Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Gevatter Tod kriegt die Midlifecrisis. Als er von einem Tag auf den anderen spurlos verschwindet, muss seine Enkelin Susanne das Geschäft für ein paar Tage übernehmen. Bei ihrer neuen Arbeit bekommt sie es nur zu bald mit einem merkwürdigen Phänomen zu tun, das jede Menge Turbulenzen verursacht: Es geht um eine neue Musik, die ein Barde, ein Zwerg und ein Troll erfunden haben. Die magischen Melodien stellen Tods Enkelins vor ungeahnte Probleme: Nicht nur, dass sie im deprimierenden Haus vom Tod wohnen muss, sie verliebt sich auch noch unsterblich in den Gitarrenspieler dieser "Band mit Steinen Drin". Doch das Trio wird Geschichte machen - wobei Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und Musikgruppen, siehe Titel, einmal mehr rein zufällig und völlig unbeabsichtigt sind.
©2012 Goldmann TB (P)2012 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    408
  • 4 Sterne
    174
  • 3 Sterne
    44
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    11

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    352
  • 4 Sterne
    113
  • 3 Sterne
    33
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    11

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    325
  • 4 Sterne
    142
  • 3 Sterne
    36
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    5
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ein Muss!

Über dieses Hörbuch hab ich mich so gefreut. Die gekürzte Version mit Rufus Beck war schon nicht schlecht, allerdings spricht Michael Che-Koch TOD viel besser und hat für mich deshalb die Nase vorn. Zudem keine nervige Musik und ungekürzt! Was will man mehr? Den Namen der Troll-Prinzessin hätte ich zwar lieber so gehört wie geschrieben "Jade" und nicht "Jaed", ansonsten hab ich aber nix zu meckern. Noch dazu ist diese Version wirklich ungekürzt und es werden sogar die Anmerkungen vom Übersetzer (Andreas Brandhorst) eingeflochten. Dafür riesigen Dank! Ich hoffe auch bei künftigen Hörbuch-Projekten wird auf Brandhorst als Übersetzer zurückgegriffen. Diese Übersetzungen sind einfach liebevoll und sorgfältig gearbeitet. Das vermisse ich leider schmerzlich beim neuen Übersetzer. Das Buch selbst ist einfach großartig. Ein rockender Dekan und der Bibliothekar als Pianist machen das Hörbuch auf jeden Fall zu einem Muss! Was kann ich sonst noch sagen? Das Hörbuch hat echt Steine drin! Vielen, vielen Dank für diese schöne Darbietung und bitte noch viel mehr davon.

23 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Stephan
  • Leipzig, Deutschland
  • 18.12.2012

That is Rock and Roll

Einfach herrlich, mit welcher Liebe zum Gefühlsgeit der Musik Terry Pratchett schreibt und Michael Che Koch spricht. Ein absoluter Genuss, der daran erinnert warum man sich in das lebendige Monstrum Musik immer wieder verliebt.

10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Klaus
  • Lichtenfels, Deutschland
  • 13.04.2015

Großartige Rock-nRoll Geschichte

Ein genialer Pratchett aus seiner besten Zeit! Auch ohne großes Vorwissen der Scheibenweltromane ist dieses Hörbuch zu hören und es ist unterhaltsam. Dazwischen in gewohnter Manier die philosophischen Weisheiten des Autors und Anspielungen auf die Musikgeschichte vom Feinsten. Da geht dann einiges in der Überseztung flöten, aber das ist nicht schlimm!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Anis
  • Deutschland
  • 21.08.2013

Spannend und Humorvoll

Ein absolut spannendes und humorvolles Hörbuch.

Vor allem die Stimmdarbietungen des Sprechers sind der Wahnsinn, man hat fast das Gefühl ein Hörspiel zu hören. Vor allem hatte es uns die tolle Darstellung des Rattentod es uns angetan, aber auch alle Anderen ganz toll!
Die Story ist einfach nur gut. Da kann man nur zu sagen anhören und genießen.

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Der Büffler

Voll Klasse war mein erster Terry und hat mich mit Haut und Haaren verschluckt. Mit einem genialen slrecher der in das ganze Buch ein schönes leben einbettet. Kann man nur weiterempfehlen :)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Like a bat out of hell.

