Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
  • Inhaltsangabe

  • Mit Anfang 60 erhält die Autorin Claudia Schreiber die Diagnose Alzheimer. Bevor die Krankheit, wie sie es beschreibt, ihren brillanten Verstand zerschmettert, möchte sie die Insel am anderen Ende der Welt sehen, von der sie seit über dreißig Jahren träumt. Aitutaki. Ihr Sohn Lukas begleitet sie auf die winzige Insel im Südpazifik. Auf dieser Reise konfrontieren sich Mutter und Sohn mit den größten Fragen des Lebens: Was hätte ich anders machen sollen? Was macht mich zu der Person, die ich bin? Wer darf entscheiden, wie ich sterbe? Aitutaki Blues ist die Dokumentation der bisher größten Lebenskrise von Mutter und Sohn.

    ©2021 Audible Studios (P)2021 Audible Studios
    Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen
    • May 10 2021

      Aitutaki Blues ist ein Original Podcast über die letzte große Reise von Mutter und Sohn.

      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      2 Min.
    • May 10 2021

      Claudia hat Alzheimer. Und wenn es noch einen Traum gibt, den sie sich erfüllen möchte, dann sollte sie das jetzt sofort tun. Und deshalb begibt sie sich mit ihrem Sohn auf eine Reise an die andere Seite der Welt. Nicht nur um zu reisen, sondern auch um zu ergründen, was Alzheimer wirklich bedeutet.

      Aitutaki Blues ist ein Original Podcast über die letzte große Reise von Mutter und Sohn.

      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      42 Min.
    • May 10 2021

      Lukas und Claudia kommen nach einer Reise um die halbe Welt endlich auf Aitutaki an. Ein Paradies, in dem Schweine frei umherlaufen und die Palmen zu Tränen rühren. Im Schatten dieser Palmen reden beide darüber, wie Alzheimer eigentlich anfängt und ob man irgendwas im Leben bereuen sollte.

      Aitutaki Blues ist ein Original Podcast über die letzte große Reise von Mutter und Sohn.

      Mehr anzeigen Weniger anzeigen
      35 Min.
    Candy Crash & Bambi Mercury

    Über die Protagonisten

    Claudia Schreiber (62) war früher als deutsche Autorin und Journalistin beschäftigt. Ihr bekanntestes Werk ist der mehrfach ausgezeichnete Roman "Emmas Glück", der 2006 mit Jördis Triebel und Jürgen Vogel in den Hauptrollen verfilmt wurde. Seit 1994 hat sie fünfzehn Romane und Kinderbücher geschrieben.
    Ihr Sohn Lukas Sam Schreiber (29) ist Podcastproduzent und -moderator. Er beschäftigt sich in seiner Arbeit vor allem mit der Schnittstelle zwischen Technologie, Philosophie und Wissenschaft.

    Das sagen andere Hörer zu Aitutaki Blues - Die letzte Reise mit meiner Mutter und Alzheimer

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      406
    • 4 Sterne
      25
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      391
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      391
    • 4 Sterne
      18
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wenn Geist wie Sand am Strand im Meer zerfließt

    und der Körper alleine stehen bleibt...

    Dies ist mein erster Podcast den ich bisher gehört habe, und ich muss sagen
    das mich Lukas und Claudia zusammen auf eine emotionale Art und Weise gepackt haben,
    womit ich so nicht gerechnet hatte.

    Mir gefiel am Anfang das Cover und der Titel hat mich neugierig gemacht. Da ich seit mehreren Jahren meinen Vater pflege hat mich der Podcast auf eine schöne Reise mitgenommen.
    Wenn man hier bei Alzheimer überhaupt von oder über "Schön" sprechen darf.

    Die Stimmen von Claudia und Lukas sind darüber hinaus toll, haben eine schöne warme Klangfarbe und durch ihre ehrliche offene Art miteinander zu reden, vermittelt uns einen sehr guten Eindruck was Alzheimer mit Claudia macht und wie Lukas damit rührend empathievoll umgeht.

    Wichtig fand ich am Anfang auch den Hinweis von Lukas, dass im Podcast auch über das
    Thema Selbstmord bzw. Gedanken von Claudia thematisiert werden.
    Vieles habe ich selber auch so erlebt, manches mal musste ich sogar lachen oder schmunzeln z.B später dem falschen Fussballverein zujubeln oder in einer Kirche am Ende der Welt die Prädigt nicht zu verstehen...und anderes macht ein traurig und nachdenlich und man reflektiert auch über seine eigene Zukunft.

