Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Rom im Jahr 63 v. Chr.: Cicero ist endlich Konsul. Im Wahlkampf hat er sich gegen den korrupten Patrizier Catilina durchgesetzt. Aber zur Verwirklichung seiner politischen Ideale läuft ihm die Zeit davon, denn Catilina hat den Kampf noch nicht aufgegeben: Zusammen mit enttäuschten Aristokraten, Veteranen, Kriminellen und anderem Gesindel bereitet er eine große Verschwörung vor, um an die Macht zu gelangen.

    Aber welche Rolle spielt der umtriebige Caesar dabei? Der Einfluss seines Kontrahenten wächst unaufhörlich, und Cicero muss seine Tugendhaftigkeit auf die zwangsläufige Probe stellen: Wenn man die Macht im Staat innehat - ist es dann gerechtfertigt, illegale Methoden anzuwenden, um die Republik zu retten? Schließlich erfährt Cicero von einer konspirativen Sitzung, auf der seine Ermordung geplant wurde...

    ©2009 Random House Audio, Deutschland (P)2009 Random House Audio, Deutschland

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Titan

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      284
    • 4 Sterne
      180
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      205
    • 4 Sterne
      105
    • 3 Sterne
      34
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      9
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      238
    • 4 Sterne
      105
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich verstehe die Kultur der Kürzungen nicht.

    Wie alle Titel von Robert Harris ist auch dieser für mich ganz weit oben. Auch die Art von Hannes Jaenicke, der mit einer ansprechenden Sachlichkeit liest, ist mir 5 Sterne wert.
    Was ich jedoch überhaupt nicht verstehe, sind die Kürzungen, die bei Audible immer häufiger vorkommen. An vielen Stellen, merkt man sofort, dass Inhalte übersprungen wurden und ich bin unangenehm an Readers Digest erinnert. Es mag verkaufspolitische Hintergründe haben, oder es sind die paar Stunden mehr im Studio mit dem Sprecher zu teuer?

    Für mich ist jedenfalls nicht nachvollziehbar, warum Werke von hervorragenden Autoren verstümmelt werden! Für mich ist es häufig ein Grund ein Hörbuch gar nicht zu kaufen und lieber das Buch zu lesen, was ich dann aber auch definitiv nicht bei amazon kaufe.

    Meine Bitte an audible: Kürzt nicht die schönen langen Titel und lasst dabei Inhalte weg, die Ihr vielleicht als überflüssig erachtet. Sie sind es nicht!

    30 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Toller Roman

    Für Geschichtsfans wie mich ein absoluter Genuss. Toll recherchiert, interessant geschrieben.
    Nur mti Hannes Jaenicke als Sprecher tut sich der Verlag keinen Gefallen.
    Freue mich trotzdem auf den nächsten Band.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Unterhaltsame Geschichte

    So macht Geschichte Spass. Gut recherchiert und unterhaltsam praesentiert.
    Wer diesen Titel hoeren moechte, sollte erst den ersten Teil "Imperium" hoeren/lesen, da die Personen dort introduziert werden. Muss allerdings sagen, dass mir Teil 1 besser gefallen hat.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Geschichte ist sehr gut...

    Auf welchen Platz würden Sie Titan auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

    Die Story liegt ganz weit vorn, der Sprecher nur im Mittelfeld.

    Was hätten Sie anders gemacht, wenn Sie bei diesem Hörbuch Regie geführt hätten?

    Ich haette - sorry Herr Jaenicke - einen anderen Sprecher gewaehlt. Idealerweise Christian Berkel, der grandios und mit brillianter Vielfalt den Vorgänger "Imperium" gesprochen hat. So bleibt es eher im gleichbleibend monotonem Lesem und ohne grosse Abwechslung zwischen den Charakteren.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine würdige Fortsetzung!

    Was gibt es zu sagen zu diesem Epos des Robert Harris?

    Die Vertonung von Ciceros Lebensgeschichte weiß zu gefallen! Harris ist gerade bei den ersten beiden Bänden seiner Cicero-Trilogie, also Imperium und Titan, in Höchstform! Mal Biographie, mal historischer Roman, mal Thriller, mal Krimi. Die verschiedensten Genres werden hier in typischer Art Harris zusammengeführt und zu einem Gesamtkunstwerk gemacht.

    Dabei beeindruckt Harris wie zumeist bei seinen Werken mit einem ungeheuren Detailreichtum und einer Kenntnis der historischen Gegebenheiten, die allein vermutlich mehr Zeit für die Recherche in Anspruch nehmen dürften als bei anderen Autoren der gesamte Schreibprozess.

