Jetzt kostenlos testen

12 Bananenkisten. Ein Leben im Auto (Original Podcast)

Sprecher: Patrizia Schlosser
Spieldauer: 3 Std. und 30 Min.
4,1 out of 5 stars (455 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

✓ Ein exklusiver Original Podcast

✓ Eine Serie in 8 Folgen

✓ Kostenlos für Audible-Abonnenten

Inhaltsangabe

Worum geht es wirklich im Leben? Und was reicht, um glücklich zu sein?

Patrizia Schlosser lässt sich auf ein Experiment ein, um dieser Frage nachzugehen: sie verabschiedet sich von Routine und Alltag, kündigt ihre Wohnung und zieht mit ihrem Freund Fredy in ein Auto. Ohne Ziel, nur mit dem Vorsatz weiter als Journalistin und Buchautor zu arbeiten, fahren die beiden los. Ihr Weg führt sie kreuz und quer durch Deutschland, bis in die USA, nach Mexiko und - tief hinein in den Dschungel der eigenen Identität.

In dem Podcast zeigt Patrizia Schlosser, welche seltsamen und beglückenden Erfahrungen sie gemacht hat - und was sie daraus gelernt hat.

Der Kauf dieses Podcast gibt Ihnen Zugriff auf mindestens acht Folgen, die bereits veröffentlicht sind. Audible-Abonnenten haben kostenlosen Zugriff auf den Podcast.

©2020 Audible Studios (P)2020 Audible Studios
Patrizia Schlosser

Über die Gastgeberin

Patrizia Schlosser arbeitet als investigative Journalistin für Radio und Fernsehen. 2018 gewann sie mit dem Audible Original Podcast „Im Untergrund“ über Linksextremismus und die RAF den Deutschen Radiopreis in der Kategorie Beste Sendung. Über diese Recherche hat sie auch ein Buch geschrieben. Von Mitte Juni 2018 bis Mitte Mai 2019 sind sie und ihr Freund immer unterwegs gewesen. Viele ihrer letzten Werke entstanden deswegen im Auto. Das war manchmal unbequem, etwa wenn die Internetverbindung abriss, aber das Büro im Wald, am Meer oder mitten in einer stillgelegten Fabrikanlage aufschlagen zu können, machte das mehr als wett.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu 12 Bananenkisten. Ein Leben im Auto (Original Podcast)

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    239
  • 4 Sterne
    104
  • 3 Sterne
    62
  • 2 Sterne
    27
  • 1 Stern
    23
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    257
  • 4 Sterne
    86
  • 3 Sterne
    45
  • 2 Sterne
    20
  • 1 Stern
    18
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    216
  • 4 Sterne
    98
  • 3 Sterne
    62
  • 2 Sterne
    28
  • 1 Stern
    19

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Nette Idee ohne Flair

Die Idee einfach aus dem gewohnten auszubrechen, dadurch sich selbst besser kennen zu lernen und ggf. das zu finden, was im Leben bisher gefehlt hat, ist toll. Ich fand es toll, dass die Erkenntnisreise in einem Podcast festgehalten wurde. Hier beginnt allerdings meine Kritik. Vor allem zu einer Zeit, als es nur Kasetten gab, gab es Reisehörspiele. Menschen, die mit ihrem Tonaufnahmegerät losgezogen sind und ihre komplette Reise aufgenommen haben. Vielleicht bin ich verwöhnt, aber in jenen akustischen Reisen fühlte man sich, als wäre man live dabei. Genau das hatte ich mir von dem Podcast erhofft. Stattdessen reihen sich gefühlt spontane Aufnahmen anrinander, unterbrochen von Studioaufnahmen. Es entstand kein Flair sondern eher das Gefühl von akustischen Postkarten - Minieinblicke in das Leben im Auto mit zwischenzeitlichen Gefühlsanalysen. Keine Empfehlung von mir für dieses Podcast aber Hut ab für diesen Selbstversuch.

10 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr gut aufbereitete Geschichte. Leider fehlt mir

Der Ausflug nach Mexiko kam nicht rüber. Der heilige Tod abgeschrieben. Kein persönlicher Kontakt, das Flair, langweilig...zuviele Befindlichkeiten. Danke trotzdem.

