Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Das Königreich Kerack wird von Kämpfen um den Thron erschüttert. Auf der Suche nach Arbeit reist der Hexer Geralt von Riva dorthin und wird kurz nach seiner Ankunft verhaftet. Die Zauberin Koralle will ihn so zwingen, den Auftrag einer Gruppe von Zauberern anzunehmen. Er soll einen Dämon finden, der in Menschengestalt blutige Massaker verübt. Mit Unterstützung des Troubadours Rittersporn wieder frei, beginnt Geralt eine erotische Affaire mit Koralle und nimmt den Auftrag an. Es stellt sich heraus, dass einer der Zauberer die Dämonengeschichte erfunden und selbst die Morde begangen hat, um sich Geralts zu bemächtigen, an dessen außergewöhnlichen Augen er ein obskures Interesse hat...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2015 Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG. Übersetzung von Erik Simon (P)2015 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Zeit des Sturms

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.613
    • 4 Sterne
      320
    • 3 Sterne
      56
    • 2 Sterne
      23
    • 1 Stern
      9
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.502
    • 4 Sterne
      286
    • 3 Sterne
      67
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      10
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.461
    • 4 Sterne
      303
    • 3 Sterne
      84
    • 2 Sterne
      23
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    absolut zu empfehlen

    Die Geschichte spielt zwischen "Der letzte Wunsch" und "Das Schwert der Vorsehung" und erzählt eine eigenständige abwechslungsreiche Geschichte des Hexers, deren Ende wieder Platz für Interpretation für das Ende der fünfteiligen Hexer Reihe schafft.
    Der Sprecher ist perfekt für dieses Buch gewählt!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein traumhaftes Märchen

    ...für Erwachsene! Bin wirklicht berührt, dass man fünfzig Jahre nach der eigenen Kindheit noch so fasziniert sein kann von einem Märchen. Danke für die schönen Stunden Hr. Sapkowski und vor allem dem Vorleser Hr. Siebeck, der ein ganzes Schauspielerensemble in seiner Stimme vereint.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    der Sprecher....DER SPRECHER...

    Die Geschichte um den großartigen Hexer fand ich erst durch die Videoapiele und seine Art, die Monster, die immens große Vernetzung in der fiktiven Welt, das grobe und die grobe Art der ganzen Ära fingen noch sofort ein. Mir macht es Spaß beim fahren meines DAF XF in die welt in Wyzima einzutauchen, mit Geralt als stiller Beobachter mitzugehen. Aber der Sprecher macht durch seine teils hektische teils ungewichtige Art sehr viel Zauber des Buches zu mildem Simsalabim. Ich bedaure manchenhalben fast das ich den Hexer in den Spielen gerne spiele, nur um ihn in den Hörbüchern nicht zu mögen weil er so dröge und verschlafen einher kommt. Mit einem anderen Sprecher oder wenigstens einer anderen Betonung wäre viel Zauber wieder da und die Geschichte um einiges schöner.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gut, aber nicht so gut wie die anderen Teile

    Wieder mal ein schönes Buch, jedoch ist die Geschichte etwas verwirrend. Es passiert viel durcheinander. Dennoch habe ich die Zeit mit diesem Hörbuch genossen

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bestes Buch der Serie

    Man kann die Geschichte für sich allein stehend lesen, es würde aber durchaus helfen die Beziehung zwischen Geralt, Yennefer und Rittersporn zu kennen. Der Fokus liegt diesmal nur auf Geralt, wodurch man seltener hin- und herspringt. Die Geschichte selber liest sich schon fast wie ein Kurzgeschichtenband, da es Geralt durch mehrere kleinere Ereignisse treibt, die durch ein übergeordnetes Ziel verbunden sind. Trotzdem liest es sich als ein ganzes Abenteuer, da die Ereignisse ständig miteinander verbunden sind. Durch den starken Fokus auf eine Figur und den deutlich stärkeren Witz des Autors hat mir dieses Buch aus dem Witcher Universum bis jetzt am meisten gefallen. Der Sprecher war wie immer sehr gut.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolle Geschichte, super gesprochen,

    deshalb absolute Empfehlung von mir. Probleme auf Grund unterschiedlicher Lautstärke hatte ich nicht. Zurück lehnen und genießen 😊

