Jetzt kostenlos testen

Free the Darkness

King's Dark Tidings, Book 1
Autor: Kel Kade
Sprecher: Nick Podehl
Spieldauer: 16 Std. und 34 Min.
4.5 out of 5 stars (108 Bewertungen)
Regulärer Preis: 41,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Raised and trained in seclusion at a secret fortress on the edge of the northern wilds of the Kingdom of Ashai, a young warrior called Rezkin is unexpectedly thrust into the outworld when a terrible battle destroys all that he knows. With no understanding of his life’s purpose and armed with masterful weapons mysteriously bestowed upon him by a dead king, Rezkin must travel across Ashai to find the one man who may hold the clues to his very existence.

Determined to adhere to his last orders, Rezkin extends his protection to an unlikely assortment of individuals he meets along the way, often leading to humorous and poignant incidents.

As if pursuing an elite warrior across a kingdom, figuring out who he is and why everyone he knows is dead, and attempting to find these so-called friends and protect them is not enough, strange things are happening in the kingdom. New dangers begin to arise that threaten not only Rezkin and his friends, but possibly everyone in Ashai.

This is the first installment of an ongoing series. This book is intended for adult readers. It contains graphic violence, creative language, and sexual innuendo. This book does not contain explicit sexual content.

©2015 Kel Kade (P)2016 Podium Publishing

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    77
  • 4 Sterne
    21
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    84
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    70
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Furchtbar schlechte Geschichte

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Die Geschichte beginnt recht interessant, aber dann wird einem laufend klar wie flach alle Charaktere sind und auch bleiben. Der Hauptcharakter, Rezkin, reist durch die Landschaft und weil er seit seiner früher Kindheit in Einsamkeit speziell trainiert wurde, kann er einfach alles. Alles, bis auf ganz einfach Dinge: Er kennt zum Beispiel die Bedeutung vom Wort "Friend" nicht. Das Hauptproblem der Geschichte ist, dass der Hauptcharakter Null Charakterentwicklung durchlauft. Er hat keine Gewissensbisse und er wird mit allem was auf ihn zukommt fertig. Plus, dazu kommt hinzu, dass alle anderen Charaktere noch viel flacher sind, denn sie existieren scheinbar nur um die entsprechenden Reaktionen zu Rezkin zu liefern, z.B. ihn zu bewundern, sich in ihn zu verlieben, ihm gegenüber misstrauisch zu sein oder vom ihm zu lernen (z.B. Kämpfen). Kurz gesagt: Dieses Buch bräuchte mehr Tiefe.

Was werden Sie wohl als nächstes hören?

Weitere gute Fantasybücher wie:

Dawn of Wonder (The Wakening)
Name of the Wind (The Kingkiller Chronicle)
The Deamon King (Seven Realms)
The Mountains Rise (Embers of Illeniel)
The White Tree (The Cycle of Arawn).

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

"Jedi-Handschwenk" Dies ist nicht das Buch, dass Sie suchen.

10 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • tacaya
  • Lauenburg, Deutschland
  • 02.05.2019

Gute Idee, schlechte Umsetzung

Die Grundidee für die Geschichte finde ich schon interessant und ein bisschen neugierig bin ich nun tatsächlich auch, warum das alles und wo die Reise hingeht... Aaaaber...
Erstens ist der Schreibstil meiner Meinung nach schrecklich schlecht. Ich weiß z. B. nicht wie oft der Protagonist hier als "the young warrior" bezeichnet wurde. Wenn schon Wiederholung, warum dann nicht einfach der Name Rezkin? Außerdem wird gefühlt 200 Mal erwähnt wie atemberaubend Rezkin aussieht und wie definiert seine Muskeln sind und wie grazil er sich bewegt... uargh! Die Geschichte wird größtenteils aus der Sicht von Rezkin erzählt. Hin und wieder und ohne Vorwarnung findet der Hörer sich aber in den Gedanken einer seiner Freunde oder sogar deutlich unwichtigerer Personen wieder. Das finde ich mega-irritierend und habe ich glaube ich auch noch nie erlebt.

