Notwehrsituation. Fast niemand aus dem Dorf kann glauben, dass der friedfertige Rouven zuerst geschossen haben soll. Proteste wallen auf. Und schon bald wird die nächste Leiche gefunden – niedergestreckt mit Pfeil und Bogen, 4 Pfeile stecken in der Leiche. Inszeniert wurde die Tat wie der Ort, an dem sich Rouven aufhielt, als er erschossen wurde. Die Polizei ermittelt mit Hochdruck, doch lange Zeit tappt sie im Dunkeln. Es gibt viele Verdächtige, doch so recht wollen die Motive bei niemanden passen. Und weitere Morde folgen…

    Die Situation wird immer beklemmender und man ermittelt kräftig mit, wer denn ein echtes Motiv haben könnte. Doch wenn man das gefundene Motiv mit der Persönlichkeit des Verdächtigen vergleicht, dann will es wieder nicht so recht passen. Ein verzwickter Krimi mit sehr menschlich agierenden Protagonisten. Überhaupt sind die Personen sehr genau beschrieben und man kann sich die Bewohner des Dorfes Martinsfehn sehr gut vorstellen. Ebenso bei der Polizei sind alle sehr gut beschrieben. Ich mag es sehr, wenn viel Wert auf die Charakterisierung der Protagonisten und der Nebendarsteller gelegt wird. Und das ist hier sehr gut gelungen.

    Auch wenn die Aufklärung wirklich erst in den letzten 30 Minuten angesiedelt ist, sind die 13 Stunden zuvor immer spannend und niemals langatmig oder gar langweilig. Ein wirklich sehr guter Aufbau der Geschichte. Und das Ende, ja auch das Ende hat mir richtig gut gefallen.

    Jürgen Holdorf fand ich in der ersten halben Stunde etwas hölzern, doch das legte sich sehr schnell und er gefiel mir bis zum Schluß richtig gut in seiner Rolle als Sprecher.

    Von mir gibt es für diesen Krimi eine absolute Hörempfehlung.

    64 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • MN
    • 01.02.2017

    Ein optimaler Krimi mit Potential , super !

    Das Dorf der Lügen“ hat mir sehr gefallen. Gut erzählt, mit Figuren, die ihre Ecken und Kanten haben und einer durchweg spannenden Story.

    Mir hat dieser Krimi sehr gut gefallen, flüssig erzählt , spannend bis zum Ende und das alles ohne Blutrausch und Horror.

    Was nicht heißen soll, die Geschichte incl., der vorkommenden Morde sei langweilig, es ist eben kein Thriller.

    Auch die Figuren sind sehr gut dargestellt, ich würde gerne mehr davon hören.

    Absolut empfehlenswert aus meiner Sicht.

    39 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schrecklicher " Erotik - Krimi "

    Die Handlung bzw. die Geschichte ist wirklich gut,super Idee. Aber leider möchte ich nach 5 Stunden aufhören weil mir die ewigen Wiederholungen von Nichtigkeiten und das ständige erwähnen und ausführlichen Beschreibungen von Geschlechtsverkehr extrem auf die Nerven geht. Wenn ich Literatur mit Erotik lesen oder hören möchte, dann lade ich mir entsprechendes Material runter. Aber ein Krimi ist oder viel mehr sollte, ein Krimi sein. Auch das Frauenbild ist für viele moderne Frauen wirklich grenzwertig. Frauen werden permanent bewertet und die extreme Schönheit der Polizisten bei jeder aber wirklich jeder Gelegenheit erwähnt.
    Man hätte sie Handlung locker auf 2 Stunden eindampfen können. Der Rest ist eine Mischung aus vertonten Modemagazinen oder eben Sex.
    Der Sprecher ist aber Top. Der bessere Titel für den Roman wäre gewesen:
    Victoria - Die schöne Polizistin und ihre Vorlieben.

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    An den Haaaren herbeigezogen

    Am meisten gestört haben mich bei dieser Geschichte die völlig unglaubwürdigen und ziemlich unsympatische Beschreibungen der handelnden Personen und die ziemlich sexistischen Darstellungen von Männern und Frauen. Ein einsamer Wolf als unsensibler und machohafter Hauptermittler, der eigentlich durch den Tod seiner Tochter völlig neben sich stehen müsste, aber der Anziehungskraft der überaus attrektiven Hauptkommisarin erliegt, die sich von ihm herunterputzen und ausnutzen lässt......nee danke. Und auch die Geschichte selbst ist mir zu verworren und immer wieder mit einer neuen unerwarteten Wendung zu sehr konstruiert.