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • AP
    • 29.04.2018

    Nicht sonderlich begeisternd

    Einige Zeit vor seiner bekanntesten Reise nach Temerien (s. 'Der letzte Wunsch') verschlägt es den seiner Verflossenen nachhängenden Hexer Geralt von Riva in das Kleinkönigreich Kerack, dessen alternder König seine Söhne gegen sich aufgebracht hat. Rasch wird der Hexer in deren Intrigen hineingezogen, doch zu allem Übel ohne seine Waffen: Die hat man ihm gestohlen. Eine Affäre mit der Zauberin 'Koralle' könnte ihm über seine Melancholie hinweghelfen, doch die Magierin spielt nicht mit offenen Karten und wird ihm weiteren Verdruss bereiten…

    Beworben wird 'Zeit des Sturms' als thematisches und technisches Bindeglied zwischen Andrzej Sapkowskis Kurzgeschichten um den Monsterjäger Gerald von Riva, die mich begeistert haben, und der in meinen Augen nicht so gut gelungenen Romanreihe, also griff ich (obwohl kein Fan des Sprechers Oliver Siebeck) zu in der Hoffnung, mehr zu bekommen von dem, was Geschichten wie 'Der Hexer', 'Das kleinere Übel' oder 'Die Grenze des Möglichen' so großartig und amüsant gemacht haben.

    Hinsichtlich des Sprechers wurden meine Erwartungen nicht enttäuscht, hinsichtlich des Buches leider schon.

    Oliver Siebecks pathetische Vortragsweise, in einem seltsamen Singsang mit unpassender Betonung, knarzend testosteron-geschwängerten Männerstimmen und einem beständigen Wechsel zwischen Flüstern und Gebrüll, vermochte mich nicht zu fesseln. Das mag eine Frage des Geschmacks sein, gesagt sei's aber doch.

    Der Plot ist nicht sonderlich brillant, mit vielen ex machinas, die Umsetzung spartanisch und blass selbst im Vergleich zu den naturgemäß knapp gehaltenen Kurzgeschichten und die Präsentation… nun ja.

    Ich grübele, ob Übersetzer Erik Simon seine Übertragungsweise geändert hat oder ob Sapkowski nach seiner kreativen Pause den Stil ändern wollte; jedenfalls kommen mir, verglichen mit den früheren Bänden, in 'Zeit des Sturms' allzu viele unpassende Wörter vor, als dass die Immersion nicht darunter litte – Fachbegriffe, die zu dem pseudo-mittelalterlichen Setting nicht passen, moderne Gossensprache, Latinismen, ja, sogar ganze Absätze in lateinischer Rechtssprache.

    Mag sein, ich bin ein Pedant, aber auf mich machen diese Anleihen den Eindruck, als hätte sich da jemand nicht sonderlich viel Mühe gegeben.

    Leider vermag ich insgesamt nicht viel Positives zu sagen. Das Buch hat seine Stellen, welche die Figur Geralt von Rivas so interessant machen; es hat seinen Tiefgang, seinen Witz. Aber genug davon? Kurz gesagt, ich hatte mir mehr erhofft. Und für Hörbücher dieses Sprechers werde ich kein Geld mehr ausgeben.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Muss für alle die Fantasie Bücher lieben

    Ehrlich gesagt bin ich durch meinen Freund der das Videospiel The Witcher gespielt hat auf diese Buchreihe Aufmerksam geworden. Ich habe im gerne zugesehen und nachdem ich herausgefunden hatte, dass das Spiel auf Büchern beruht und diese bei Audible verfügbar sind gab es kein Halten mehr. Die Dialoge sind noch besser als im Spiel und Gerald als mürrischer, sarkastischer Antiheld einfach großartig! Dazu kommt ein Sprecher der perfekt passt und es wirklich versteht seinen Hauptcharakter so zu sprechen wie der Autor es vermutlich vorgesehen hat. Dies wird nicht der letzte Teil der Gerald Saga sein den ich gehört habe.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Naja

    Ganz anderer Stil, als in den anderen Büchern, teilweis fast berfremdlich. Und dieses viele Latein. Ich bin recht gut bewandert mit Latein im Recht, aber fand es komplett fehl am Platze. Die Geschichte an sich finde ich dennoch gut. Sprecher ist Geschmackssache.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klasse Titel

    Etwas politischer mit weniger Action als die anderen Teil trotzdem Klassen und ein muss für jeden Witcher Fan