Jetzt kostenlos testen

Die schreiende Tänzerin

Sherlock Holmes - Die neuen Fälle 22
Autor: Peter Krüger
Spieldauer: 1 Std. und 16 Min.
Kategorien: Krimi, Krimi-Klassiker
4.5 out of 5 stars (107 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Tanzdarbietung der berühmten Ballerina Daria Markos wurde zum wiederholten Male durch einen markerschütternden Schrei unterbrochen - und wieder war es ihr eigener! Es gibt weder Hinweise auf ein Verbrechen noch auf eine Bedrohung. Holmes und Watson folgen einer Spur, auf der sie mit künstlerischen Temperamenten, chemischen Rätseln und den architektonischen Geheimnissen des Londoner Opernhauses konfrontiert werden. Es ist eine Spur, deren Ziel zwischen Vergänglichkeit und Ewigkeit liegt...
©2015 Romantruhe-Audio (P)2015 Romantruhe-Audio
Alle Titel aus der Welt von Sherlock Holmes entdecken ❭❭

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    66
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    89
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    52
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ich höre so gerne zu..

ich höre so gerne zu.. vor allem weil die Sprecher es richtig gut rüber bringen und ich werde sie mir alle kaufen!!! bitte nicht damit aufhören. Ich bin so ein großer Fan ❤

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gute Geschichte!

Gute Geschichte!

Gelungene Geschichte! Interessante Geschichte. Mal was anderes. Darsteller wie immer sehr homorvoll.

Immer wieder gerne.
.
.
.
.

.
.

.
.
.

.