Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Das Périgord ist ein Paradies für Schlemmer, Kanufahrer und Liebhaber des gemächlichen süßen Lebens. Doch im April, kurz vor Beginn der Touristensaison, stören ein höchst profitables Touristikprojekt, Satanisten und eine nackte Frauenleiche in einem Kahn die beschaulichen Ufer der Vézère. Und Bruno, den örtlichen Chef de police, stören zusätzlich höchst verwirrende Frühlingsgefühle.

"Femme fatale" ("The Devil's Cave", 2012) ist der fünfte Roman der Reihe um Bruno "Chef de Police" Courrèges.

©2013 Diogenes Verlag (P)2013 Diogenes Verlag

Kritikerstimmen

Ob Johannes Steck Gedichte vorträgt, Personen mit Akzenten versieht oder Stimmungen einfängt - seiner Stimme kann und will man sich nicht entziehen.
-- Christine Rubel / Der Hörspiegel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    263
  • 4 Sterne
    157
  • 3 Sterne
    34
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    286
  • 4 Sterne
    80
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    197
  • 4 Sterne
    126
  • 3 Sterne
    45
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Weniger ist mehr - Sehr empfehlenswert

Obwohl ich mir nicht einbilde, dass meine Rezension wichtig, ist, möchte ich mich für die anderen, mehrheitlich positiven Bewertungen einsetzen. Es ist in Ordnung, dass nicht alle dieses Hörbuch mögen müssen. Verstehen kann ich es aber nicht.
Bei manch einem anderen Buch findet man vor lauter Hintergrundbeschreibungen den roten Faden nicht mehr. Martin Walker hat meiner Meinung nach die richtige Mischung gefunden. Er beschreibt die Charakteren, deren Umfeld und die Örtlichkeiten genug detailliert damit das Kopf Kino sich Bilder machen kann. Der Hauptprotagonist, sein Umfeld und seine Probleme werden realitätsnah beschrieben. Die Geschichte ist spannend und die kriminal- und ermittlungstechnischen Details, aber auch der Polizei Alltag werden facettenreich präsentiert.
Da mein Vorrezensent da anderer Meinung ist, möchte ich die Bruno Courrèges Krimis sehr gerne weiter empfehlen.
Ich höre monatlich 2 bis 4 Krimis und gebe gerne 5 Sterne.

20 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Alles wird gut ...

... und trotzdem nie langweilig. Der Spannungsbogen dieses Krimis verläuft sicher und ohne den Zuhörer zu strapazieren. Bruno als Alltagsheld wie er im Buche steht: Von den Guten geliebt und den Bösen respektiert, in Saft und Kraft trotzdem um Mäßigung bemüht.
Herr Steck hat den Helden verstanden und liest hervorragend.
Hörenswert.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Immer wieder toll

Ich habe, nachdem ich Bruno entdeckt habe alle Bücher mit Begeisterung gelesen. Es ist allerdings besser tatsächlich mit dem ersten zu beginnen. Irgendwann wird man ein Bruno-Fan und freut sich auf das nächste Buch. Es wiederholt sich einiges, aber es ist trotzdem gut zu hören und immer wieder spannend. Der Krimi-Teil kommt nicht zu kurz, aber auch die private Geschichte von Bruno ist unterhaltsam. Also: Ich werde alle Bücher sofort nach erscheinen lesen oder möglichst hören. Vielen Dank, dass dies so schnell als download herausgekommen ist. Auch der Sprecher ist sehr gut.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

so lala

Schade, dass die 6 Rezensenten, die 5,5 Punkte vergeben haben, sich nicht äußern. Es geht hier um die 4. Fortsetzung von Bruno Chef de Police. Bruno ist immer noch äußerst beliebt in St. Denis, trotzdem werden alle Kontakte merkwürdigerweise nur oberflächlich beschrieben. Neben ihm wirken alle Personen völlig blass, als wenn es keinen Spaß mehr macht, die anderen Personen zu beschreiben. Einige Spuren sind sehr schön und detailliert recherchiert wie die Ziegen mit Hörnern, sein neuer Hund Balzac, das Chateau rouge, etc. Von den vielen Fährten (Immobilienblase, etc.) werden aber nur einige verfolgt. Die Story hat insgesamt weder Hand noch Fuß, es gibt ein paar Skandale, einige Tote und dann ist die Geschichte schon zuende. Den ersten Teil fand ich sehr lähmend, die Geschichte kommt über Stunden einfach nicht in Gang. Teilweise nähern sich die Dialog dem Sprachschatz von Jean-Luc Bannalec an "Welch ein Schloss!" und "Mon Dieu!". Ich bereue den Kauf nicht unbedingt, aber mehr als 3 Sterne sind auch wiederum nicht drin.

12 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Dreg
  • Deutschland
  • 28.01.2014

... ich freue mich auf den 6. Band mit Bruno

Inzwischen habe ich alle bisher erschienen Bruno-Bücher gehört.
Faszinierend, wie Martin Walker immer wieder Geschichte und Politik Frankreichs in
Brunos kleine Welt einbringt und wie er Brunos Vergangenheit, seine Erfahrungen und Brunos Freundschaften mit einbindet. Außerdem habe ich mich erwischt, wie ich
die Wege Brunos auf der Landkarte verfolgt habe.
Herr Steck liest Bruno gekonnt. Wie bei anderen Serien könnte ich mir auch hier keinen anderen Sprecher vorstellen.
5 Punkte für Geschichte und Sprecher.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ein wenig durchwachsen

Eigentlich liebe ich die Hörbücher über Martin Walkers Bruno. Der Sprecher ist auf jeden Fall fantastisch und bringt die verschiedenen Figuren sehr gut rüber. Bei der Geschichte hatte ich diesmal allerdings mehrfach das Gefühl, der Autor haben den Faden verloren und vergessen, daß er an anderer Stelle des Buches etwas anderes geschrieben hat. Das ist ein bißchen schade.

Ich hoffe, das nächste Buch wird wieder mit ein klein wenig mehr Sorgfalt geschrieben und/oder ein wenig besser lektoriert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Fortsetzung

Ich höre bereits den fünften Teil. Ich mag die Geschichten rund um den Dorfpolizisten und das Dorf. Die kriminologische Story ist mir - wie schon zuvor in Teil 1 bis 4 - irgendwie zu "wild", zu "viel", zu "abgedreht". Vielleicht sogar zu inszeniert und konstruiert. Aber der Sprecher ist unschlagbar und alles in allem gibt's vier Sterne :-)

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

bisschen wild, aber tolle Mischung

die Mischung aus Spannung, tiefergehenden Informationen aus französischer Geschichte und Gegenwart, die die Neugier ankitzeln, immer sympathischer werdenden Characteren und Schwelgen in Genuss-Momenten einer Périgordreise bieten Unterhaltung mit Suchtpotential

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • bg
  • 28.08.2017

Hochgenuss

Wie immer ein Hochgenuss. Martin Walker versteht es, einem das Perigord nahezubringen und alles noch in einem spannenden Kriminalfall zu servieren.
Die Geschichte ist einfallsreich, hat spannende Wendungen, beschäftigt sich mit der Geschichte des Landes und steigert sich in der Spannung bis zum Finale.
Was will man mehr 😊😊

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

spannend, kulinarisch und schön französisch.

Johannes Steck spricht hervorragend. Die Geschichte ist spannend, Brunos Kochen animiert und das ganze Buch macht Lust auf Frankreich und Pomerol...