10 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wie ein Film

Ich höre patrizia so Genre zu der Dialekt ist mega. Die Geschichte finde ich phantastisch. Und af die Idee zu kommen nur noch im Auto zu leben und rum zu fahren ist mega. Raus aus dem altagstrott und rein ins Abenteuer. Sehr sehr gelungen. Feuee mich auf neue Bücher von dir patrizia. Denn im Untergrund ist auch sehr sehr spannend. Hoffentlich folgt bald etwas neues.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

kann man nicht zuhören

furchtbar- kann man sich nicht anhören- dieses durcheinander gebabbel. zum glüch umsonst, aber das muss ich wieder löschen-

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Grossartig!

Hat mir unglaublich gut gefallen. Dieser Mix aus "Total interessant was die da machen" und "Es wird über ganz banales, langweiliges Alltagszeugs gesprochen". Herrlich! Habe echt Fernweh bekommen und ich finde es toll was die beiden gemacht haben. Sich mal auf das wesentliche konzentrieren, mit wenig auskommen... Klasse und sehr sympathisch

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars

Selbstdarstellung=100, Verantwortung=0

Ein Hörbuch über zwei Menschen, die es als großes Abenteuer erleben, sich freiwillig zu "reduzieren" - d h. ihre Dinge zu verkaufen, Geld zu sparen und jederzeit zurückkehren zu können. Verantwortung für andere scheint dabei keine Rolle zu spielen. Der Motor könnte für die Heizung die ganze Nacht laufen... wenn die giftigen Abgase nur nicht ihnen selbst im Auto schaden könnten. Die einzige Sorge beim Beobachten eines Pfandsammlers im Dunklen draußen im Regen ist, dass er den Rosmarin stehlen könnte, den die Herrschaften draußen ließen. Und zu Muttis Geburtstag geht's mit der ganzen Familie eben für eine Woche nach New York. Bitte so nicht nachmachen!

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Lebensunfähige, blauäugige Tochter fährt los...

Toller Titel, toller Start, der Lebensversuch, weg von der Wohnung hin zum losgelösten Leben ohne feste Bleibe. Ein Traum, der jeder, der campen geht oder Fernreisen ABSEITS des Pauschalurlaubes tätigt, kennt, liebt und schätzt. Die Autorin schafft es auch die ersten drei Folgen den Hörer mitzunehmen, aber dann kommt die Erkenntnis: Diese "Journalistin" war noch nie campen, informiert sich nicht über Reiserouten und Wetterberichte, ist so etwas von NICHT abgenabelt vom Elternhaus und projiziert ihr Unvermögen auf den coolen Lebenskünstler á la Lebensgefährte. Himmel, und so eine Frau bekommt den Radiopreis und beansprucht für sich Qualitätsjournalismus? Allein die Aussagen, die Schlosser trifft, als sie nach Mexiko fährt, disqualifizieren sie ununterbrochen für jede Tätigkeit. Gute Frau, lies einmal echte Nachrichten und informiere dich über die Welt (u.a. Wetterberichte) und wenn du dann meinst, dass du ohne Hilfe dir einen Kaffee kochen (!) oder Auto fahren kannst (!), Glückwunsch zum selbständigen Leben!

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Klang spannend

Mein Partner und ich haben es aus Respekt vor der Arbeit, die in diesen Podcast investiert wurde, zuende gehört. Der Ansatz ist spannend und die Motivation im Auto zu leben ebenfalls, die Dialoge sind ausschweifend und die Geräuschkulisse erschwert das Zuhören. Es ist nicht das, was wir uns davon erhofft haben. Wünschen der Autorin jedoch alles Gute.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

tlw. interessant und witzig aber auch naiv

Es gibt einige interessante Denkanstöße aber auch viele gegenteilige ebensolche, wie man es nicht machen sollte.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Viele Befindlindlichkeiten , wenig Erlebnisse

Ich hatte erwartet, dass man auf einer monatelangen Tour durch die USA und Mexico einiges erlebt, Land und Leute entdeckt und beschreibt. Stattdessen Langeweile, Paartherapie , Camping und eine doch etwas naive Lebenshaltung. Schade...

3 Leute fanden das hilfreich