Entdecke mehr mit dem kostenlosen Probemonat

Aktiviere das kostenlose Probeabo mit der Option, jederzeit flexibel zu pausieren oder zu kündigen.
Nach dem Probemonat bekommst du eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts für 9,95 € pro Monat.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
Die Studentin Titelbild

Die Studentin

Von: Tess Gerritsen,Gary Braver,Andreas Jäger - Übersetzer
Gesprochen von: Anna Thalbach
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 17,95 € kaufen

Für 17,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Diese Titel könnten dich auch interessieren

Das Schattenhaus Titelbild
Gute Nacht, Peggy Sue Titelbild
Die Chirurgin Titelbild
Gefährliche Begierde Titelbild
Angst in deinen Augen Titelbild
Kalte Herzen Titelbild
Sag niemals stirb Titelbild
Trügerische Ruhe Titelbild
Roter Engel Titelbild
Totenlied Titelbild
Die Meisterdiebin Titelbild
Leichenraub Titelbild
Home, Sweet Home Titelbild
In der Schwebe Titelbild
Going Back Titelbild
Liebste Tochter Titelbild

Inhaltsangabe

Ein Professor und seine Studentin, eine verhängnisvolle Affäre - ein tödliches Ende.

Taryn Moore ist jung, attraktiv und brillant - warum sollte sie sich umbringen? Detective Frankie Loomis spürt sofort, dass mehr hinter der Geschichte steckt, als sie den Tatort des vermeintlichen Selbstmords untersucht. Für ihren Englischprofessor Jack Dorian war Taryn die vollendete Versuchung: intelligent, aufmerksamkeitsheischend und zu hundert Prozent tabu. Doch Taryn hatte eine dunkle Seite, die jene bedrohte, denen sie ihre Zuneigung schenkte - auch Jack. Und mit ihrem Tod haben seine Probleme erst richtig begonnen.

©2021 Tess Gerritsen / Limes (P)2021 Random House Audio

Das sagen andere Hörer zu Die Studentin

Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    133
  • 4 Sterne
    114
  • 3 Sterne
    63
  • 2 Sterne
    22
  • 1 Stern
    10
Sprecher
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    123
  • 4 Sterne
    75
  • 3 Sterne
    54
  • 2 Sterne
    30
  • 1 Stern
    29
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    122
  • 4 Sterne
    94
  • 3 Sterne
    61
  • 2 Sterne
    26
  • 1 Stern
    8

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Selbst gelesen sicher super

Ich habe die Geschichte gerne gehört, aber die Sprecherin war für mich kaum zu ertragen bzw. Ihre Stimme. Das ist natürlich Geschmacksache. Vielleicht wäre es aber für manch einen besser dieses Buch selbst zu lesen.

12 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Nicht was man von Tess Gerritsen erwartet

Leider habe ich die Rezensionen erst nach meinem Kauf gelesen.
Ich habe mich dann mühsam durchgehört, nach ungefähr der Hälfte des Buches hat mich die Stimme der Sprecherin nicht mehr so sehr gestört.
Die Geschichte selbst ist Mühsam, vorhersehbar und zu keinem Zeitpunkt wirklich spannend. Ich würde dieses Buch nicht weiterempfehlen.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hätte man besser machen können

die Story an sich hat eigentlich Potential , doch leider macht die Stimme von Anna Thalbach zu viel kaputt. zwischendurch hat man das Gefühl da wird ein Sketch aufgeführt weil die Stimme zu albern rüberkommt. Ich mag Anna und auch ihre Mutter mega gerne, aber deren spezielle Stimme geht einfach nicht auf einen Krimi...sorry.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Mal was anderes....

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Ich mag die Stimme von Anna Talbach. Diese ist nicht jedermanns Sache. Die Story ist schlüssig und spannend erzählt.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ohne Spannung

Tess Gerritsen ist eigentlich ein Garant für
Spannung. Vielleicht hängt es mit der Stimme
der Sprecherin zusammen. Diese furchtbare Betonung von Sätzen und das verstellen der
Stimme ….. Leider keine Hörempfehlung.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Sehr enttäuschend

Eine banale Story, eine Sprecherin mit der unangenehmen, kreischenden Stimme - es war (für mich) sehr enttäuschend, nennen wir es so. Schön ist nur, dass man die anderen Audible-Hörbücher desto mehr mögen und schätzen kann.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Geschichte gut, Sprecherin nicht

Die Geschichte hat mir gefallen aber die Sprecherin fand ich unpassend. Stellenweise viel zu schnell und vor allem klang die 20jährige sexy Studentin oft wie Bart Simpson.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nicht so gelungen. Stimme der Sprecherin unmöglich

Eher langweilig wird der Tod einer Studentin aufgeklärt.
Ein Twist, ein endlich spannendes Drama, ein blutiges Ende aber nicht ganz dann wird es fast kitschig

Medea und die Frauen der Antike werden bemüht und doch hat es nicht viel Niveau und wird nur
der übliche Krimi
Klischee untreu Männer Treue Frauen

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Story

Anna Thalbachs Stimme war manchmal etwas zu schnell und aggressiv. Die Geschichte war sehr gut, mal nicht immer ein Happy End.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Vorhersehbar und kurz, aber unterhaltsam

Die Handlung ist kurz und knapp, kein unnötiges Gefasel und in die Länge ziehen der Geschichte. Leider ist alles, wirklich alles sehr vorhersehbar. Trotzdem hat man für ein paar Stunden leichte Unterhaltung bei der man nicht zu sehr mitdenken und aufpassen muss. Es ist übersichtlich, kurz, knackig - ein klassischer Krimi für zwischendurch.
Was mich wirklich enttäuscht bzw. gestört hat war das letzte Kapitel.
Achtung Spoiler!
Diese plötzliche künstlich erzeugte Freundschaft zwischen den beiden Frauen kam sehr unglaubwürdig und soll wahrscheinlich der Grundstein für irgendeine Fortsetzung sein.