"Musik mit Steinen drin", wem da nicht gleich Elvish, Buddy oder Meat Loaf in den Sinn kommen..

Susan Tod kann ein Lied davon singen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

leider wieder Che Koch

Welchen drei Worte würden für Sie Rollende Steine treffend charakterisieren?

Eine schöne, überdrehte Geschichte des rock'n' rolls. Ein 100%iger Terry Pratchett. Eigentlich müsste ich dieses Hörbuch lieben.

Welches andere Buch würden Sie mit Rollende Steine vergleichen? Warum?

Die Geschichte gehört eindeutig zum oberen Drittel von Pratchetts Romanen.

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Aber jetzt kommt das große ABER!
Michael Che Koch ist in meinen Augen ein ganz fürchterlicher Vorleser. Er betont jeden Satz ähnlich und senkt zum Ende der Sätze die Stimme zu wenig, sodass eine dauernde Anspannung zu spüren ist. Bei gegebenen Situationen gewiss wünschenswert, aber doch bitte nicht im Dauermodus. Ihm zu zuhören ist ermüdend und agressionsschürend gleichzeitig.
Nun wird wahrscheinlich meine Rezession, wie auch alle anderen die sich negativ zu Che Koch geäußert haben, als nicht hilfreich bewertet werden. Ich muss damit wohl leben müssen ;)

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Fazit:
lieber selber lesen, als von Che Koch gequält zu werden.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Sehr hörenswert!

Wie immer! Ein grandioser Pratchett, wunderbar lebhaft und ausdrucksstark in Szene gesetzt von Herrn Koch.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Warum TOD neu erfinden?

Was genau mochten Sie an der Sprecherleistung? Was hat Ihnen nicht gefallen?

Ich denke, Michael-Che Koch ist an sich ein guter Sprecher, gerade den Frauenstimmen verleiht er eine angenehme Färbung und alles in Allem ist es ganz angenehm ihm zuzuhören.
AAABER ich habe vorher die anderen Teile, in denen TOD die Hauptfigur ist, gesprochen von Volker Niederfahrenhorst, gehört und finde seine Interpretation der Figuren GROßARTIG! Sowohl TOD, als auch die Zauberer finde ich super getroffen! Leider hat Michael-Che Koch eine ganz andere Interpretation und lässt TOD mit Hilfsmitteln irgendwie blechernd bzw. verzerrt klingen, sodass dem Charakter einiges an Charme verloren geht! Ich hätte mir gewünscht, dass sich die Sprecher besser abstimmen und bei einer Interpretation bleiben (am besten von Niederfahrenhorst) auch bei den Zauberern, ansonsten ist meiner Meinung nach der Bruch zu hart und es nimmt Freude am hören.

Weniger schlimm, aber auch etwas "nervig" ist der Wechsel zwischen der Aussprache der Namen ... bei Koch wird die Enkelin nach dem Original "Susan" gesprochen und bei Niederfahrenhorst "Susanne". In Kombination mit dem Rest, finde ich diese Deutschen Aussprache ganz passend, aber es ist natürlich auch ok beim Englischen zu bleiben - auch hier geht es einfach nur um Einheitlichkeit!!!

So genug "angemerkt" ... die Hörbücher über Geschichten aus der Scheibenwelt sind prima und ehrlich gesagt, besser zu hören, als zu lesen, wer Lust auf skurrilen Witz und versteckte Botschaften zum Nachdenken hat, ist mit den Hörbücher gut bedient!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich denke, noch witziger ist das Hörbuch, wenn man sich etwas in der Musikgeschichte der 60iger Jahre auskennt, dann kommen diverse Anspielungen besser zur Geltung.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Geschichte spitze, aber Sprecher Michael-Che Koch wiedermal enttäuschend

Es ist schon sehr frustrierend, wenn so tolle Geschichten zum Teil sehr lustlos oder phantasielos vorgelesen werden. Herr Koch schafft es zudem, jeden englischen Namen oder zum Teil auch einfache Fremdwörter, völlig unpassend vorzulesen. Da wird Banjo wirklich Buchstabe für Buchstabe vorgelesen, statt sich um eine vernünftige Betonung zu bemühen. Und das passiert nicht nur einmal sonder mehrfach. Ich hoffe inständig, dass bei einer Neuvertonung ein passenderer Sprecher gewählt wird!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers