Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Hundert Jahre ist es jetzt her, dass Bender sich auf den Weg zu den Sternen gemacht hat. Seither haben Bob und die Klone nichts mehr von ihm gehört. Bob ist fest entschlossen, eine Expedition in den Deep Space zu organisieren, um herauszufinden, was mit Bender geschehen ist, doch er hat ein gewaltiges Problem: Inzwischen sind seine Klone in der 24. Generation. Manche von ihnen haben sich so verändert, dass sie gar nicht mehr er selbst zu sein scheinen. Sie haben ihre eigenen Pläne. Und so droht über Bobs Suchaktion ein Bürgerkrieg zwischen den Klonen auszubrechen...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Dennis E. Taylor (P)2022 Heyne Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Himmelsfluss

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.005
    • 4 Sterne
      155
    • 3 Sterne
      41
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.097
    • 4 Sterne
      48
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      869
    • 4 Sterne
      200
    • 3 Sterne
      66
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super!

    Spracher und Buch passen einfach gut zusammen .
    Eine Starke Fortsetzung .
    Bin noch nicht ganz fertig mit duchhöern.
    Aber echt lange auf die Fortsetzung gewartet
    und das Warten hat sich gelohnt!

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nicht so schön wie die ersten 3 Teile.

    Zuerst möchte ich klar stellen, das Bobiverse meine bisher absolute Lieblings Geschichte ist und es wohl auch noch lange bleiben wird. Trotzdem habe ich in diesem Buch ein zwei Dinge zu beanstanden, vielleicht weil ich auch sehr viel davon erwartet habe.

    1. Man merkt am Anfang deutlich, das Simon Jäger aus der Geschichte komplett raus war und sich erst wieder eingewöhnen musste. Wer die Bücher hintereinander hört, wird einen deutlichen Unterschied in der Tonlage und Qualität feststellen. Man könnte glatt meinen, das ihm der Spaß gefehlt hat das Buch zu lesen, Guppy hat er am Anfang nicht so schön gesprochen wie vorher, um mal ein Beispiel zu nennen. Doch nach den ersten Stunden merkt man, das er langsam wieder rein gefunden hat und auch mehr Liebe zum Detail rein brachte. Alles in allem ist Simon Jäger immer noch der beste Kandidat für die Buchreihe, doch um den nicht so schönen Anfang mit zu bewerten, gibt es einen Stern Abzug.

    2. Meine zweite Beanstandung liegt in der Geschichte selber. Es macht durchaus Sinn, das diese Politischen Dinge passieren, doch irgendwie habe ich mich dabei nicht mehr so wohl gefühlt, wie bei den anderen 3 Teilen. Es scheint immer mehr zu einem Drama zu werden und der Humor bleibt immer mehr auf der Strecke. Ich kann leider keine einzige Stelle nennen, die ich sehr lustig fand, dafür aber mehrere, die ich als sehr negativ betrachte. Die ersten 3 Bücher habe ich bestimmt alle 10x angehört und hatte immer Spaß daran, das wird bei diesem wohl nicht der Fall sein. Ich möchte Bobiverse nicht schlecht reden, doch bisher ist dies, meiner Meinung nach, der schlechteste Teil und bekommt daher gleich 2 Sterne Abzug für "weniger Spaß" und "zu viel Polit-Drama"

    Ich weiß nicht was uns in Buch 5 erwartet, doch ich hoffe sehr, das es nicht zu einem Politischem Klischee Drama mutiert, leider sieht es stark danach aus. Während ich die ersten 3 Bücher mit überall 5 Sternen bewerten würde, muss ich hier leider klare Abstriche machen und hoffe das beste für die Weiterführung der Geschichte.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gut, die ersten drei waren aber besser.

    Es kam keine richtige Spannung auf. die ersten drei Teile fand ich grandios. der hier war OK.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Ron
    • 11.04.2022

    Durchgesuchtet, aber

    Lange erwartet ohne wenn und Aber wie jeder Ausflug ins Bobiverse ein Highlight. Mir fehlt einzig ein Knallerfinale. Ein Abschluss mit dem Teil. Allerdings tendiert dieser Teil eher dazu, Schnittstellen für die hoffentlich kommenden Teile der Serie rauszuarbeiten.

