Zacharias Tanee Fomum

Zacharias Tanee Fomum

Professor Dr. Zacharias Tanee Fomum wurde am 20. Juni 1945 in Kamerun geboren. Am 13. Juni 1956 bekehrte er sich. Dem Herrn Jesus gab er sein Leben am 1. Oktober 1966 und am 24. Oktober 1970 wurde er vom Heiligen Geist erfüllt. Im Oktober 1969 erhielt er im „Fourah Bay College“ an der Universität von Sierra Leone die Auszeichnung als Klassenbester. Seine Lizenz wurde mit „ausgezeichnet“ bewertet. Seine Forschungen in Organischer Chemie führten zu seinem Ph.D, der ihm von der Universität von Makerere in Kampala (Uganda) ausgestellt wurde. Vor einiger Zeit wurden seine veröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten von der Universität Durham in Großbritannien ausgewertet und als wissenschaftliche Forschung von hoher Bedeutung eingestuft, für die ihm im Oktober 2005 der Grad „ Doctor of Science (D.Sc)“ verliehen wurde. Als Professor für Organische Chemie an der Universität Jaunde 1 in Kamerun hat Professor Dr. Zacharias Tanee Fomum über hundert Diplomarbeiten und Doktorarbeiten begleitet oder mitbetreut. Mehr als 160 Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften mit internationalem Ruf hat er als Co-Autor verfasst. Die Disziplin der Wissenschaft betrachtete er als einen Akt des Gehorsams gegenüber Gottes Gebot „über die ganze Erde zu verfügen“ (1 Mose 1,28). Professor Dr. Fomum wusste auch, dass der Herr Jesus Christus der Herr der Wissenschaften ist. „Denn in ihm wurde alles erschaffen im Himmel und auf Erden, das Sichtbare und das Unsichtbare, Throne und Herrschaften, Mächte und Gewalten; alles ist durch ihn und auf ihn hin geschaffen.“ (Kolosser 1,16). Er erklärte den Herrn Jesus zum Vorsitzenden seines Forschungslabors, und räumte sich selbst stattdessen die Stelle des Stellvertreters ein. Seinen Erfolg im wissenschaftlichen Bereich führt er auf die geistige Führung des Herrn Jesus zurück. In seiner Leidenschaft für Jesus, andere zu der Erkenntnis über Jesus zu bewegen, hat er mehr als 1300 Bücher über den christlichen Glauben gelesen und selbst mehr als 150 Bücher verfasst, um das Evangelium Christi zu fördern. Seine christlichen Werke haben eine Gesamtauflage von 4 Millionen erreicht, erhältlich in 11 verschiedenen Sprachen. Dazu kommen 16 Millionen Exemplare evangelischer Traktate in 17 verschiedenen Sprachen. Professor Dr. Fomum betrachtete das Gebet als die wichtigste Aufgabe, der auf Erden für Gott und für den Menschen nachgegangen werden kann. Er war ein Mensch des Glaubens, und der festen Überzeugung, dass Gott die Gebete erhörte. Mehr als 50.000 göttliche Antworten auf seine schriftlichen Gebete hat er aufgezeichnet. Er arbeitete immer härter daran, Gott zu kennen und ihn dazu zu bewegen, auf seine Gebete zu antworten. Mit seinem Gebetsteam hat er mehr als 57 Gebetskreuzzüge durchgeführt (Gebetsperioden von 40 Tagen, in denen jeden Tag 8 Stunden mindestens dem Gebet gewidmet werden). Es wurden auch mehr als 80 Gebetstagungen durchgeführt (Gebetszeiten, beinahe ohne Unterbrechung, die sich von 24 bis auf 120 Stunden ausdehnen können) und über 100 Gebetswanderungen, zwischen 5 und 47 Kilometern in verschiedenen Städten und Stadtgebieten weltweit. Immer wieder hat er andere in Dingen des Gebetes unterwiesen, obwohl er selbst in mehrfacher Hinsicht in der tiefgründigen Wissenschaft des Gebetes als Anfänger galt. Das Fasten betrachtete er als eine der wichtigsten Waffen in dem christlichen geistlichen Kampf. Er selbst hat mehr als 250 Fastenereignisse von 3 bis 40 Tagen durchgeführt, in denen er nichts als Wasser zu sich genommen hat. Bei manchen der langen Fastenzeiten, nahm er einige in Wasser aufgelöste Vitamine zu sich. Der Herr hat vor einiger Zeit Prof. Dr. Fomum dazu aufgerufen, die Armeen des Bösen in den himmlischen Stätten mit supra-langem Fasten (52 bis 80 volle Tage) zu bekämpfen. Im Gehorsam gegenüber diesem Aufruf beendete er drei der oben genannten langen Fastenereignisse. Prof. Dr. Fomum hatte die Bedeutung einer Investition in eine