Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Gelesen von Johannes Steck. Bruno steht vor einer ungewohnten Herausforderung: Er soll in Pamelas Kochschule Feriengästen lokale Spezialitäten beibringen.

    Die Messer sind gewetzt, die frischen Zutaten bereit, doch die prominenteste Kursteilnehmerin fehlt: die junge Frau eines britischen Geheimdienstoffiziers, die sich auf Empfehlung ihrer Stieffamilie im Périgord erholen wollte. Bruno spürt sie auf - in einem vermeintlichen Liebesnest, das jedoch bald zum Schauplatz eines Doppelmords wird.

    ©2019 Diogenes Verlag AG (P)2019 Diogenes Verlag AG

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Menu surprise

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      285
    • 4 Sterne
      119
    • 3 Sterne
      54
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      340
    • 4 Sterne
      71
    • 3 Sterne
      21
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      224
    • 4 Sterne
      107
    • 3 Sterne
      60
    • 2 Sterne
      28
    • 1 Stern
      14

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schwer durchzuhalten

    Verworrene Handlung mit zu vielen Weingütern.
    Ich sage Kommissar Bruno adieu!
    Dem Sprecher mag ich gern zuhören.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweiliger geht es kaum

    Martin Walker ist bei diesem Buch das Kunststück geglückt, die Seiten zu füllen ohne der Story irgend eine Dynamik oder einene Reiz zu geben. Schade für die Zeit, die ich in dieses Buch investiert habe.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nicht der beste Bruno, aber ganz nett

    Die Geschichte ist etwas konstruiert, aber es gibt die gewohnte “gemütlicge“ Art der Erzählung. Die Spannung ist vorhanden, hält sich aber bis zur letzten halben Stunde sehr zurück. Es gab schon bessere Krimis in der Reihe, aber auch schlechtere.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nichts Neues

    Bisher hat mich Bruno, die Perigord und die Geschichten begeistert, aber irgendwie scheint es nichts Neues zu geben. In Delikatessen war es die ETA - hier ist es die IRA. Diese Geschichte ist lang nicht so spannend wie die vorangegangenen.
    Wenn man die Vorgänger kennt muss man es nicht unbedingt gelesen haben. Johannes Steck liest wie immer gut.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wieder ein Stueck europaeische Geschichte ...

    unterhaltsam vorgetragen. Tip an den sehr geschaetzten Sprecher: bitte trinken Sir nur Armagnac und keinen Ammonik!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Leider wirds wirklich nicht besser

    An den Geschichten ist immer ein bisschen etwas aus der Realität dran, also ist die Story Grundsätzlich gut. Allerdings ist das ganze doch sehr mit Nebengeschichten überladen, was das hören sehr anstrengend und Phasenweise auch uninteressant macht.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ist das noch unser Bruno ?

    Die Handlung spielt zwar zeitweise noch in Saint Denis, verliert aber zusehends den Bezug zu seinen- uns lieb gewordenen - Bürgern. Die Verquickung vieler ausländischer Geheimdienste macht das Lokalkolorit der Buchserie leider zur Nebensache. Schade !

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbar ausgewogen

    Die Anteile, die den Charme der französischen Lebensart beschreiben, heben die Geschichte von einem „schnöden“ Krimi wohltuend ab.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    weniger spannend als die früheren Bände.

    langatmige Beschreibungen über Kochen und alte Geschichten, die wieder aufgewärmt würden. Geheimdienstverwicklungen, die oft schwer nachzuvollziehen sind.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Kaum aushaltbare Längen

    Es waren einige Anläufe nötig, um bis zum Ende durchzuhalten. Absurde, gequält konstruierte Story mit unerträglichen Längen an zu vielen Nebenschauplätzen.

    1 Person fand das hilfreich