Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Anonyme Briefe für Lord John.

    Ob sich Miss Daisy da nicht überschätzt hat? Ihr Schwager Lord John hat sie gebeten herauszufinden, wer ihm seit einiger Zeit diese kompromittierenden anonymen Briefe ins Herrenhaus von Oakhurst schickt. Zu Anfang kommt sie ausgesprochen gut voran mit ihren Ermittlungen, doch dann entdeckt sie eines Nachmittags auf dem Friedhof eine Leiche, erschlagen von einem Granitengel. War es ein Unfall oder gar Mord? Und führt die Spur zu dem treuherzigen Landpfarrer, dem eleganten Arzt oder den frömmelnden Damen in ihren viktorianischen Villen? Ein neuer Fall für die junge, charmante Miss Daisy und ihren Verlobten Alec Fletcher von Scotland Yard.

    ©2020 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin (P)2020 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin

    Kritikerstimmen

    Miss Daisy hat all das, was auch den Charme der Miss Marple- oder Hercule Poirot-Stories ausmacht.
    -- Westdeutsche Allgemeine

    Das sagen andere Hörer zu Miss Daisy und der tote Professor

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      72
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      75
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      63
    • 4 Sterne
      17
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ländliche Idylle???

    1923 kämpfen auch die fortschrittlichsten Männer noch mit der Idee, daß Frauen ihnen plötzlich nicht mehr untertan sein wollen, sondern selbständig denken und handeln können. Selbst Alec hat manchmal ein Problem damit, daß Daisy sich nicht einfach wegschicken lässt....
    Die Sprecherin macht immer mal wieder sinnentstellende Satzpausen und betont gelegentlich so dermaßen am Sinn vorbei, daß es teitweise kein Vergnügen ist, ihr zuzuhören.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Zeitverschwendung

    Die Geschichte dreht sich im Kreis und ist trotzdem keine in sich geschlossene Erzählung. Sie ist ein Flickwerk von unterschiedlichen Dorfbewohnern, dabei völlig humorlos und langweilig. Sie weckt keinerlei Neugierde auf den Täter/ die Täterin. Mein Eindruck: die Autorin hat wohl eben eine Anleitung "Wie schreibe ich einen Roman" studiert und immer mal wieder versucht, diese umzusetzen, leider erfolglos.