    Die Spezialität der Darstellung einer Biographie des wohl bedeutendsten Anwalts, Redners und Politikers der alten, römischen Republik bringt zugegebenermaßen eine gewisse Einschränkung für die Hörerschaft mit sich:

    Wer noch nie von einem Cäsar gehört hat, könnte Verständnisprobleme bekommen und sich hier langweilen. Wen das antike Rom oder politische Machtspielchen überhaupt nicht interessieren, der sollte ein anderes Werk vorziehen.

    Wer aber tatsächlich bereit ist, sich in das letzte Jahrhundert vor Christus zu versetzen, Marcus Tullius Cicero von Beginn seiner Karriere (Imperium) über deren Höhepunkt (Titan) bis hin zu ihrem Ende (Dictator) zu folgen, der wird hier mit einer nicht durchgehend gleich guten, aber immer fesselnden - und am Ende doch auch die eine oder andere Träne lösenden Geschichte belohnt.

    Speziell zum zweiten Band gilt: Leider ein anderer Sprecher, aber einer, der die Geschichte nahezu nahtlos weiter zu erzählen vermag. Insofern kommt es zu keinem Abbruch - ähnlich wie in der Geschichte. Denn Band zwei der hervorragenden Trilogie knüpft direkt an den ersten Band an, der doch viel zu abrupt endete. Die Geschichte bleibt spannend und wir dürfen in diesem Band mit Cicero die wohl einschneidendsten Punkte seiner politischen Karriere nacherleben!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gute Fortsetzung - schwacher Sprecher

    Ein Leser meiner Rezensionen bei Amazon zu Büchern von Bernard Cornwell hat mich auf Robert Harris gebracht - und ich bin begeistert. Gut recherchiert, spannend geschrieben, detailreich und hintergründig, mehrschichtige Figuren. Der zweite Band schließt nahtlos an den großartigen ersten an.

    ... wenn, ja wenn dieser Sprecher nicht wäre. Ich mag ihn ja schon als Schauspieler nicht besonders, aber als Hörbuchsprecher ist er ein Totalausfall. Die ganze Affektiertheit seiner Betonungen fängt schon bei der Aussprache des Namens des Autors an. Dazu kommt, dass er offensichtlich nie Sprachunterricht genommen hat - neben dem fehlenden ch, das andere auch monieren, hat er noch deutliche Schwierigkeiten beim r.

    Der dritte Band wird von Frank Arnold gelesen... das lässt hoffen. Und die restlichen Bücher von Robert Harris muss ich ja nicht als Hörbuch kaufen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    3 Sterne für die Geschichte- aber kein Hörgenuss

    Sehr enttäuschend! Ich habe nach IMPERIUM der Fortsetzung entgegengefiebert, und dann das!
    Die gekürzte Fassung ist ja Geschmacksfrage, aber nach der wunderbaren Lesung von Christian Berkel, hat mir die Stimme von Hannes Jaenicke leider keinen Genuss beschert.

    Schade, desshalb nur 3 Sterne

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Sprecher

    Ich mochte den hamburger Tonfall des Sprechers nicht. Ein ewig gleicher Klang, der einem total auf den Keks geht. die Stimme ist eigentlich super aber mehr Abwechslung wäre wünschenswert.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolle Geschichte, grausamer Sprecher

    Nachdem ich den ersten Teil der Cicero-Trilogie mit Begeisterung angehört habe, war ich entsetzt über den Sprecher des zweiten Teils. Diese schnodderige Art passte überhaupt nicht zu diesem doch eher ernsthaften Inhalt dieses Hörbuchs. Beim Anhören hatte ich das Gefühl, Cicero würde in Norddeutschland Krabben vom Kutter laden (womit ich keinesfalls diesen Berufsstand abzuwerten gedenke), anstatt gewichtige Reden vor dem Senat zu halten. Hannes Jaenicke sollte meiner Meinung nach eher Bücher mit humoristischem Hintergrund oder weniger Tiefgang vorlesen.
    Robert Harris indes ist ein Autor, den ich mir unbedingt merken werde. Er hat die Geschichte Ciceros erstklassig aufbereitet, ich fühlte mich sowohl informiert als auch unterhalten.
    Schade, dass es sich um ein gekürztes Hörbuch handelt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    fast identische Geschichte wie JMR (spqr2)

    Die Handlung der Geschichte ist fast identisch mit der von John Maddox Roberts "Catalinaverschwörung-SPQR2" Eigentlich gehe ich nicht davon aus, dass die beiden voneinander abgeschrieben haben, aber sehr verwandt sind die beiden Bücher schon. Denn auch unwichtige Randpersonen spielen jeweils kräftig mit. Das macht eine interessante Handlung ziemlich langweilig.

    4 Leute fanden das hilfreich