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klasse!

    Eines der besten Hörbücher, die ich in der letzten Zeit gehört habe.

    Story, Sprecher und die spannende Handlung passen perfekt zueinander.

    Hier stimmt alles! Unbedingte Kaufempfehlung.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Keine überschwengliche Begeisterung

    Den total begeisterten Rezensionen kann ich mich nicht ganz anschließen, dazu war es mir manchmal etwas zu langatmig. Auch konnte ich den Reaktionen und Handlungen der Hauptprotagonisten nicht immer ganz folgen. Aber insgesamt gute Unterhaltung mit leichten Schwächen.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Flache Story, schlechter Sprecher

    Dieses Buch verleitet mich tatsächlich einmal dazu, eine Rezension zu schreiben - und zwar, weil ich ziemlich enttäuscht bin und froh, es endlich durchgehört zu haben.

    Was zunächst vielversprechend erschien, entpuppte sich in meinen Augen zu einer ziemlich flachen und in vielen Punkten unglaubwürdigen Story. Leider habe ich mich von den vielen positiven Rezensionen blenden lassen.

    Ich bin mir allerdings relativ sicher, dass mir das Buch etwas besser gefallen hätte, hätte ich es selber gelesen - dann wäre es zumindest eine nette Urlaubslektüre gewesen, leichte Kost ohne Tiefgang, ein bisschen Unterhaltung eben. Die Charaktere bleiben sehr flach, zudem verhalten sie sich oft unrealistisch. Die Trauer, in die ein Vater nach unvorstellbaren Verlusten fallen muss, kommt überhaupt nicht rüber. Vieles wird in den Beschreibungen angekratzt, aber nicht vertieft. Es ist einfach nicht überzeugend. Dabei fand ich die Idee der Geschichte durchaus interessant, mal was anderes, dachte ich.

    Was mich aber mit Abstand am meisten von allem gestört hat, war der Sprecher - es mag Geschmacksache sein, aber er hat in meinen Ohren so einfalls- und emotionslos gelesen, dass ich es kaum aushalten konnte. Zu keiner Zeit konnte er mir Spannung rüberzubringen, die Charaktere ließen sich nicht auseinanderhalten und die Szenenwechsel waren oft verwirrend. Er hat sehr monoton gelesen und überhaupt nicht den Situationen im Buch angepasst. Ich glaube fast, dass der Sprecher bei mir am meisten zu dieser Unglaubwürdigkeit geführt hat.

    Ich hatte die Hoffnung, vielleicht zum Ende hin zumindest noch eine Überraschung bzgl. des Täters zu erleben - aber weit gefehlt... die Vermutung, die ich fast von Anfang an hatte, bestätigte sich auch noch. Das war wirklich zu leicht.

    So, das nächste Buch werde ich mir wieder nach dem Sprecher aussuchen - mal schauen, was Uve Teschner noch im Angebot hat (er ist für mich persönlich mit Abstand der Beste und liest so eindringlich, dass man gar nicht weghören kann).

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klasse!!!!!!

    Ein super Krimi. Voller Spannung und nicht eine Sekunde Langeweile. Selten so einen guten Krimi gehört. Der Sprecher ist auch super. Absolute Kaufempfehlung 👍👍👍👍👍👍

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Lust auf mehr

    Am Anfang denkt man, Mensch fängt das flach an, total absehbar - aber ehe man sich versieht wird es spannender und komplexer :o)) Ich hoffe der nächste Teil läßt nicht lange auf sich warten!

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    richtig spannender Krimi

    Anfangs könnte man meinen, das wird eine durchschaubare Geschichte mit vorhersehbaren Ende - aber nein, das ganze nimmt Fahrt auf, wird immer undurchsichtiger, nimmt überraschende Wendungen und ist wirklich spannend bis zum Schluß! Sehr zu empfehlender Krimi mit gutem Sprecher!

    8 Leute fanden das hilfreich