    Das macht die Geschichte wie immer hervorragend, auch wenn ich diesmal einen Logikfehler mit dem Ausgang wähne.

    Stört mich nicht und ist auch nichts im Vergleich zu der laaangen Wartezeit bis zum nächsten Teil.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gut, aber….

    Nach all den Jahren hat sich das Bobiversum also weiterentwickelt entwickelt und zeigt die gleichen Tendenzen wie jede Zivilisation.
    Obwohl aus einem Individuum entstanden können Probleme nicht mehr gelöst werden, die eigene Meinung, die eigenen Interessen sind wichtiger als diejenigen der Gemeinschaft - Dialoge sind nutzlos. Ehrlicherweise hoffe ich nicht, dass dies die Quintessenz sein soll. Auch der eigentliche Hauptplott war seltsam, aber vielleicht auch nur, weil ich was anderes erwartet habe. Statt einer langen suche im Universum und dem entdecken vieler neueren Zivilisation gab es eine lange Suche im Himmelsfluss. Es war gut aber eben anders als erwartet. Auch weil die Begegnung mit dieser Zivilisation sehr ähnlich ablief zu den anderen Begegnungen.
    Das Buch ist klar ein Grundstein für nun Folgende, denn viele Fragen blieben offen.
    Es war nicht das beste Buch der Serie- unterhaltsam aber leider kein Highlight.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Wo ist die tiefe? Der Witz?

    Die ersten drei Teile habe ich verschlungen und x mal gehört. Der vierte Teil wirkt auf mich etwas planlos. Es wurde mit neuen Ideen gespielt und versucht die Unterschiede der Bobs weiter hervorzuheben. Leider bis jetzt der schlechteste Teil der Reihe.

    Ich hoffe bei dem fünften geht es wieder richtig zur Sache und die Bobs vereinigen sich um wilde schlachten zu schlagen und dabei nicht den Witz zu verlieren.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Lang erwartete Fortsetzung

    Nachdem die Fortsetzung endlich erschienen ist, habe jede freie Minute gehört und wurde nicht enttäuscht. Simon Jäger liest wie immer großartig und die beiden Handlungsstränge der der Geschichte sind spannend.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Das Ende einer charmanten Idee

    Der erste Teil hatte mich als alten SF-Fan regelrecht umgehauen. Was für eine geniale, unverbrauchte Idee, was für ein Witz und Leichtigkeit. Simon Jäger war zudem wie geschaffen für die Rolle als Bob/Guppy. Die Vorstellung einer interstellaren Clon-Gesellschaft mit gemeinsamen Bezugspunkt war so charmant, fast schon philosophisch. Der vierte Teil hat den Bogen jedoch überspannt. Taylor packte zu viel in die Geschichte, vor allem zu viele Konflikte. Im Grunde landet die interstellare Gesellschaft aus Bobs, Menschen und Aliens wieder an dem Punkt, der die Menschheit an den Rand der Auslöschung führte: Bei narzisstischem Machtstreben, Misstrauen, Gier und Selbstsucht. Mich persönlich ödet diese Fantasielosigkeit an. Zudem vermute ich einen grundlegenden Logikfehler. Durch die absolute Perfektionierung der Androiden wurden aus den Von-Neuman-Sonden eine Art Mensch+, ein unsterbliches Wesen ohne jede Einschränkungen. Da Unsterblichkeit immer die größte Sehnsucht der Menschen war, müsste der "run", ein Replikant zu werden, folglich gigantisch sein. Das blendet Taylor völlig aus. Randnotiz: Wenn Computer in der interstellaren Weltraumfahrt immer noch in anachronistischen (Land)Meilen, Zoll und Inches rechnen, ist es aller höchste Zeit für ein metrisches Update. Nicht auszuhalten.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gute Fortsetzung

    Simon Jäger liest wie immer großartig. Er ist der perfekte Sprecher für diese Reihe. Die Geschichte selber ist gut, wenn auch nicht ganz so spannend wie die vorherigen Teile. Ich habe mich dennoch gut unterhalten und hoffe auf weitere Folgen aus dem Bobiverse.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    top

    Wieder mal ein original Boby....ist genau so interessant und amüsant wie die Vorgänger mehr muss mann nicht sagen. Dankeschön für die gute Zeit.