Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Im Périgord leben die Menschen lang und glücklich. Darauf spekuliert auch der Witwer Driant, als er seinen ganzen Besitz auf ein lebenslanges Wohnrecht in einer schicken Seniorenresidenz setzt. Er weiß nicht, dass das Roulette-Rad tausende Kilometer weit entfernt von einem russischen Oligarchen gedreht wird. Kurz darauf ist Driant tot - rien ne va plus. Nur Bruno ahnt das große Spiel dahinter. Seine erste Spur führt ins malerische Château einer Rocklegende.

    ©2021 Diogenes Verlag AG. Übersetzung von Michael Windgassen (P)2021 Diogenes Verlag AG

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Französisches Roulette

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      158
    • 4 Sterne
      79
    • 3 Sterne
      46
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      11
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      216
    • 4 Sterne
      49
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      123
    • 4 Sterne
      77
    • 3 Sterne
      42
    • 2 Sterne
      24
    • 1 Stern
      16

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Klischees pur

    Das Buch ist das schlechteste der Riehe 'Bruno". Zu viel klischeehaft und eiseitig beleuchtete Politik ( bose Russen, gute Westen) , die unvermeidliche Damenrunde um Bruno und langatmig geschrieben. Johennes Steck ist der einzige Lichtblick. Damit ist fir mich dss Ende der "Brunoreihe".

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Mit. Vollgas an Spannung vorrübrr

    Das wird sicherlich mein letztes Hörbuch aus dieser Serie sein. Habe nur mit Mühe zu Ende gehört.
    Ab den letzten zwei Stunden und ca zwanzig Minuten droht tatsächlich die Handlung sich vorranzubewegen.
    Aber selbst dadurch wirkt der zu Beginn vermutete Mord und seine Aufklärung dann konstruiert. Selbst die Geschichte
    seines Privatlebens bekommt für Bruno erst spät eine gewisse Erkenntnis. Rezepte und Landschaftsbeschreibungen
    sind ja ganz nett sollten die Story anreichern aber nicht dominieren. Die Hintergrundshistorie mit der Ukraine,
    Russland und div Verstrickungen verschiedener Personen darin wirkt sehr konstruiert und lenkt den Blick vom
    eigentlichen Fall ab. Die Lösung ist am Ende schon nicht mehr interessant.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Leider! Erwartung nicht erfüllt.

    Anscheinend sind dem Autor die Ideen ausgegangen. Schwacher Plot und leider nicht spannend. Auch nicht mehr das "pralle Leben". Autor scheint müde zu sein.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Erst laaaangatmig, dann spannend

    Am Anfang war ich doch sehr gespannt, doch dann plätscherte der Krimi laaaangatmig vor sich hin. Es wurde gegessen und getrunken und - ach stimmt ja, da war doch in einem Krimi noch was - ermittelt. Ich war schon kurz davor, das Hörbuch zu beenden und zurück zu geben. Da nahm es plötzlich Fahrt auf und wurde sehr spannen.
    Lieber Martin Walker, starten Sie bitte in den nächsten Bruno-Krimi wohlgesättigt und "nur" mit Heißhunger auf einen spannenden aktuellen Hintergrund! Das täte uns allen gut!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • TM
    • 14.06.2021

    sehr enttäuschend

    aus meiner Sicht ist der historisch/politische Teil eher oberflächlich, der Kriminalfall unterirdisch und auch die Entwicklung der persönlichen Beziehungen nimmt eigentlich keinen entsprechenden Raum ein.
    Das Ganze schleppt sich so dahin - sehr schade!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Mühe, bis zum Ende durchzuhalten

    Der teilweise bemüht konstruiert wirkende, mäßig spannende Plot macht lediglich einen Bruchteil des gesamten Romans aus. Der größte Teil der Geschichte verlagert sich immer wieder auf Nebenschauplätze, wo er sich in langatmig erzählten Beschreibungen irritierend verliert, wie z. B. der Bau eines Hühnergeheges; der detaillierte Fortpflanzungsablauf von Hunden, einschließlich des genaustens ausgeführten Deckakts; das Studieren von Zeitschriftenartikeln im Wartezimmer (!) und vielen weiteren gähnend langweiligen und belanglosen Zwischenerzählungen; permanent wird der Erzählstrom unterbrochen, gleichsam regelrecht abgewürgt. Wenn man die ersten Romane von Martin Walker kennt, kann man den Eindruck gewinnen, als wenn dem Autor im Laufe der Jahre mit seinen Geschichten immer ein Stück mehr sprichwörtlich die Luft ausgegangen ist.... Ich empfand es als äußerst mühselig, bis zum Ende durchzuhalten, eher durchzukämpfen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Guter Sprecher aber sehr langatmiges und mit unwahrscheinlich viel Fülltext.

    Diese Geschichte könnte man in einer halben Stunde erzählt haben und es wäre immer noch nicht wirklich spannend. Mit so viel belanglosem Geplänkel nur die Zeit füllen tut auf weiten Strecken schon richtig weh. Es ist fast wie im Stil eines Kinderbuches verfasst und ich musste mich zwingen das Buch bis zum Ende anzuhören. Wollte wissen ob es sich irgendwann zum Besseren wendet.
    Für mich das bisher seichteste Audible Hörbuch....

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Konservatives Idyll aus einer anderen Zeit

    Ich bin mir nicht sicher, ob es daran liegt, dass der Autor einfach mittlerweile recht alt ist, oder ich einfach nicht mehr mitkomme.
    Jedenfalls scheint mir das Buch bei vielen Punkten aus der Welt gefallen, sei es bei den Rezepten wo man - verrückt, verrückt - zum ersten Mal eine Tomatensoße ohne Fleisch macht, bis zu den Immigranten, die gute Franzosen sind, weil sie täglich eine französische Tageszeitung lesen. Ganz abgesehen davon, wie man am besten sein Geld vererben soll... Mich nervt dieses besserwisserische, konservative und übererklärte Idyll mittlerweile.
    Irgendwie finde ich das alles recht hanebüchen und ich musste mich redlich bemühen es durch zu hören, auch wenn es Pausen brauchte. Schade, denn früher hab ich sie verschlungen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Das reicht jetzt…

    mit Bruno ! Das war richtig schlecht… Erinnere mich kaum an den Faden der Handlung, falls es einen gab. Mir war es eindeutig zuviel Hund… Ich hab jetzt genug von Bruno und hab mich wirklich bis zum Ende durchgekämpft. Schade.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    weniger wäre mehr gewesen!!

    ach Mr Walker...
    der Charme von Bruno lag für mich immer im Lokal Kolorit!
    nur leider nimmt dies immer mehr ab!
    Bruno und die große Weltpolitik passen nicht so recht zusammen!
    nicht selten ist weniger mehr !
    aber im großen und ganzen... eine drei +

    1 Person fand das hilfreich