Jetzt kostenlos testen

Schändung - Carl Mørck

Sonderdezernat Q, Fall 2
Spieldauer: 11 Std. und 21 Min.
5 out of 5 stars (3 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Nach dem Bestseller "Erbarmen" präsentiert Audible den zweiten Fall der Thriller-Hörspielserie "Sonderdezernat Q" um Carl Mørck. Mørck, der sich mit seinem Sonderdezernat Q mit alten, ungelösten Fällen beschäftigt, bekommt eine Akte untergeschoben. Darin geht es um einen brutalen Mord an einem Geschwisterpaar vor 20 Jahren. Der Verdacht fiel auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Internats, die für ihre Gewaltorgien bekannt waren. Einer von ihnen gestand. Warum ist die Akte jetzt auf Mørcks Schreibtisch gelandet? Wer will, dass der Fall wieder aufgerollt wird? Und warum wird Mørck von oberster Stelle ausgebremst?

Die Spuren führen in die höchsten Kreise der Gesellschaft, ebenso wie in die tiefsten Abgründe, bis hin zu Kimmie. Sie lebt auf den Straßen Kopenhagens. Sie hat gelernt sich vor Menschen und vor allem vor der Polizei zu verbergen. Lange hat sie es geschafft unsichtbar zu bleiben. Aber jetzt wird sie gesucht. Sie wollen sie nicht nur finden, sie wollen sie aus dem Weg schaffen.
 

>> Diese Hörspiel-Fassung wird Ihnen im Download exklusiv von Audible präsentiert.

©2010 Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG (P)2018 Audible Studios

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spitzenmäßig!!!

Wie schon der erste Teil „Erbarmen“ mit Carolin Kebekus aus dieser Reihe, ist auch dieser zweite Teil absolute Klasse, spitzenmäßig!!!!
Super spannend, man möchte nicht aufhören zu hören :-)

Das könnte Ihnen auch gefallen