Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Beschreibung von Audible

Nur ihre Asche blieb übrig

Abgeschnitten von der Außenwelt, am Rande der Zivilisation – diese beklemmende Kulisse von Simon Becketts „Kalte Asche“ wird Sie nicht mehr loslassen. In jeder fesselnden Minute von Johannes Stecks Hörbuch-Interpretation werden Sie die bittere Meeresluft schmecken, die kalte Asche riechen und den Atem des Mörders in Ihrem Nacken spüren.

In seinem zweiten Fall soll Rechtsmediziner David Hunter (bekannt aus Becketts Bestseller „Die Chemie des Todes“) aufklären, wie eine junge Frau bis zur Asche verbrannt sein kann. Doch bald findet er sich in einem nervenaufreibenden Katz-und-Maus-Spiel wieder, gefangen auf einer kleinen Insel – mit einem Mörder.

Stecks Stimme, rau wie die schottische See, versetzt Sie mitten in den Horror der sturmumpeitschten Nächte auf der schottischen Insel. Ein spannungsgeladenes Thriller-Erlebnis bis zur letzten Sekunde!

Audible wünscht gute Unterhaltung!

Inhaltsangabe

Allein ihre Asche und ihre Hände und Füße sind übrig geblieben. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau auf der schottischen Insel Runa untersucht, ist er sich sicher, dass ihr Tod war kein Unfall war. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendenten in Lewis mitteilen, doch ein Sturm schneidet die rauhe Insel von der Außenwelt ab. Am nächsten Morgen ist der Constable tot, der den Tatort bewachen sollte. Hunter erkennt entsetzt, dass der Mörder auf der Insel ist. Er muss ihn finden, bevor er wieder zuschlägt. Eine atemberaubende Jagd beginnt.
©2012 Rowohlt Verlag GmbH (P)2012 Argon Verlag GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Kalte Asche

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2.974
  • 4 Sterne
    1.160
  • 3 Sterne
    203
  • 2 Sterne
    29
  • 1 Stern
    18
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3.092
  • 4 Sterne
    579
  • 3 Sterne
    102
  • 2 Sterne
    15
  • 1 Stern
    3
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2.468
  • 4 Sterne
    1.017
  • 3 Sterne
    244
  • 2 Sterne
    44
  • 1 Stern
    10

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

KaltebAsche

Typisch Beckett. Manchmal etwas langatmig und dann wieder spritzig und spannend. Der Sprecher ist KLASSE. Habe mir ein weiteres Hörbuch gekauft

19 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Gänsehautfeeling!!

Dieses Hörbuch wurde von Johannes Steck unglaublich gut vorgetragen! Die Wendungen, die der Autor in den Roman eingebaut hat, sind superspannend! Und dann dieses Ende! Wie geht es weiter? Wann erscheint das nächste Hörbuch dieser Reihe? Kann es kaum erwarten die Geschichte weiter zuhören!

18 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Schockende!!!

Es hat etwas gedauert, bis mich der mir unbekannte Sprecherr Johannes Steck in seinen Bann gezogen hat, aber dann war ich gefesselt von seiner lebhaften Erzählung.Es war spannend bis zur letzten Minute, der Schluß war scholn fast ein Schock.....
Es lohnt sich, es zu hören, ich kann es nur jedem empfehlen.

17 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Kurzweiliger Thriller

Eine Geschichte für Krimiliebhaber, die die karge, stürmische Umgebung auf den Hebriden mögen. Dazu reichlich Tote und verschiedene Charaktere, die natürlich alle irgendwie in Verdacht geraten können.

14 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Buch fesselnd und überraschend

super spannend,wie alle Bücher von Simon Becket. überraschend und mit einem unerwartenden Ende. sehr zu empfehlen.

8 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Fortsetung halt

Wie im Kino ist die Fortsetzung meist nicht besser, als der erste Teil. So fand ich "die Chemie des Todes" noch richtig spannend, doch war dieses Buch einfach nur die Fortsetzung. Ein überraschendes Finale ist das Markenzeichen des Autors, war aber irgendwie abzusehen.
Gut war's trotzdem und auch aufgeteilt, beim Auto fahren, zu verfolgen.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spannend bis zur letzten Sekunde.

Die Überschrift sagt schon alles.. wenn einem schon "Die Chemie des Todes" gefallen hat, dann ist er bei "Kalte Asche" genau richtig.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Geschichte, verblüffendes Ende

Obwohl sich die Geschichte in einem kleinen Kreis abwickelt (auf einer entlegenen Insel mit wenig Leuten, mitten im Sturm) ist sie spannend von Anfang bis Ende. Man glaubt den Mörder zu kennen, und da hat man doch Recht, aber auch Unrecht, und am Ende hat jede Kleinigkeit die man gehört hat ihren Grund, und es ist doch nicht so wie man dachte. Und das Ende (die letzten drei Minuten) ist verblüffend, noch nie hat eine Geschichte die ich gelesen (oder gehört) habe so ein Ende gehabt. Atemberaubend!

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine Serie die süchtig macht

Ohne Worte. Sowas von spannend und faszinierend ......Wie nach Titel 1 aus der Serie ,geht es mir auch nach Ende dieses Teils. Das ganze ist zu Ende und der nächste Teil wird schon geladen :-) Grandiose Story ,unglaubliches ,nicht vorhersehbares Ende. Absolute Kaufempfehlung für alle die einen guten Krimi oder Thriller schätzen !

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hm! Wirkt ein bisschen, wie ein Aufguss...

Welchen drei Worte würden für Sie Kalte Asche treffend charakterisieren?

Fortsetzung der Chemie des Todes, personell stereotyp besetzt.

Was würden Sie an der Handlung ändern, um das Hörbuch für Sie unterhaltsamer zu machen?

Nachdem im ersten Teil ein väterlicher Freund der Täter war, musste man kurz nach Beginn der Geschichte nicht lange nachdenken, wer in Frage kommen könnte. Selbstverständlich war die Geschichte teilweise recht spannend, an einigen Stellen aber auch langatmig.

Dass die Hauptfigur permanent selbst in Lebensgefahr gerät, nervt mit der Zeit und vermittelt eine gewisse Hilflosigkeit. Ist im Zeitalter der Emanzipation vielleicht auch so beabsichtigt.

Hat Ihnen Johannes Steck an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Eigentlich nicht, aber Herr Steck hat mir extrem gut gefallen, war mir aber auch schon von den Zwergen her bekannt.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Manchmal habe ich den Kopf geschüttelt über die Hilflosigkeit, die die Hauptfigur vermittelte.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Auf jeden Fall ist es sinnvoll, die Reihenfolge dieser Titelreihe zu beachten.

3 Leute fanden das hilfreich