Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Zurück in die Zukunft! Die große dystopische Erzählung geht weiter...

    Schwer was los in QualityLand, dem besten aller möglichen Länder. Peter Arbeitsloser darf endlich als Maschinentherapeut arbeiten und schlägt sich jetzt mit den Beziehungsproblemen von Haushaltsgeräten herum. Kiki Unbekannt schnüffelt in ihrer eigenen Vergangenheit und gerät dabei ins Fadenkreuz eines seltsamen Killers. Martyn Vorstand versucht verzweifelt ein Level aufzusteigen, um das Recht auf Vergessen werden nutzen zu dürfen. Und Aisha Ärztin fragt sich, was aus John of Us wurde, wie man die immer noch nervige Klimakrise lösen kann und warum zum Teufel die Verteidigungs-Algorithmen den Dritten Weltkrieg losgetreten haben.

    Marc-Uwe Klings lustige Dystopie um Menschen und Maschinen in einer Big-Data-Welt geht in die zweite Runde! Ein Hörbuch voller kluger Einfälle, skurriler Figuren und verblüffenden Plot-Twists - natürlich wie immer live gelesen vom Autor.

    ©2020 Marc-Uwe Kling (P)2020 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu QualityLand 2.0

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      12.408
    • 4 Sterne
      2.095
    • 3 Sterne
      511
    • 2 Sterne
      128
    • 1 Stern
      72
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      12.700
    • 4 Sterne
      976
    • 3 Sterne
      161
    • 2 Sterne
      30
    • 1 Stern
      23
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      10.469
    • 4 Sterne
      2.367
    • 3 Sterne
      735
    • 2 Sterne
      200
    • 1 Stern
      91

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Deutschlands wichtigster Intellektueller

    Vergangenheitsmanipulationen wie in 1984 und das allerbeste: endlich schwäbisch sprechende Charaktere! Marc-Uwé, ich würde dir gern mal ein Bier ausgeben, Danke.

    59 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Dieses Buch ist so skandalös...

    Dieses Buch ist so skandalös, die Regierung will nicht, dass Sie es lesen!!!

    Ein MUSS für jeden der lesen oder hören kann.

    Hätte Peter statt dem Definvibrator dieses Buch bekommen, hätte es keine Probleme gegeben....er hätte es geliebt

    Fazit: Viel Gutes dabei

    49 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gelungene Fortsetzung

    Witzig, unterhaltsam und oftmals erschreckend realistisch. Es hätte etwas mehr Neuerung zum ersten Band sein können. Habe mich bestens unterhalten gefühlt und werde sicherlich noch über das ein oder andere Nachdenken.

    Als Informatiker kann ich sagen, dass der Autor ein wirklich gutes Technikverständnis hat.

    29 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super Buch!

    Ich wollt es ja erst nicht glauben aber es ist genauso gut wie alle sagen, vielleicht sogar noch besser!

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Leider ein Rückschritt (ein kleiner)

    Vorneweg, dies war das wichtigste Buch 2020 für mich. Aufgrund der absurd hohen Erwartungshaltung meinerseits war ich etwas enttäuscht. Meiner Meinung nach leidet die Lesung darunter das es diesmal ohne Publikum gelesen wurde (Corona, schon klar). Das gelesene, gemessen am ersten Teil, wirkt eine bischen lustlos und verbraucht. Was mich praktisch sofort gestört hat ist die unterschiedliche .Aussprache von Begriffen und Namen z.B. der Name der e Poetin der im Vorläufer ganz anders betont wurde. Insgesamt hat mir das Buch Spaß gemacht aber meiner Meinung nach kann man hier einen gewissen Niedergang der Qualität aus Abnutzung heraushören. Ich hoffe der Autor fängt sich nochmals möchte mich aber trotzdem bei ihm für die immernoch tolle kritische Unterhaltung bedanken.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Es ist noch besser als der erste Teil

    Es ist wirklich so gut wie die Bewertungen sagen, vielleicht sogar noch besser! So gut

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Viel Schönes dabei

    Nach ewigem warten, und einem guten dutzend durchläufen des ersten Teils, endlich die Fortsetzung.
    Und nach dem durchhören, ist der Erste Eindruck, erst ein mal „ambivalent“.
    Die bisherigen Geschichten waren, biss jetzt alle als wären sie, aus dem,
    Streichelzoo. Lediglich im newsfeed (schwarze Edition) gab es Hinweise,
    Das die Welt auch ganz schön tödlich und gemein sein kann.
    Das ist nun definitiv vorbei! Kein „King„ davon ist „Kling“ Noch ein wenig entfernt.
    Aber nahe genug um den Känguru fern zu sein. Daran muss man sich erst noch gewöhnen,
    und denkt bis weilen, eher an Mexikanische Kartellkiller, als an „WALL.E.

    Die Modulation der Stimme, hat sich Ebenfalls wie schon Zuvor beim Känguru verändert.
    Was am Anfang doch ein wenig stört, dann aber nach ein zwei Stunden keine Rolle mehr spielt.

    Die Geschichte ist am Anfang ein wenig zäh, und beginnt nur langsam, Fahrt auf zu nehmen.
    Was sie dann aber so richtig mit Rasanz tut. Mehrer Parallele, und sich kreuzende
    Handlungstränge, sind abwechslungsreich und kurzweilig. Aber das sonnst so lockere Gefühl,
    der anderen Hörbücher, stellt sich am Ende nicht ein, was wohl auch so gewollt ist.
    Ich beginne natürlich sofort, mit dem Nächsten durchlaufen, doch so oft wie den ersten Teil,
    Werde ich es wohl nicht hören. Schon allein darum, das der Alte, keinen einzigen Monolog hält.
    Der auch nur ansatzweise In die Tiefe geht. (Der absolute Höhepunkt, des ersten Teils.)

    Ich freue mich aber schon riesig auf den wohl kommenden dritten Teil.

    Nachtrag: Nach mehrmaligen hören, wächst die Begeisterung in mir!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Klings schlechtestes Buch

    Nicht zum Ende geschafft... Nervtötende Charaktere, rückwärtsgewandte Anspielungen auf alte Bücher, noch schlechter als Apokryphen

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider nicht viel Schönes dabei...

    Als große Kling-Fans waren wir sehr enttäuscht von diesem Titel. Es scheint, als Hätte Herr Kling tatsächlich mittlerweile Probleme, die Realität noch satirisch zuzuspitzen. Lachen kann man hierüber zumindest nicht mehr. Außerdem tut die Aufnahme in einem Tonstudio der Produktion und vor allem Herrn Kling als Leser nicht gut. Er ist definitiv ein Live-Künstler und wir fragen uns, ob nicht auch ein Vortrag vor einem kleinen, corona-tauglichen Live-Publikum möglich gewesen wäre. Schade!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Quality Superlative

    Mike Author schreibt: Fantastisch, das Hörbuch gehört nicht nur in die Bestseller- Listen, sondern sollte auch mit dem Quality Abzeichen der BRD ausgezeichnet werden. Dazu wird es zwar nicht kommen, aber hören solltet ihr es auf jeden Fall. Smilie, Smilie, Smilie.

    4 Leute fanden das hilfreich