Boris Koch

Boris Koch

Boris Koch, geboren in einer Winternacht 1973, wuchs auf dem Land im bayrischen Schwaben auf. Nach dem Zivildienst in einer Kinderpsychiatrie studierte er Alte Geschichte und Neuere Deutsche Literatur mit wechselnden Nebenfächern in München und brach beide Studiengänge zugunsten des Schreibens ab. Im Jahr 2000 zog er nach Berlin, wo er u.a. mehrere Jahre in der Otherland Buchhandlung jobbte und mit Christian von Aster und Markolf Hoffmann die phantastische Lesebühne "Das StirnhirnhinterZimmer" gründete, die zehn Jahre Bestand hatte. Seit dem Frühjahr 2015 lebt er mit der Autorin Kathleen Weise (http://www.kathleenweise.de) und ihrer gemeinsamen Tochter als freier Autor in Leipzig und schreibt für Jugendliche und Erwachsene, Phantastisches und Realistisches. Für den Jugendkrimi "Feuer im Blut" erhielt er 2008 den Hansjörg-Martin-Preis des Syndikats, "Vier Beutel Asche" wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zum Buch des Monats gekürt, "Das Kaninchenrennen" und "Die Mondschatzjäger" landeten auf der Liste "Die 100 Besten" der Münchner Bücherschau. Darüber hinaus war er für verschiedene weitere Preise nominiert, u.a. den Kurd Laßwitz Preis, den Deutschen Phantastikpreis, den Seraph und den Deutschen Science-Fiction-Preis. Mehr unter http://www.boriskoch.de. Und: https://www.instagram.com/autorboriskoch/

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Dein erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Dein erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.