Jetzt kostenlos testen

Tosende Stille

Eine Frau rudert über den Atlantik
Autor: Janice Jakait
Sprecher: Janice Jakait
Spieldauer: 6 Std. und 11 Min.
4 out of 5 stars (46 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Eine sportliche Ausnahmeleistung. Eine Reise zu sich selbst.
Am 23. November 2011 sticht die damals 34-jährige Janice Jakait in Portugal in See. Als erste Deutsche wird sie allein den Atlantik überqueren - allein und nur mit Muskelkraft. "Row for silence" nennt sie ihre Aktion, mit der sie auf den Unterwasserlärm aufmerksam machen will, der für Meeressäuger und Fische tödliche Folgen hat. Aber sie will auch ihre innere Unruhe besiegen, sich selbst in der Stille begegnen. 90 Tage, 6500 Kilometer und eine Million Ruderschläge lang behauptet sie sich gegen die Gewalten, gegen Hunger und Müdigkeit - und ist schließlich nicht nur in Barbados, sondern auch bei sich selbst angekommen.

Ganz allein in einem Ruderboot den Atlantik überqueren, monatelang den Elementen ausgesetzt sein, die eigenen Grenzen testen - das ist der große Traum, den sich Janice Jakait nach zehnjähriger Anlaufzeit im November 2011 erfüllt. Im portugiesischen Portimão bricht sie in dem speziell für ihre Bedürfnisse ausgerüsteten Ruderboot Bifröst mit Ziel Barbados auf. Die Extrem-Sportlerin hat sich ein hartes Programm vorgenommen: Zehn bis zwölf Stunden täglich rudert sie in je zweistündigen Schichten. Seekrankheit und Schlafstörungen, Hitze und Haie zehren an ihren Nerven. Doch sie wird mehr als entschädigt: Tagelang begleiten sie Wale und Delfine, sie erlebt faszinierende Naturschauspiele - vor allem aber findet sie in der Stille des Ozeans eine nie gekannte innere Ruhe.

Mit ungeheurer Wucht und Sprachgewalt schildert Janice Jakait ihre Tour de Force und lässt den Leser teilhaben an einem einzigartigen Abenteuer, das noch keine Deutsche vor ihr bewältigte.
©2014 Scorpio Verlag (P)2014 Scorpio Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    14
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    8

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Miterleben!

Welcher halbwegs normale Mensch käme auf die Schnapsidee, mit einem Ruderboot über den Atlantik zu rudern?
Sie gehören auch nicht dazu?
Dann können Sie mit diesem Hörbuch diese Geschichte miterleben.
Ich denke jeder Mensch kann auch aus den Erfahrungen anderer Menschen lernen und wer dafür offen ist und sich selbst nicht für den Nabel der Welt hält, der kann in diesem Hörbuch auch einige Impulse für das eigene Leben finden.
Das Buch ist unterhaltsam und gut geschrieben. Die Autorin liest selbst, sie spricht verständlich und gut artikuliert, aber leider hastet sie im Schnellgang durch den Text.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Buch mit einer spannenden Story

Nach erster Skepsis ob mir dieses Buch über eine Atlantik Überquerung in einem Ruderboot tatsächlich gefallen könnte, wurde ich schnell eines besseren belehrt.
Janice Jakait schreibt und liest dieses Buch so Erlebnisnah, das man das Gefühl bekommt als Beobachter mit im Boot zu sitzen.
Das manche Szenen sich tatsächlich so zugetragen haben zeigen die vielen Veröffentlichungen auf YouTube.

Sehr zu empfehlen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Großartiges, echtes, überzeugendes gekonntes Werk!

Würden Sie Tosende Stille noch mal anhören? Warum?

ja, weil es völlig authentisch, überzeugend, spannend und von tiefer Weisheit durchdrungen ist, die man beim ersten Mal gar nicht ganz nachvollziehen kann, weil man wissen will, wie es weiter geht.

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Die Hauptfigur überzeugt vor allem mit ihrem Kampf mit ihren Verstand, der letztlich sich vor der Großartigkeit des Erlebten und von ihm selbst Eingeladenen verbeugt und damit Raum für Weite, Verbundenheit und nachhaltiges Verstehen gibt. Für die Abenteurerin und so manch einen Abenteurer, der mit ihr reiste und seine eigene Reise mit solchen Augen sehen lern.

Wie hat Ihnen Janice Jakait als Sprecher gefallen? Warum?