Bekehrung der Verlorenen mithilfe des ruhmreichen Evangeliums des Herrn Jesus erkannt. Zur Erreichung dieses Ziels pflegte er einen Lebensstil der Einfachheit und der „selbst auferlegten Armut“, so dass seine Einnahmen in das kritische Werk der Evangelisation, der Gewinnung von Seelen, der Gemeindegründungen und der Jüngerschaftsarbeit investiert werden konnten. Seine Frau und er haben im Laufe der Jahre bis auf 92,5% ihrer Einnahmen, verdient aus unterschiedlichen Quellen, für das Evangelium investiert. Die Quellen waren: Gehaltszahlungen, Zulagen, Geldspenden und Autorenhonorare. Sie taten das in der Hoffnung, dass sie im Wachsen ihrer Liebe zum Herrn und zu den Verlorenen bis zu 99% ihres Einkommens in das Evangelium investieren würden. Im Laufe der vierzig letzten Jahre hat dieser geistige Führer täglich zwischen 15 Minuten und 6 Stunden mit Gott verbracht, was er „tägliche dynamische Begegnungen mit Gott“ nannte. In diesen Momenten las er das Wort Gottes, meditierte, hörte auf die Stimme Gottes, hörte Gott zu ihm sprechen, schrieb auf was Gott ihm sagte und betete. Insgesamt hat er über 18.000 von diesen „täglichen dynamischen Begegnungen mit Gott“ niedergeschrieben. Diese „täglichen dynamischen Begegnungen mit Gott“ rund um das Wort Gottes betrachtete er als die bestimmende Kraft in seinem Leben. Sie, zu denen er über 60 Periodenzeiten von 3 bis 21 Tagen hinzufügte, in denen er sich zwecks einer Suche nach Gott zurückzog, haben Prof. Dr. Fomum allmählich in einen nach Gott hungernden und dürstenden Menschen verwandelt, mit dem Wunsch, sich noch mehr nach Ihm zu verzehren. „Hätte ich mehr von Gott!“, war der unaufhörliche Schrei seines Herzens. Als Evangelist und leidenschaftlicher Prediger ist er ausgiebig gereist. Innerhalb von Kamerun hat er mehr als 700 Missionsreisen durchgeführt und sich in mehr als 70 Nationen auf allen Kontinenten über eine Zeitdauer zwischen zwei Tagen und sechs Wochen aufgehalten. Professor Dr. Fomum war der Anführer des Gründerteams der „ internationalen christlichen missionarischen Gemeinschaft (CMGI)“, einer Bewegung, die sich für das Evangelisieren, die Gewinnung von Seelen, Gemeindegründungen und Jüngerschaftsarbeit eingesetzt hat, mit Missionaren in mehr als 50 Ländern der Welt, auf allen Kontinenten. Mit seinem Team hat Professor Dr. Fomum über 10.000 Heilungswunder als Antwort auf die Gebete im Namen Jesus erlebt: Auflösen von Kopfschmerzen, Heilung bei Krebs und von Personen mit HIV seropositivem Befund, Blinde, die wieder sehen, und Tauben, die wieder hören konnten, Stummen, die wieder sprechen, und Hinkende, die wieder laufen konnten, Personen, die von Dämonen befreit wurden, und Menschen, denen neue Zähne und Organe wuchsen. Der Familienvater war mit Prisca Zei Fokam verheiratet und seine sieben Kinder sind und waren zusammen mit ihnen im evangelischen Werk engagiert. Seine Frau Prisca ist Leiterin des nationalen und internationalen Kinderdienstes. Sie hat sich darauf spezialisiert, Kinder für den Herrn Jesus zu gewinnen und aus ihnen Jünger des Herrn zu machen. Zudem hat sie sich dazu verpflichtet, den Kindern die Vision der Gemeinde zu vermitteln und andere auszubilden, die sich in dem Kinderdienst engagieren werden. Professor Dr. Z.T Fomum sagte, dass alles, was er war und was der Herr in ihm und durch ihn getan hatte, nichts weiter als die unverdiente Gunst und der Segen des ewigen Gottes, des Allmächtigen waren. Sein Werk hatte er nicht zuletzt auch seiner globalen Anhängerschaft von Freunden und Mitarbeitern zu verdanken, die ihre Liebe, Ermutigungen, ihr Fasten und ihre Gebete, Spenden und die Zusammenarbeit für ihn und ihren gemeinsamen Dienst großzügig und aufopfernd investiert hatten. Ohne die unverdiente Gunst und den Segen des allmächtigen und ewigen Gottes und das Engagement seiner Freunde und Mitarbeiter wäre Professor Dr. Z.T Fomum nichts gewesen und hätte auch nichts erreicht. Möge der Herr alle Ehre erhalten!

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.