Zweitens ist die Geschichte einfach platt. Rezkin kann und weiß alles, was er benötigt um seine Probleme aus dem Weg zu räumen. Seine Meister haben ihm neben übernatürlichen Kampfskills auch das Wissen über alle politischen Vorgänge der Welt mitgegeben. Dadurch kann er in jede beliebige Rolle schlüpfen. Er weiß alles! Nur im Fach Zwischenmenschlichkeit hat er gefehlt. Er weiß welcher Adlige welche Leiche im Keller hat, aber nicht welche Art von Beziehung das Wort "girlfriend" impliziert... Also bitte...

Nick Podehl hat das Ganze deutlich aufgewertet. Der macht seine Sache super! Aber weiterhören werde ich diese Reihe wohl nicht. Schade um die verschenkten Möglichkeiten.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

A master of many things..

I've seen reviews of people, who don't like this book because the main character has "no or little character development, since he can seemingly best everyone"; I however love this aspect of the main character, Rez. There is already an uncountable number of stories, in which the protagonist undergoes the "usual" character development process of starting as a (maybe talented but) weak person and then throughout the story (and often many real time hours) becomes stronger, but never quite reaches mastery in many fields, because.. then there would be no room to grow anymore, right? I dont think so and this is also what makes this book refreshing. You don't have to witness the countless hours of training, honing skills or gathering power, rookie mistakes and unadvantageous results of weak character. This book starts where I think it gets truly interesting.. and where many other books stop. Despite of that, you'll still see character development and the development of this character's influence. There are still secrets to be discovered, intrigues being spun, relationships developed and other influences, with great power, that apparantly wait behind the horizon. I will continue with the next part of the series.. as it is highly recommendable.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Good book, good narrator

All missing is a female caster, since Nick's imitation gets tiresome. Otherwise, superb work! Great book, plot and smooth voice

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

1 man army

Geheim und unter mysteriösen Umständen aufgewachsen, erscheint ein Übermensch in sämtlichen Mord-, Diebes-, Manipulations-, Überlebens und Selbstdarstellungskünsten ausgebildet und übernimmt kurzerhand alle Institutionen, die durch Mord und Dominanz übernommen werden können - also Diebes- und Assassinengilden.
Was er allerdings nie erfahren durfte waren ungespielte zwischenmenschliche Erfahrungen wie Freundschaft und Gefühle, weswegen er in der realen Welt nun wie ein Anime-Charakter herumläuft, der Reihenweise Welten einreißt aber auch gar nichts mit Zivilisten anfangen kann. Sollte ein humoristisches Setting sein, ist aber nicht so sehr geglückt.
Für meinen Geschmack dreht sich alles zu sehr um den Protagonisten, es gibt kein einziges Gespräch/Problem/Handlungsstrang, das sich nicht auf ihn bezieht.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Max
  • 17.01.2017

Sprecher gut, Hauptcharakter okay,

Fand das Buch "okay". Größtes Problem ist das der Hauptcharakter zwar ein Meister aller Fähigkeiten sein soll (Handeln, Gesellschaft, Waffen), extrem Intelligent zu sein scheint aber scheinbar nicht in der Lage ist logisch zu denken. Ein einfaches Missverständnis setzt den jungen Alleskönner auf einen Unbestimmten Pfad, anstatt Ihn zu einem Werkzeug des Königs werden zu lassen. Überhaupt werden Missverständnisse und falsch verstandenes hier immer wieder als "ex machina" eingesetzt um den Hauptcharakter daran zu hindern seine wahre Bestimmung zu finden. Das Buch wäre für mich interessanter gewesen hätte Rezkin seinem König als geheimer Assassine gedient. Verschenktes Potential.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich