Regulärer Preis: 23,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nur nicht den Kopf verlieren, heißt es für Special Agent Aloysius Pendergast und Lieutenant Vincent D'Agosta: In New York treibt ein Serienkiller sein Unwesen, der die Köpfe seiner Opfer als Trophäen behält. Doch er hinterlässt kaum verwertbare Spuren, und die Ermordeten scheinen nichts gemeinsam zu haben - außer Geld, Macht und keinerlei Skrupel. Geht im Big Apple ein Rächer um? Eine Welle der Hysterie stürzt die ganze Stadt ins Chaos. Mittendrin Pendergast und D'Agosta, die kaum einen Schritt weiterkommen und nicht ahnen, dass die Motive des Killers finsterer sind als die neun Kreise der Hölle.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2018 Splendide Mendax, Inc. und Lincoln Child / Knaur Verlag. Ein Imprint der Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG, München / Argon Verlag GmbH, Berlin (P)2018 Argon Verlag GmbH, Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    322
  • 4 Sterne
    161
  • 3 Sterne
    56
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    443
  • 4 Sterne
    67
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    267
  • 4 Sterne
    161
  • 3 Sterne
    64
  • 2 Sterne
    26
  • 1 Stern
    8
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Kaum zu glauben ...

… aber das Buch hat mich gefesselt.

Ein neuer Pendergast und der ist auch noch richtig spannend. Und sogar mit einem überraschendem Ende. „Es geht doch!“, möchte man rufen.

Erwartet hatte ich eine erneute dröge Story, die sich um Pendergasts verkommen Familie und seine Vergangenheit dreht. Mit dem eigentlichen Fall als Rahmenhandlung, wie es in den letzten Büchern gelangweilt hatte. Aber denkste. Die Haupthandlung ist tatsächlich der Fall und die Familie wird nur in einigen Nebensätzen erwähnt. So klappt es auch wieder mit Pendergast. Gut gemacht!

Und an der Lesung war auch nichts auszusetzen. Prima!

19 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Simon
  • Ludwigsburg
  • 05.12.2018

Ein sehr gelungener Pendergast

Endlich wieder einmal, ein etwas anderer Pendergast. Es ist sehr gelungen und meiner Ansicht nach, nur weiter zu Empfehlen.

10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Ines
  • Brieselang, Deutschland
  • 15.01.2019

Es wurde bereits alles gesagt

Als absoluter Pendergast Fan bin ich total enttäuscht. Das Hörbuch ist eine Aneinanderreihung alles bereits gesagtem. Eine blumige Umschreibung folgt der Nächsten. Es ist schwierig den Faden zu behalten. Ich habe kaum bis zum Ende ausgehalten, nicht weil es so spannend war, sondern weil der monotone Singsang mich überwiegend abschweifen lies. Jeder mag das anders sehen, aber ich freue mich riesig, dass es Überstanden ist und ich endlich eine andere Geschichte hören kann.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Baxk to the roots

Nach den etwas kryptischen (no pun intensed) letzten Romanen kehren Preston/Child zu den Ursprüngen der Reihe zurück. Eine gute Entscheidung, selbst wenn Headhunter nicht mit den innovativsten Ideen des Genres brilliert.
Solides Handwerk, gute Unterhaltung, und Aussicht auf mehr Lesestoff in der neuen alten Richtung. Für Kenner der Reihe ein Muss.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Fade

Sprecher wie immer gut. Geschichte im Gegensatz zu früheren Pendergast eher unspektakulär. Wird nun langweilig

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Headhunt: Feldzug der Rache

Es ist immer wieder eine Freude, dieses neueBuch aus der Reihe um den exzentrischen Special Agent Pendergast hat mich, zum Ende dieses Jahres ausgesöhnt, mich entschädigt für die vielen mittelmäßigen und schlechten Hörbücher dieses Jahres 2018.

Wenn Herr Bierstedt jetzt noch lernt, dass man das V im Englischen, wie das W im Deutschen ausspricht, wäre das Hörvergnügen absolut perfekt. ;)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Zu wenig Handlung

Als das Hörbuch zu Ende war dachte ich, das kann es doch noch nicht gewesen sein. Schade.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Diesmal nicht ganz so mitreißend.

Ich habe mich auf diese neue Geschichte gefreut. Doch erreicht sie bei weitem nicht das Niveau der anderen Pendergast Geschichten.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Langsweilig

Langweilige Geschichte, gut gelesen. Habe die Pendergast-Reihe bislang immer sehr gemocht. Aber nun ist wohl endgültig die Luft raus.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Leider nicht spannend

Die letzten beiden Folgen waren meiner Meinung nach schon nicht mehr so gut und leider setzt sich das in diesem Band fort. Zwar ist die unsägliche Familienstory beendet, aber diese typische Kriminalgeschichte hat leider nichts mystisches oder phantastisches mehr, wie bei den ersten Bänden. Die Story ist in weiten Teilen vorhersehbar und Dialoge teils mehr als unglaubwürdig. Sehr schade! Ich habe die Serie immer sehr gemocht.

Das könnte Ihnen auch gefallen