Jetzt kostenlos testen

Trucker / Wühler / Flügel

Die Nomen-Trilogie 4
Sprecher: Rufus Beck
Spieldauer: 17 Std. und 9 Min.
Kategorien: Fantasy, Fun-tasy
4.5 out of 5 stars (534 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Vor langer, langer Zeit landete ein Raumschiff auf der Erde. An Bord: die Nomen. 10 cm groß, neugierig, eigensinnig. Tausende Jahre später leben sie in einzelnen Gruppen, die nichts voneinander wissen. Dann stoßen plötzlich Nomen vom Rand einer Autobahn auf eine Gruppe, die im Kaufhaus lebt, und Weltbilder purzeln wie Dosentürme. Doch die wahre Erschütterung steht den Nomen noch bevor: Das Kaufhaus soll abgerissen werden. Die Welt der Nomen droht unterzugehen...

Nach dem Abriss ihrer Welt müssen die Nomen in einem Steinbruch zurechtkommen. Das Leben zwischen Ratten, Wind und Wetter fällt ihnen schwer - zumal sich ihr Anführer Masklin auf den Weg macht, um das Raumschiff zu finden, mit dem die Nomen einst auf die Erde kamen. Zu allem Überfluss kehren auch noch Menschen in den Steinbruch zurück. Die Lage eskaliert und die kleinen Wesen wären hilflos - gäbe es nicht "Jekub"...

Das Finale der Nomen-Trilogie: Masklin, Gurder und Angalo schaffen es mit Hilfe der Concorde bis nach Amerika. Dort wartet die nächste Station ihrer Reise zurück in die Zukunft: Mit Hilfe des Space-Shuttle versuchen sie jenes gigantische Raumschiff zu reaktivieren, das die Nomen vor tausenden von Jahren auf die Erde brachte...
©2011 Schall & Wahn GmbH (P)2011 Schall & Wahn GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    316
  • 4 Sterne
    143
  • 3 Sterne
    51
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    253
  • 4 Sterne
    62
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    211
  • 4 Sterne
    86
  • 3 Sterne
    28
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    5
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Hörbuch gut, bis auf zu laute Hintergrundgeräusche

Das Inhalt des Hörbuchs finde ich sehr gut...

...richtig schlecht wiederum sind aber die Kapitel, die mit Hintergrundmusik oder -geräuschen hinterlegt sind. Bei diesen ist die Lautstärke so hoch, das man teilweise Schwierigkeiten hat der Geschichte zu folgen. Extremes Beispiel sind die Froschgeräusche im dritten Hörbuch am Ende des 2ten Kapitels (Sind lauter als die Sprache).

Wenn man schon mit Musik und Geräuschen in einem Hörbuch arbeitet, sollte dies dezent eingesetzt werden und nicht die Sprache überdecken oder wesentlich stören.

29 von 31 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Gerhard
  • Korneuburg, Österreich
  • 01.02.2012

Entzückend, aber leider ...

auf Grund der Tatsache, dass es sich hier um eine Trilogie handelt, bei der Terry Pratchett wahrscheinlich jeden einzelnen Teil mit einem schlüssigen Ende versehen wollte, fehlt dem dritten Teil doch etwas die Spannung. Wäre diese Geschichte nicht als Trilogie verfasst worden, so hätte er sicher den Inhalt des zweiten und dritten Teils in eine, in sich verwobene Geschichte gepackt.
Die Geschichte an und für sich ist ein wirklich nettes Märchen für Erwachsene. An satirischen und gesellschaftskritischen Bemerkungen wird ebenso wenig gespart wie an der wunderbaren Überzeichnung menschlicher Schwächen. Auch sind die einzelnen Akteure sehr gut herausgearbeitet und von Rufus Beck meisterlich vorgetragen.
Natürlich setzt der Genuss dieses Hörbuchs eine gewisse Vorliebe für Märchen und Geschichten, sowie eine etwas größere Portion an unverdorbenem, manchmal auch kindlichem Humor voraus.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • andykom
  • Dortmund, Deutschland
  • 09.02.2012

Tolle Bücher - brillianter Sprecher!!!

Rufus Beck ist einfach der perfekte Sprecher für Hörbücher! Er gibt den verschiedenen Charakteren individuelle Stimmen und hat eine super Sprachmelodie und Dynamik!

Rufus Beck + Terry Pratchett = allerhöchster Hörgenuss!!!

Bitte viel mehr davon!!!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Hörspiel statt Hörbuch

Auch wenn die Geschichte sicher nicht zu Pratchetts besten gehört, dieses verhunzen durch einen übereifrigen Geräuscheerzeuger hat sie nicht verdient. Genausowenig wie die über jeden Zweifel erhabene Leistung des Rufus Beck.
Für mich macht das Hintergrundgedudel und -geraschel das Buch unhörbar, schade ums Geld.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Sven
  • Düsseldorf, Deutschland
  • 12.10.2013

Kleine Männer ganz groß

Die Geschichte der Nomen hat mich 1992 schon begeistert, als ich sie morgens im Schulbus gelesen habe. Und wie oft habe ich beim Lesen aufgesehen, rausgeschaut und mich gefragt wie es wohl wäre, wenn man da draußen über solch einen kleinen Mann stolpern würde. Woran man nicht als 16-jähriges Landei alles glauben möchte...

Rufus Beck hat es sicher geschafft mich abzuholen und an diese Stelle zurückzubringen. Er belebt die kleinen Figuren so sicher, dass man sie gut auseinander hält und in sie hineinversetzen kann.

Weiter muss ich gestehen, dass mich die Geschichte deutlich nachdenklicher stimmt als noch vor 25 Jahren, den Sie macht mir deutlich bewusst, dass wir einfach viel zu unachtsam durchs Leben gehen und verlernt haben auch die kleinen Wunder unserer Welt zu sehen.

Für mich waren es 17 Stunden Hörgenuss, die mich durch die Kombination Pratchett/Beck zum Lächeln und zum Nachdenken angeregt haben.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Kinderbuch

Terry Pratchett ist genial, aber die Nomen-Trilogie ist schwach im Vergleich zur Scheibenwelt. Nettes Buch für Kinder, aber es fehlt der Biß. Die musikalische Untermalung einzelner Szenen ist bestenfalls unnütz, meist doch eher eine Zumutung.

7 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schwaecher als andere Pratchets

Merkwuerdiger Soundtrack und teilweise etwas zu langwierig. In der zweiten Haelfte hoert man nur noch weiter, weil man wissen moechte, wie es ausgeht.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

einfach wundervoll

Die Nomen Trilogie von Terry Pratchett sind für Kinder, große Kinder und ganz große Kinder einfach wunderbar. Ich kann die Geschichte immer wieder hören, ohne das sie langweilig wird.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

lustig philosophisch anspruchsvoll

Ich liebe Hörbücher mit Becks Stimme. Ich liebe den Autor... schade dass Ende eher unspektakulär war.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Typisch Terry

Als großer Pratchett-Fan kannte ich die Bücher natürlich schon,. Sie erzählen eine wunderbare Geschichte über das mit seinen Aufgaben wachsen, und wenn es sein muss über sich selbst hinaus.
Schade, dass Terry keine Fortsetzung mehr schreiben kann. ich wüsste zu gern, wie Gurder die primitiven Dummköpfe dazu bringt, an "das Schiff" zu glauben, oder welche fremden Welten Masklin und Grimma erkunden und natürlich ob Angalo jemals ein guter Pilot wird.