Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Komm, süßer Tod.

    Als sein Imker zu Tode kommt und dessen Bienenstöcke verschwinden, beginnt der Luxemburger Koch Xavier Kieffer zu recherchieren. Hat der Tod mit dem weltweiten Geschäft mit dem Honig zu tun? Der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer lässt von einem Imker speziellen Honig aus der Luxemburger Unterstadt für sein Restaurant produzieren. Als der Mann plötzlich stirbt und seine Bienenstöcke nicht mehr aufzufinden sind, geht Kieffer der Sache nach. Gemeinsam mit seiner Freundin, der Gastrokritikerin Valérie Gabin, findet er sich schnell im Mittelpunkt eines gigantischen Skandals wieder, der um den halben Globus reicht und sowohl die Reinheit des Honigs als auch das Überleben der Bienen gefährdet. Können sie verhindern, dass der Weltmarkt mit gepanschtem Honig geflutet wird? Können sie ihren Widersachern das Handwerk legen, bevor es zu spät ist?

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Kiepenheuer und Witsch (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Goldenes Gift

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      142
    • 4 Sterne
      88
    • 3 Sterne
      24
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      13
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      123
    • 4 Sterne
      64
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      32
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      147
    • 4 Sterne
      77
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      12

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schrecklich

    Ich habe mich so auf den neuen Titel gefreut und dann dass. Ich habe den Titel vorbestellt und nicht beachtet dass hier nicht Gregor Weber spricht!!! Der neue Sprecher geht garnicht. Gregor Weber ist Xavier!
    So enttäuscht war ich noch nie. Ich habe das Hörbuch postwendend zurück gegeben. Schade!! Ich liebe die Geschichten von Xavier und hoffe dass die Geschichten weiter gehen, aber bitte nur mit Gregor Weber,

    35 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wo ist Gregor Weber?

    Nachdem ich gelesen habe, dass es endlich ein neues Buch über Xavier gibt, habe ich voller Vorfreude sofort vorbestellt und die Wartezeit mit erneutem Hören der bisherigen Geschichten überbrückt. Ich liebe die Art, wie Gregor Weber vorliest! Meine Enttäuschung war riesig, als ich entdeckt habe, dass es einen anderen Sprecher gibt. Xavier und Gregor gehören mindestens so zusammen wie King und Nathan.

    28 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehnlichst erwartet!

    „Goldenes Gift“ ist ein überzeugender Krimi, an dem für mich alles stimmt: nicht zu verworren, nicht maßlos brutal, spannend geschrieben und akribisch recherchiert.
    Ein gutes Tempo der Erzählung macht das Zuhören zum Genuss. Der Krimi bleibt hinter seinen Vorgängern nicht zurück.
    Der Sprecher…. (Und jetzt wollen wir mal fair sein und bleiben!) : Das ist eine grundsolide und professionelle Lesung an der es für mich nichts zu beanstanden gibt.
    Natürlich liebe ich die Lesungen der ersten sechs Teile
    von Gregor Weber!!! Alleine die stimmliche Darbietung der Figur „Esteban“ ist so grandios, dass ich Tränen gelacht habe. Und ich hätte mich gefreut, wenn Gregor Weber auch diesen Teil gelesen hätte.
    Stefan Lehnen hat das Buch aber auf seine Art gelesen und nicht versucht, eine Imitation der ersten Teile abzuliefern, was in meinen Augen sehr für ihn spricht.
    Ob eine Ein-Stern-Bewertung dem großartigen Autoren Tom Hillenbrand gegenüber fair ist?! Doch wohl nicht!!!
    Fazit: spannender Krimi, toller Autor, gute Lesung.


    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sprecherwechsel in die Belanglosigkeit

    Leider wurde für die Vertonung des neuen Romans, der mit seiner Story durchaus zu überzeugen weiß, ein Wechsel beim Sprecher vorgenommen. Dadurch wirken die Charaktere und die Story auf einmal erschreckend charakterlos. Ins Herz geschlossene Figuren und ihre (auch sprachlichen) Eigenschaften sowie die Nuancen der beschriebenen Szenerien, gehen unter in einem Brei aus dahin gehetzten Worten, ohne Punkt und Komma. Kein Gedankenpalast mehr, der einen in die Story eintauchen lässt. Nur noch der krampfhafte Versuch, einer eintönig ratternden Wortmaschine hinterher zu hecheln.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sprecher geht gar nicht! Passt nicht zu Xavier.

    Viel zu schnell gelesen, alles viel zu hektisch! Vor allem am Anfang. Das ist nicht mein Xavier, so wie ich ihn mag... Wo ist Gregor Weber? Ich weiß nicht ob ich mir das bis zum Ende antun kann... Wirklich schade!
    Die Geschichte an sich finde ich gut, so wie alle Folgen zuvor. Aber Xavier und Gregor Weber gehören für mich zusammen.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Stefan Lehnen als neuer „Xavier“ ein NoGo

    Voller Vorfreude habe ich monatelang auf den neuen Teil „Goldenes Gift“ hingefiebert. Heute kam eine der größten Enttäuschungen die ich bisher in 10 Jahren Audible erleben durfte. Die bisherige „Stimme“ der Buchreihe Gregor Weber wurde durch Stefan Lehnen ersetzt. Das ist leider nicht mehr hörbar. Sowas ist meiner Meinung nach ein NoGo und zerstört das gesamte Hörbucherlebnis. Ich hoffe das es eine neue Version gibt, mit Gregor Weber, sonst wird sich das Buch niemand anhören.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Neuer Sprecher vermiest das Hörbuch

    Gregor Weber war als Sprecher für die Xavier Kieffer-Bücher super und ich habe mich sehr an ihn gewöhnt. Der Wechsel des Sprechers vermiest mir das ganze Hörbucherlebnis. Wieso muss man optimale Sprecher ändern? Möchte man Geld sparen? Ich habe kein Verständnis dafür. Ich hoffe, dass es eine zweite Version geben wird mit Gregor Weber.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schade..

    Ohne Gregor Weber wird es für mich kein weiteres Buch aus der Reihe geben.

    @audible was ist eigentlich gerade los ? In so vielen Serien wird gerade der Sprecher gewechselt (Bannalec, C-S. Henn, Hillenbrand).
    Es heißt ja nicht dass die neuen Sprecher schlecht wären, aber sie geben liebgewonnenen Figuren einen komplett anderen Charakter.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend wie immer, auch mit neuem Sprecher

    Ja, ich gebe zu, Stefan Lehnen als Sprecher irritierte mich auch - ABER - er liest das Buch wirklich gut. Pekas "finnisch" fehlt mir ein wenig, aber das ist ganz sicher keinen Stern Abzug wert.
    Wer Xavier Kieffer mag, dem wird auch dieses Buch gefallen!
    Kurzum - bevor ich das Buch nicht hören kann, würde ich es mit nahezu jedem Sprecher mögen ;-)

    Wirklich empfehlens- und hörenswert!!!!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leser geht gar nicht !

    Sorry, der Leser passt überhaupt nicht zu diesem Buch, unmöglich. Zu dieser Geschichte braucht man jemanden wie Gregor Weber oder wenn dieser nicht mehr möchte / kann zum Beispiel Dietmar Wunder aber so geht das gar nicht.
    Horbuch nicht zu empfehlen.
    0 Sterne wären schon zuviel.
    Buch geht umgehend zurück.
    Schade, habe mich so sehr gefreut !!! .......

    5 Leute fanden das hilfreich