Oliver Buslau

Oliver Buslau

Oliver Buslau kam 1962 zur Welt, wuchs in Koblenz auf und begann bereits als Schüler, Zeitungsartikel zu schreiben. Er studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Bibliothekswissenschaft in Köln und Wien. 1999 begann er neben seiner Tätigkeit als Musikjournalist Kriminalromane zu schreiben. Sein erster Krimi "Die Tote vom Johannisberg" (2000 erschienen) etablierte eine Serie mit dem Wuppertaler Privatdetektiv Remigius Rott, der bis heute in neun Kriminalromanen von Oliver Buslau die Hauptrolle übernimmt: Nach der Premiere in "Flammentod", "Rott sieht Rot", "Bergisch Samba", "Bei Interview Mord", "Neandermord" und "Altenberger Requiem", "Der Bulle von Berg" und "Wupper Wut". 2003 veröffentlichte Buslau mit "Schängels Schatten" einen Krimi, der in seiner alten Heimatstadt Koblenz spielt. 2006 griff er mit "Das Gift der Engel" das Thema Klassische Musik auf, das fortan abseits der Rott-Krimis in seinem Büchern eine größere Rolle zu spielen begann - so in dem Thriller "Die fünfte Passion" und in dem historischen Kriminalroman "Schatten über Sanssouci", der am Hofe von Friedrich dem Großen in Potsdam spielt. Seit 2015 ist er auch Autor der E-Book-Reihe "Cotton Reloaded". Oliver Buslau war Chefredakteur und Mitherausgeber der Zeitschrift "TextArt", einem Magazin für Kreatives Schreiben, das er im Jahre 2000 gründete. Außerdem ist er auch als Komponist tätig. 1986 schrieb er den Erkennungsmarsch des RKK (Regionalverband Karnevalistischer Korporationen Rhein-Mosel-Lahn e.V.).

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

  • Regulärer Preis: 1,95 €

  • Regulärer Preis: 1,95 €

  • Regulärer Preis: 1,95 €

Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.