    Ich werde 2 Dinge mitnehmen, Erstens Podcast sind doch etwas für mich und Zweitens werde ich versuchen ruhiger und gelassener mit dem Thema Demenz umzugehen.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Traurig und schön....

    Der Podcast wühlt auf, macht nachdenklich und ist informativ. Er ist ein Mutmacher für Betroffene und ein Opener für jeden, der sich der Thematik auf eine liebevolle Art nähern will.

    Prädikat hörenswert.

    Ich wünsche der Familie viel Kraft und alles Gute.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr berührend

    sehr berührend und wunderbar gemacht! ja die familie kommt sich definitiv näher mit alzheimer in der familie. ich hätte sehr gerne gewusst wie sich claudia schlussendlich entscheidet. wo ihr weg lang geht. gratuliere zu diesem berührenden feinfühligen beitrag!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich bin restlos begeistert!!

    Ich arbeite als Betreungskraft in einer Einrichtung mit demenziell veränderten Menschen.
    Dieser Podcast hat mir noch einmal einen ganz anderen Blick auf die mir anvertrauten Menschen gegeben und ich habe seehr viel gelernt.
    So traurig die Krankheit sich auch für Claudia dar stellt und ist, aber sie hat eine ganz tolle Familie die sie in jeder Minute ihres jetzigen Daseins auffangen und tragen wird.
    Vielen Dank auch noch für für die Geschichte aus dem russischen Haus.
    Das war ein ganz toller Abschluss.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Sehr deprimierende Krankheitsgeschichte!

    Vielleicht bin ich mit falschen Erwartungen an diesen Podcast gegangen. Ich habe wohl eine Art Roadmovie erwartet mit einer Mischung aus tragisch-komischen Ereignissen. Eine Reise von Mutter und Sohn mit dem Begleiter "Alzheimer" - natürlich auch mit wichtigen Infos über diese Krankheit. Aber dies ist eher ein persönlicher Leidensweg, bestehend aus einer Mischung von Selbstreflxion und Dialogen zwischen Claudia und ihrem Sohn. Die Reise ist eher sekundär und man erfährt wenig über die Außenwelt - schade. Im Großen und Ganzen ist die Aussicht düster und hoffnungslos. Außer Betroffenheit löst der Podcast wenig bei mir aus. Ob das eine Bereicherung für Betroffene ist? Das mögen diese selber beurteilen. Ich habe vor der letzten Folge abgebrochen und bin ausgestiegen - das Leben ist zur Zeit doch sowieso schwer genug!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Berührend

    Dieser Podcast ist so dermaßen berührend, dass mir beim Hören ein paar Mal die Tränen gekommen sind. Ich bin im gleichen Alter wie Claudia. So eine große Liebe der Söhne zu ihrer Mutter. Man spürt es in jedem Moment. Der Satz: " Deine Söhne sprudeln über vor Liebe zu Dir. Du wirst nie allein sein. " Das ist eine Kraft, unglaublich. Manchmal musste man mitlachen, wie Claudia selbst über ihre Defizite witzelt. Es ist eine so schlimme Krankheit und es tut gut, wie ehrlich und offen hier alles angesprochen wird. Es ist hörenswert und zu empfehlen. Mich hat diese Geschichte geerdet und demütig gemacht.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunder

    ich habe selten so etwas tieftrauriglustigwundervolles angehört. Danke Allen, vor allem claudiaundlukasschreiber. von Herzen Ada

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bewegende Geschichte

    Herzergreifende traurige und doch humorvolle Geschichte, die Angehörigen von Alzheimer-Kranken Mut macht und Trost spendet.
    Gerade für eine Schriftstellerin mit brilliantem Geist ist diese Krankheit eine schwere Bürde, die sie tapfer annimmt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ehrlich, erheiternd und ergreifend

    Trotz der Ernsthaftigkeit und Endgültigkeit der Geschichte gibt es sooooo viel Schönes, Heiteres. Danke!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Rein ins Ohr und direkt ins Herz

    Herrlich authentisch, schonungslos ehrlich und dabei doch einfühlsam.
    Hier wird nicht geschönt, keine verklärte rosa Brille schützend vor das Krankheitsbild Alsheimer geschoben, sondern alle Facetten des mit sich bringenden Herausforderung der Betroffenen als auch der Umgebung und Angehörigen geschildert. Ich musste mitweinen und mitlachen. Sehr berührend. Herzlichen Dank

    1 Person fand das hilfreich