AUTOR

Selma Lagerlöf

Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf wurde 1858 auf Gut Mårbacka, dem Sitz der Familie im schwedischen Värmland geboren. Neben ihrer Tätigkeit als Lehrerin begann sie mit dem Schreiben. Mit „Gösta Berling“ veröffentlichte sie 1981 ihr Erstlingswerk. Nachdem sie mit dem Kapiteln eines neuen Romans einen Wettbewerb gewann, beschloss sie, sich ganz dem Schreiben zu widmen. „Nils Holgersson“ erschien 1907. Mit den Geschichten wollte Selma Lagerlöf schwedischen Schulkindern ihr Land näherbringen. „Nils Holgersson“ wurde ein voller Erfolg und machte die Autorin auch über die Grenzen Schwedens hinaus bekannt.
Im Jahr 1909 erhielt Selma Lagerlöf für „Gösta Berling“ als erste Frau überhaupt den Literaturnobelpreis. Lagerlöf war zudem die erste Frau, die in die angesehene Schwedische Akademie aufgenommen wurde. Weitere bedeutende Romane aus Lagerlöfs Hand sind auch „Liljecronas Heim“ und „Der Kaiser von Portugallien“. In den Zwanziger Jahren erschien ihre Trilogie „Die Löwenskölds“. Ihre dreiteilige Autobiografie „Mårbacka: Aus meinen Kindertagen“ sowie „Tagebuch der Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf“ entstanden in den 1930er-Jahren.
In all ihren Werken beschreibt Lagerlöf detailreich und liebevoll ihre värmländische Heimat und das Leben auf Gut Mårbacka. Dabei greift sie auch auf schwedische Mythen und Geschichten, christliche Motive und Volksgedichte zurück. Ihre Romane wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und immer wieder für Film und Fernsehen adaptiert. Schon zu ihren Lebzeiten wurden ihre Werke verfilmt, darunter „Gösta Berling“ mit der jungen Greta Garbo.
Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Dein erstes Hörbuch ist kostenlos

Neu bei Audible?

Dein erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.