Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Maike Pech und Zoe Iyeke Schwäfel sind seit ihrer Kindheit mordsmäßig gut befreundet. Nun gehen sie gemeinsam auf Verbrecherjagd: In ihrem ersten Fall hat eine Mauer ganz schön was in sich - und zwar eine Leiche. Ein mit staubtrockenem Humor erzählter, Suspense-geladener Dorfkrimi von Robin Fuchs und gesprochen von Mirja Boes.

    Maike Pech ist taff, sehr direkt und weiß sich durchzusetzen. Die Kommissarin ist einem ungelösten Geheimnis aus ihrer Vergangenheit auf der Spur und lässt sich nach Niederteerbach versetzen. Jedoch erweist sich ihr erster Tag in dem beschaulichen Dörfchen als etwas steiniges Vergnügen - im wahrsten Sinne des Wortes. Eingemauert in eine Arrestzelle findet sich die Leiche einer Frau. Hier ist forensische Hilfe gefragt. Maike Pech kommandiert sofort ihre beste Freundin Zoe Iyeke Schwäfel an den dörflichen Tatort. Die elegante, äußerst perfektionistische Kölner Gerichtsmedizinerin liefert schnell erste Hinweise. Zwischen Currywurst und Dorfkneipe arbeiten sich die beiden Freundinnen in einen Fall, der weitaus komplexer ist als er scheint.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Audible Studios (P)2021 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu 1. Die Tote in der Wand

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      91
    • 4 Sterne
      25
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      92
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      86
    • 4 Sterne
      21
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Schöner Krimi, gut gesprochen, schöne Hörzeit

    Ich liebe Geschichten/Erzählungen/ Hörbücher die nicht zu ausführlich sind.
    Hier stimmt ALLES. Keiner verzettelt sich in zu hingebungsvollen Ausschmückungen der Gegend/Personen/Inhalten.
    Die Geschichte ist komplex genug das man nicht direkt weis wie sie ausgeht. Kurzweilig aber alles drin was ein Krimi mitbringen muss. Lustig/komisch ohne beschämend zu sein.
    Einfach gelungen!!
    Mirja Boes spricht wunderbar pointiert die verschiedenen Personen, so dass man mit lächelt.

    Alles in allem SUPERGUT. Hoffe auf weitere Geschichten.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend mit einer guten Portion Humor

    Der erst Fall von den Damen Pech und Schwäfel hat mich von der ersten Minute gepackt. Die Figuren und die Story sind gut durchdacht und vielschichtig. Es ist von Anfang an spannend, es gibt viele Wendungen und jede Menge Humor.

    Mirja Boes verleiht durch ihre Stimme dem ganzen noch das gewisse Extra und macht sie Geschichte noch besser.

    Es macht einfach Spaß Pech bei ihrem ersten Fall in einem kleinen Dorf zu begleiten und zu sehen, wie sie mit den teilweise dich eigenwilligen Leuten klsr kommt.

    Totale Hörempfehlung und ich freue mich auf weitere Fälle.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Super

    Mir hat die Geschichte gut gefallen und wunderbar von Mirja Boes gelesen! Wunderbar und gut!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    gute Geschichte

    Die Geschichte war gut ist aber viel zu schnell gelesen worden. Ich hatte das
    Gefühl das Frau Boes noch etwas anderes vor hatte und schnell fertig werden
    wollte. Schade ich würde keine Geschichte kaufen wenn sie von Frau Boes gelesen
    wird.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Netter Krimi...

    Ich fand die Geschichte interessant und gut gesprochen, hoffe doch sehr auf weitere Teile. Mirja Boes hat hier einen guten Job als Sprecherin gemacht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schwer, zuzuhören

    Die Geschichte ist ganz nett, könnte sich in weiteren Folgen entwickeln. Leider wird sie teilweise schwer verständlich, in einer Art Stakkato, gelesen. Auch das Sprechen mit vollem Mund oder schlürfen eines Schlucks Kaffee werden unnötigerweise akustisch dargestellt. Das mag eine Idee der Regie sein, aber keine gute. Schade drum.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    witzig und spannend - toller Start in die Reihe

    Man sagt viele Köche verderben den Brei, doch das Gemeinschaftsprojekt von Nica Stevens, Jana Ronte, Christian Handel und Andreas Suchanek widerlegt dieses Sprichwort. Drei der vier Autor:innen sind mir durch ihre anderen Bücher wohl bekannt und jeder für sich ist ein Garant für spannende, fantastische und humorvolle Unterhaltung.
    Schnell hat mich die Geschichte abgeholt, es war ein Vergnügen mitzuerleben wie die Kommissarin Maike Pech ihrer neue Arbeitsstelle antritt. Nicht lange und schon wird eine Leiche gefunden. Mit Unterstützung ihrer Freundin und Gerichtsmedizinerin Zoe Iyeke Schwäfel wird sofort ermittelt.
    Trotz der Kürze wird nicht an Verdächtigen gespart und ich hatte viel Spaß selbst mitzuraten. Auch die Gestaltung der einzelnen Charaktere kommt nicht zu kurz, diese sind individuell, manche mehr manche weniger sympathisch und tragen alle samt gekonnt dazu bei eine Dorfatmosphäre zu schaffen.
    Insgesamt eine tolle, spannende und humorvolle Geschichte, die Lust auf mehr macht. Zum Glück ist das Team hinter dem Pseudonym Robin Fuchs fleißig, ein weiterer Teil ist für Dezember angekündigt.
    Das Hörbuch wird von Mirja Boes gesprochen. Ihre Stimme ist mir aus anderen Hörbüchern vertraut und ihre Besetzung für diese Reihe ist eine gute Wahl. Sie versteht es die humorvollen Passagen genauso wie die spannenden Abschnitte an die Hörer zu transportieren.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nette kleine Krimis Geschichte

    Die Geschichte ist insgesamt recht spannend, auch wenn ich recht schnell den Verdacht hatte, wer den Mord begangen haben könnte. Auch die private Drum-Herum-Geschichte hat Spaß gemacht, deshalb hat es mir insgesamt gefallen. Leider fand ich die Sprecherin mit ihrer hektischen Sprechweise richtig anstrengend und fand teilweise, dass die Betonungen der Worte falsch bzw. unnatürlich rüberkamen. Eine weitere Geschichte mit dieser Sprecherin würde ich mir nicht mehr runterladen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    lustig und spannend

    Ein wirklich spannender und lustiger Anfang. Der erste Fall macht Lust auf mehr Mordfälle, aber auch auf die Geschichte dahinter die Pech und Schwäfel verbindet.
    "Lass doch mal den Horst raus" oder "in Minuten gerechnet" waren nicht die einzig sten stellen bei denen ich gelacht habe.

    Mirja Boes spricht wirklich toll.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Genial: witzig und spannend

    Einer der besten und witzigsten Krimis, die ich in der letzten Zeit gehört habe.

    Mirja Boes liest phantastisch und ich habe oftmals laut gelacht.

    Meike Pech geht zurück in ihre Heimat und ermittelt zusammen mit der Gerichtsmedizinerin Zögern Schwaefel. Wer hätte gedacht, das in einem kleinen Kaff eine Leiche auftaucht! Den Mörder zu finden ist ein wenig tricky und höchst amüsant.

    Ich wünsche allen viel Spaß beim Hören und empfehle das Hörbuch von Herzen.