Sie spricht wie sie ist, mit einer dunklen Stimme, die man nicht sofort dem weiblichen Geschlecht zuordnen kann. Sie hat einen leichten Dialektanklang, der das Ganze umso glaubhafter und echter werden lässt. Wer gerne Hörbücher hört weiß, dass der Sprecher mit dem Herzen dabei sein muss, damit es ankommt. Und das ist hier ganz eindeutig der Fall.

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

Ich habe mit ihr geweint, als sie dem Wal ins Auge schaute. Ich konnte den Abschiedsschmerz von Murphy mitempfinden. Es gab viele Momente, in denen die Autorin ihre Gefühl, die lange Zeit erst die Zensur ihres Verstandes passieren mussten, bevor sie sich zeigen konnten, mich gerade deshalb bewegten und mitnahmen auf die bildgewaltige Reise im eigenen Kopf - ganz ohne die Videos je gesehen zu haben!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Stille, von der Sie spricht, ist m.E. eine der tiefsten - meist unbenannten -Sehnsüchte von uns Menschen und doch rennen wir so schnell wir können ständig vor ihr davon. Und wie man das eine mit dem anderen vereinen kann, das zeigt uns dieses Buch! Hut ab Janice, vor Deiner Wortkunst, Deiner Poesie, der Kraft den Verstand zu begreifen, zu lieben und zu lassen und vor allem dem Mut, auf diese Weise nach Erkenntnis zu suchen!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Eva
  • 30.12.2018

Phantastische Reise

Ich gratuliere Frau Jakait. Spannende und emotionale Reise zu sich selbst, macht Mut den eigenen Traum zu gestalten.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Ziska
  • Sande, Deutschland
  • 03.01.2018

fesselnde Geschichte mit schwachem Start

Der Anfang war etwas zäh danach war ich aber gefesselt und habe mitgefiebert. Man muss allerdings schon aufmerksam zu hören und es ist keine 0-8-15 Geschichte die nebenher so dahin plätschert.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

der faszinierendste Tripp den ich je gehört habe

ergreifende erstaunliche furiose echte und aufrichtige Beschreibung einer enormen Erfahrung die beeindruckte. sie ist fast unglaublich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Interessante Story über eine unglaubliche Leistung

leider liest ausgerechnet die Autorin selbst zu schnell und emotionslos. Sie sollte es besser wissen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Reise als äußere und innere Grenzerfahrzung

Eine Abenteurerin erzählt kurzweilig und teils recht erheiternd von einer Pionierleistung, die sie an Ihre körperlichen Grenzen bringt und auch tiefe Erfahrungen in der Konfrontation mit sich selbst zu Tage fördert. Bei aller Kritik anderer Rezensenten zur Sprecherin will ich betonen, dass ich das Hörbuch gerade dadurch so authentisch finde, weil es die Autorin selbst liest.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend bis zum Schluss und zum Nachdenken

Schon verrückt , was Janice Jakat da macht! So nahm sie auch mich mit auf ihre Reise, die beeindruckt und spannend ist bis zum Schluss, aber auch zum Nachdenken anregt, wenn die Autorin ihre tiefgreifenden Gedanken und ihre Selbstzweifel Preis gibt.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kalkulierte Todesgefahr als Wohlstandsflucht

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Eine bessere Geschichte.

Was hat Sie am meisten an Janice Jakaits Geschichte enttäuscht?

Frau Jakait macht eine Reise zur Selbstfindung. Sie hat sich dazu entschlossen, dieses durch eine Fahrt zu machen, die ihre eigene physische Vernichtung einkalkuliert: Das ist ein großes emotionales Thema. Dieses in Worte zu fassen dürfte fast allen schwer fallen, und auch Frau Jakait scheitert daran. Es wird mit Klischees, plakativen Vorstellungen und Rezepten gearbeitet. Das Buch erinnert mehr an "ich versetze mich selbst hinein", eine Art Winnetou-Effekt, als die Reise von Frau Jakait mitzuerleben.

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Janice Jakait versuchen?

Nein.

Welche Figur würden Sie in Tosende Stille weglassen?

Janice Jakait. Das Buch zeigt, dass Menschen, die Herausragendes leisten, keine gute Autoren sein müssen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Buch ist eine Selbstfindungsgeschichte einer Frau aus einer Wohlstandsgesellschaft, die mit dem Tod spielt, um vermeintlich das Leben zu finden. Der Ansatz ist gewagt und m.E. gescheitert.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich